Tischdekoration im Cottage Stil

Cottage Stil RosenCottage Stil Rosen

Inspiriert durch die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift ‚Wohnen und Garten‘ habe ich die Kaffeetafel für meine Freundinnen im Cottage Stil dekoriert.  Schon seit längerem hatten wir unseren gemeinsamen Nachmittag geplant. Am letzten Mittwoch war es dann soweit. Alle vier hatten an diesem Nachmittag Zeit.

Natürlich hatte ich große Lust eine schöne Tischdekoration im Cottage Stil zu planen. Für einen Mädelsnachmittag schien mir etwas schön verspieltes ideal. Viel Spitze, viele wunderschöne, duftende Freilandrosen von Rosen Freytag in Münster und leckerer Erdbeerkuchen.

Die Spitzentischdecke ist eigentlich Vorhangstoff von IKEA. Aber er eignet sich perfekt für eine Tischdecke. Er läßt sich gut waschen und  braucht nicht gebügelt werden. Super, oder?

Bestimmt gibt es nicht allzuviele Menschen, die einem leckeren Erdbeerkuchen widerstehen können. Ich kann es jedenfalls nicht und deswegen entschied ich mich für einen Erdbeerkuchen mit Mascarponecreme.

Das Kaffeegeschirr  Mynthe ist von Ib Laurrsen und steht schon seit einiger Zeit in meinem Schrank. Ich benutze es immer noch sehr gerne. Der Milchkrug eignet sich prima auch als Blumenvase. Die Muffinsförmchen benutze ich regelmäßig statt für Muffins für meine Kerzendekoration. Schwimmkerzen sind besonders schön.

Tortenspitze kannst Du sehr vielseitig einsetzen. Diesmal kam nicht der Kuchen drauf, sondern sofort die ganze Tortenplatte.

Schlichte rosafarbene Servietten fanden sich noch in der Schublade. Also mal keine neuen kaufen (mach‘ ich ja schon sehr gerne :-)) Aus kariertem Fotokarton, Schleifenband mit Röschenmuster und Satinband habe ich schnell Serviettenringe gebastelt. Immer schön und kostet nix.

Magst Du den Cottage Stil und bist eine Romantikerin?

Hier findest Du viele Vorschläge für eine romantische Blumendekoration. Du findest Hortensien noch viel romantischer als Rosen? Gibt es hier, Tischdeko mit Hortensien.

Das Rezept für den Mascarpone-Erdbeerkuchen möchte ich Dir noch empfehlen es mal auszuprobieren. Echt lecker!

Zutaten:

Biskuitboden (selber backen oder beim Bäcker vorbestellen. Wenn Du ihn vorbestellst, lass‘ ihn dir gleich 1x teilen)

4 Blatt Gelatine, 750 g Erdbeeren, 250 g Mascarpone, 300 g Magermilchjoghurt, 25 g Mandelblättchen, 300 g Schlagsahne, 50 g Zucker

So geht’s:

Gelatine einweichen, Erdbeeren waschen und putzen. Ein paar für die Deko zurück lassen. Biskuitboden halbieren. Die geputzten Erdbeeren auf dem unteren Boden verteilen. Mascarpone mit Joghurt und 50 g Zucker verrühren, Gelatine ausdrücken und in einer Tasse im Wasserbad auflösen. Etwa 2 Esslöffel der Mascarpone -Joghurt -Masse mit der aufgelösten Gelatine verrühren und dann unter die ganzen Masse rühren. Bloß keine Angst vor Gelatine, das klappt immer. Die zweite Hälfte des Buskuitbodens oben auf setzen und den Kuchen kalt stellen. Vor dem Servieren mit steif geschlagener Sahne verzieren. Mandelblättchen kommen dekorativ um den Rand und Erdbeeren obenauf.

Guten Appetit!

-liche Grüße

Birgit

 

Kategorie Blog, Tischdekorationen
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

2 Kommentare

  1. Guten Morgen.
    Ich habe mir die Weihnachtsdekoration aus dem vergangenen Jahr angesehen. Da ist schon etwas dabei,
    das mir gefällt. Freue mich aber schon auf Deine neuen Ideen. Einen schönen Sonntag für Dich.
    Liebe Grüße Hilde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *