Kategorie: Grußkarten Ideen

Einfache Osterkarten plotten – meine Grußkarten für das Osterfest

NEU mit Update 2022. Empfinde nur ich das so, oder ist hierzulande ein kleiner Plotterhype ausgebrochen? Wenn Du Dir kürzlich einen Plotter zugelegt hast oder vielleicht planst Dir einen anzuschaffen, dann wird Dich mein heutiger Beitrag bestimmt interessieren. Passend zum bevorstehenden Osterfest möchte ich heute mit Dir einfache Osterkarten plotten.

einfache Osterkarten plotten

Meinen Plotter besitze ich nun seit ca. 3 Monaten und nach anfänglichen Verzweiflungsmomenten 😉 komme ich mittlerweile schon ganz gut klar. Trotzdem plotte ich noch weit  entfernt von dem, was meine Schneidemaschine alles kann. Ich möchte hier nicht für ein bestimmtes Gerät Werbung machen. Ich habe mir den Cricut Maker angeschafft und keinerlei Vergleich zu anderen Geräten. Wenn Du also planst, Dir ein Gerät anzuschaffen, musst Du Dich durch Foren und Erfahrungsberichte wühlen und Deine Entscheidung für Dich treffen.


Einfache Osterkarten plotten -meine Ideen

Da es dieses Jahr einige liebe Menschen gibt, denen ich mit einer Osterkarte eine Freude machen möchte, musste der Plotter schon ganze Arbeit leisten.

einfache Osterkarten plotten

Im Design Space des Cricut Makers gibt es mehrere Vorlagen, die Dir die Arbeit sehr erleichtern. Zum Beispiel auch die Vorlage für Karten (Cards – vieles spielt sich hier noch im englischen ab) Du kannst unter den verschieden Größen Deine Karte auswählen (leider in Inch, aber auch das kriegt man hin). Sehr praktisch, denn anhand dieser Vorlage kannst Du Deine Karten gestalten. Das heißt, Du kannst sehen, wie groß und wohin Du Deine Elemente und Schriften platzieren möchtest. Den Schriftzug ‚Herzliche Ostergrüße‘ habe ich mit einem Stift in Stärke 0,4 schreiben lassen. Den Schriftzug ‚Frohe Ostern‘ aus Vinylfolie geschnitten und mit der Transferfolie auf die Karte gebracht. Die Vorlagen für Hasen und Eier findest Du in ‚Bildern‘ und kannst sie ganz individuell für Dich anpassen und abändern. Momentan empfiehlt es sich noch englische Suchbegriffe einzugeben, da ist die Auswahl dann deutlich größer.


Das Prägetool meines Plotters gefällt mir richtig gut

Die Maschine ist schon ganz schön am arbeiten, um das gesamte Blumenmuster auf die Karte zu prägen. Während dessen kannst Du schon mal die Spülmaschine ausräumen ;-).

einfache Osterkarten plotten

Das Ergebnis überzeugt mich. Das Blütenmuster habe ich ebenfalls in den Bildern im Design Space gefunden. Frohe Ostern wieder geschrieben mit dem Stift 0,4, Schriftart Amatic SC. (Darf ich das hier eigentlich schreiben, oder verletze ich gerade irgendwelche Urheberrechte? Weiß das jemand?)


Einfache Osterkarten plotten, das geht auch mit Vinyl

Meine allen ersten Versuche mit Vinyl sind kläglich gescheitert. Ich sage nur entgittern und so. Aber auch das bekomme ich mittlerweile hin. Suche mir allerdings auch gerne Motive aus, die nicht allzu verschnörkelt sind. Zum Beispiel mein Osterbunny mit der Schokolade.

Grußkarten für Ostern basteln

Osterkarten plotten mit Vinyl

Neeeiiiin, das ist kein Frohe-Ostern-Bierdeckel ;-)!

einfache Osterkarten plotten

Für diese Ostergrußkarte habe ich eine schlichte Karte im Naturton ausgeschnitten und gefalzt. Ein schlichter weißer Kreis, darauf das Ornament Frohe Ostern aus dem Design space. Hierbei muss man man immer darauf achten, dass einem die Füllungen der Buchstaben, nachdem geschnitten wurde, nicht abhanden kommen. Hier beim O,R und s. Das e habe ich verloren. Aber so schlimm finde ich es nicht.


Lust auf mehr Ideen für Deine österlichen Grußkarten? Bitte schön!

Als ich diese Grußkarte herstellen wollte, hat mir das System gesagt: „Oh, das ist ein großes Projekt, das kann etwas dauern…“

einfache Osterkarten plotten

Gemeint ist wohl die Banderole, die ich habe beschriften lassen mit dem 0,4 er Stift. Aber so schlimm war das gar nicht. Die kleinen Häschen sind aufgeklebt mit 3D-Klebepunkten.

einfache Osterkarten plotten

Plotteridee österliche Grußkarte

Sehr praktisch für die Bastelei sind die Motivblöcke mit den großen quadratischen Bögen. Davon habe ich immer eine große Auswahl in der Bastelschublade. Den Schriftzug Frohe Ostern habe ich wieder aus Vinyl geschnitten und mit der Transferfolie aufgebracht. Das Osterei findest Du im Design Space.

einfache Osterkarten plotten

Gleiche Größe, aber einmal im Querformat bespielt. Mit Jutekordel, Geschenkband und Federn kannst Du kleine Akzente setzen.

einfache Osterkarten plotten


Und zum Schluss noch einmal eine Grußkarte in rosa/pink

Rosa/pink passt farblich jetzt irgendwie nicht so in meinen heutigen Blogpost. Aber sei’s drum. Das Foiling Tool möchte ich Dir auch noch vorstellen.

mit dem Cricut Maker Osterkarten gestalten

Mit diesem Tool kannst Du die schönsten Muster und Schriftzüge auf Deine Karten drucken lassen. Die Folie gibt es in verschiedenen Farben. Sicherlich wäre hier das quadratische Format geeigneter gewesen. Bedenke aber, wenn Du eine quadratische Karte oder einen quadratischen Brief verschicken möchtest, muss Du statt mit 0,80 Euro mit satten 1,45 Euro frankieren. Ein echtes Argument für das rechteckige Format. Es kann eventuell auch Sinn machen, die Karten mal zu wiegen. Über 20 g steigt das Porto ebenfalls und es wäre ja nicht schön, wenn der Empfänger Strafporto zahlen müsste.


Mein Osterkarten Update 2022:

Auch 2022 ist meine Leidenschaft, mit dem Plotter Karten und viele andere schöne Dinge zu gestalten, ungebrochen. Statt eines neuen Blogposts, füge ich meinem Beitrag heute einfach mal ein paar Ideen hinzu:

Idee Nr. 1 aus 2022:

Magst Du Neonfarben? Also in meiner Kleidung und auf meinen Fingernägeln bin ich jetzt nicht so der große Fan davon ;-). Aber alles ist schließlich reine Geschmackssache, nicht wahr. Bei meinen Osterkarten gefällt mir das Neonpink richtig gut. Die grelle Vinylfolie war in meinen Lieferumfang vom Cricut Maker enthalten und bislang wusste ich nie, wie ich die Folie wohl einsetzten kann.

Idee Nr. 2 aus 2022:

Hier geht’s gleich mal weiter mit neonfarben. Die Offset-Funktion des Plotters verwende ich sehr gerne und das pinke Blümchen steht dem Osterhasi doch richtig gut, oder?

Idee Nr. 3 aus 2022:

Mal ein richtiges Kontrastprogramm 🙂 . Bunny  ♡ habe ich aus Vinylfolie ausgeschnitten und mit Transferfolie übertragen. Der Osterhase ist aus Pappe. Der geprägte Anhänger ist aus SnapPap, ein lederähnliches Material, (habe es Dir unten mal verlinkt*) welches ich zum ersten Mal ausprobiert habe. Da bin ich momentan noch auf der Suche nach weiteren Ideen, denn das gefällt mir sehr gut.

Idee Nr. 4 aus 2022:

Nicht meine Lieblingskarte, obwohl ich den Cut-out durchaus mag. Auf dem Bild gar nicht zu erkennen: Hinter den Cut-out ist lilafarbenes Transparentpapier geklebt. Inzwischen bin ich im Plotter-Tricksen ganz gut geworden. ‚Frohe Ostern‘ mit dem Stift geschrieben, war so nicht geplant. Aber den Cut-Out und die Buchstaben habe ich verloren. Da ich die Karte nicht komplett aufgeben wollte, habe ich lediglich den Wimpel nochmals geschnitten und beschriftet.

So, das war es dann auch schon mit meinem kleinen Update. Noch ist Zeit für Deine Osterpost. Vielleicht gefällt Dir eine von den neuen Ideen und Du möchtest sie übernehmen.


Pinne meine Bilder doch auf Dein Pinterest Board:

Pinterest Pin einfache Osterkarten gestalten

Wie gefallen Dir meine Ideen? Selbst wenn Du keinen Plotter besitzt und auch jetzt nicht der Meinung bist, Du müsstest Dir unbedingt einen anschaffen, einige Karten kannst Du auch mit Schablonen, Stanzern, Falzbein und Stiften für das Handlettering nachbasteln.


Shopping-Tipps (Werbung)

Cricut Maker*

SnapPap* (waschbares Papier)

Vinylfolie zum Plotten* 

 

Eine Meisterin der Kartengestaltung ist Sabine Seyffert. Hier hole ich mir immer gerne Inspirationen.

Ich hoffe, Du bist nicht enttäuscht, dass ich meine versprochene Frühlingstischdeko nochmal verschoben habe. Sie kommt, das ist mal sicher!

Wenn Du noch Fragen hast, schreibe mich gerne an. Ich helfe gerne, wenn ich kann!

Bis dahin, bleib kreativ und vor allen Dingen gesund!

♥-liche Grüße

Birgit

hier gehts zu meinem vorherigen Beitrag: Osterdeko im Vintagelook

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder beauftragt benannt werden.  Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung.

Mit * gekennzeichnete Produkte sind sogenannte Affililate Links. Kaufst Du darüber ein, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich nichts. Ich sag‘ Danke!

 



DIY Osterkarten – beim Basteln auf andere Gedanken kommen – Kreativ Freitag No. 7

Frohe Ostern Kartengestaltung

Zur Zeit denke ich häufig, kann mich mal bitte jemand schütteln und sagen: „Birgit, wach auf! Du hast schlecht geträumt!!“ Passiert aber nicht, leider!! Tatsache ist #stayathome! Alle Menschen auf Welt müssen sich der Situation mit dem Corona Virus stellen und versuchen, das Beste daraus zu machen. Das ist für einige einfacher, für andere eine extrem schwierige Aufgabe. In den Medien, im Fernsehen, im Radio, in den sozialen Netzwerken – keine Plattform, auf der nicht drüber berichtet wird. Deswegen möchte ich heute hier auf meinem  DIY Blog nicht vertieft darauf eingehen. Entspanne Dich für einen Moment und bastle mit mir DIY Osterkarten.

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt


DIY Osterkarten basteln – nimm was Du hast!

Nun können wir nicht einfach in den nächsten Laden gehen und uns die gewünschten Bastelmaterialen kaufen. Da ist noch mehr Kreativität als sonst gefragt. Meine Bastelschubladen sind gut gefüllt und einiges hatte ich auch schon vor der Corona-Krise mal eingekauft. Für meine DIY Osterkarten habe ich zusammen gelegt was farblich und auch vom Stil gut zusammen passt. Natürlich spricht gar nichts dagegen, dass Du jede Karte in ganz unterschiedlichen Farben bastelst. Nimm was Du hast!!

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt

Auf meinem Basteltisch lagen dann:

  • Klappkarten in DIN B6 naturfarben
  • Wellkarton
  • Korkplatten
  • bunte Perlhuhnfedern
  • dünnes Kordelband
  • Schleifenband
  • weiße Pompoms
  • Buchstabenstempel und Stempelkissen in schwarz
  • 3D-Klebeplättchen
  • Stanzer

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt

Bastelidee fuer Osterkarten

Bastelidee für Osterkarten


DIY Osterkarten – so wird’s gemacht:

Ich habe einfach angefangen. Ich liebe das, wenn ich so vor mich hin bastel und zum Schluss keine Karte der anderen gleicht. Man am Ende aber trotzdem sieht, dass sie alle zusammen gehören. Schau mal hierzu meine österlichen Eierkartons „Jedem das Seine“, eine schöne Geschenkidee für Ostern.

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt

Wellkarton findet sich in vielen Paketen als umweltfreundliches (?) Verpackungsmaterial. Viel zu schade zum Entsorgen. Ich bastel gerne damit, ein tolles Material für Upcycling Ideen. Aus der Wellpappe habe ich ein Osterei ausgeschnitten und kleine Osterhasen. Das Osterei bekam ich noch freihand hin. Für das Häschen kam eine Schablone zum Einsatz. Was soll ich jetzt viel erklären? Wenn Du meine Fotos betrachtest ist vieles selbst erklärend. Zum Einsatz kam wieder meine Klebepistole und auch doppelseitiges Klebeband.

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt

Dieses kleine Häschen aus Pappe konnte ich schon fertig kaufen im Zehnerpack und sollen eigentlich als Geschenkanhänger dienen. Wie gefällt Dir die Idee, einen kleine Ast mit zu verwenden?


Stempeln leicht gemacht!

Stempeln ist nur dann leicht, wenn man fünfe gerade sein lässt. Früher dachte ich, jeder Buchstabe muss korrekt neben dem anderen stehen. Und ein Abdruck vom Stempelrand war ein No-go für mich. Seitdem ich gerade das Krumme und Schiefe beim Buchstaben-Stempeln charmant finde, macht mit das Stempeln Spaß und setze es gerne ein. Also mein Tipp: Locker bleiben und einfach mal drauf los stempeln!! Sehr gerne verwende ich auch kleine doppelseitig klebende 3D-Plättchen. Damit erzielst Du schöne Effekte.

DIY Osterkarten einfach und schnell gebastelt


Osterkarten basteln – meine Ideen dazu!

Kork ist ein tolles natürliches Bastelmaterial. Bei meiner Konservendosen Idee für Frühlingsblumen kam er bereits zum Einsatz. Wenn Du magst, kannst Du noch ein Einlegepapier in die Klappkarte kleben, auf das Du dann Deine Ostergrüße schreibst. Auch die Idee, die Karte am Rand zu lochen und mit einer kleinen Schleife zu verschließen, gefällt mir gut.

Pinterest Pin

Ich bin mir sicher, die Briefträger/innen werden dieses Jahr viel zu tun bekommen. Und vielleicht sind auch deine DIY Osterkarten mit in der Post?

Falls Du doch nicht so große Lust zum Basteln hast, schau mal bei Dorothea von Zauber ein Lächeln. Sie hat superschöne Osterkarten zum Download für Dich (und mich 😉 ).

Nächste Woche gibt es hier bei mir noch Ideen für einen frühlingshaft österlich gedeckten Tisch. Ich würde mich freuen, wenn Du wieder dabei bist. Bis dahin – pass‘ auf Dich auf und bleib‘ gesund. Ach ja, beim Basteln auf andere Gedanken kommen, bei mir hat’s geklappt!

♥-liche Frühlingsgrüße

Birgit

 

*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 



Happy Birthday – 10 Jahre Tischlein deck dich Blog!

Heute, auf den Tag genau, vor 10 Jahren ist mein Tischlein deck dich Blog mit seinem ersten Beitrag online gegangen. Wo, bitte schön, ist denn bloß die Zeit geblieben? Natürlich gab es auch vor 10 Jahren schon diverse Blogs, aber die Bloggerei steckte doch noch in den Kinderschuhen. Heute sieht’s in der Blogwelt schon ganz anders aus. Unter den wirklich zahlreichen Blogs muss man sich seine persönlichen Lieblinge schon ganz gezielt aussuchen. Umso mehr freue ich mich, dass Du heute (wieder) zu mir gefunden hast und gemeinsam mit mir ein wenig durch 10 Jahre Tischlein deck dich Geschichte gehen möchtest.

Tischlein deck dich Blog Geburtstag

10 Jahre Zahlentorte zum Blog Geburtstag


10 Jahre Tischlein deck dich Blog – das muss gefeiert werden!

Letzten Sonntag haben Wolfgang und ich schon mal etwas vorgefeiert ;-). Gemeinsam haben wir für Tischlein deck dich einen Zahlenkuchen gebacken und zum Kaffee die ♥1♥ genüsslich verspeist. Ich bin großer Fan dieser Zahlen- und Buchstabenkuchen, denn sie machen optisch richtig was her.

10 Jahre Tischlein deck dich Blog

Kaffee kochen, mit Milchschaum bitte, Kerze auspusten, dann den Kuchen anschneiden und genießen.

10 Zahlenkuchen backen zum Blog Geburtstag

Tischlein deck dich Blog Geburtstagskerze

Tischlein deck dich Blog Geburtstagskuchen zum 10jährigen

Mal nebenbei bemerkt: In den Sektgläsern ist kein gefärbtes Wasser, weil es farblich so schön zum Bild passen würde. Nein, in den Gläsern ist tatsächlich ein Rosé Prosecco aus der Dose. Und das auch noch mit Wasser verdünnt, weil die Original-Farbe so quietsch-pink war.  Hallooo, ich will jetzt hier mal keine Marke nennen. Aber wie kann man etwas so derart künstliches produzieren und verkaufen??


10 Jahre Tischlein deck dich Blog – viel ist passiert in dieser Zeit!

Nicht nur einen Zahlen-Kuchen habe ich für meinen Blog gebacken, auch eine Fotowand mit Bildern aus 10 Jahren Tischlein deck dich Blog habe ich gebastelt. Wobei basteln hier wohl nicht der richtige Begriff ist. Für mein DIY habe ich Blogfotos aus den vergangenen 10 Jahren mit Heftzwecken an eine kleine Holzpalette geheftet. Da mir die Heftzwecken nicht gefielen, kam einfach ein kleines ausgestanztes Herzchen drauf. Ursprünglich wollte ich mit noch mehr Blumen und Grünzeug dekorieren, aber letztendlich fehlte es an Platz.

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

Wäre vielleicht auch mal eine Idee für Dich, wenn es bei Dir etwas Schönes zu feiern gibt?!

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2010 – Dies war der allererste Beitrag, mit dem mein Blog online gegangen ist. Ursprünglich hatte ich den Blog damals ins Leben gerufen, um Produkte aus meinem Online-Shop vorzustellen. Es gab zwei, drei Sätze und ein, zwei Produktbilder – das war es auch schon. Den Shop gibt es nun schon seit einiger Zeit nicht mehr. Arbeitsaufwand und Verdienst standen irgendwie nicht im guten Verhältnis…

Italienische Tischdekoration

2011 – Meine Tischdekoration für einen italienischen Abend mit Freunden war nicht so schlecht. ;-). Der Beitrag dazu – naaa jaaa!

Apfelfest, herbstliche Tischdekoration

2012 – „Du meine Güte“ das ist es, was ich bei meinen anfänglichen Blogbeiträgen denke.  Trotzdem, jeder Beitrag darf bleiben und nichts wird offline gestellt oder gelöscht. Wie ein lieb gewonnenes Tagebuch so empfand ich, als ich mich selbst durch meinen kompletten Blog und durch sämtliche Beiträge geclickt habe. Meine Tischdekoration Apfelfest mag ich auch heute noch. Eine der Tischdekos, die ich auch heute noch genauso wieder dekorieren würde.

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2013 – In diesem Jahr feierte mein Schwiegervater seinen 70. Geburtstag. Die Tischdekoration für ihn beschert mir bis heute dauerhaft zahlreiche Besucher auf meinem Blog. Hast Du auch einen Blog? Dann wirst Du es wissen, es gibt Artikel, die scheinbar für immer an der Spitze bleiben. Zu keinem Beitrag haben mich bislang mehr Nachfragen per E-Mail erreicht. Für den 70. Geburtstag meiner Schwiegermutter interessiert sich so recht niemand.

Glücksbringer Schaumküsse

2014 – 22 Artikel sind in diesem Jahr online gegangen. Aus nur einem Grund habe ich mich für dieses Foto aus 2014 entschieden: weil es mir gefällt. „Gebacken“ habe ich die Schaumküsse u.a. für den 95. Geburtstag meiner Oma.

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2015 – Nicht nur für Tischdekorationen kann ich mich begeistern. Auch für kreative Geldgeschenke schlägt mein Herz. Zahlreiche Ideen hierfür habe ich im Laufe der Zeit gepostet. Eine der beliebtesten Idee ist das Geldgeschenk, welches ist 2015 für meine Freundin gebastelt hatte. Von Mäusen und Moneten, so heißt der 2. Dauerbrenner auf meinem Blog.

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2016 – Gefallen Dir diese Weckgläser im Vintagelook? Ja? Dann bist Du in bester Gesellschaft. Dieser Blogbeitrag war gar nicht geplant. Aber die Fotos meiner kleinen Weihnachtsdekoration gefielen mir am Ende so gut, dass ich dann doch einen Blogbeitrag dazu geschrieben habe. Eine gute Idee!! Auf Pinterest ging das Foto viral und wurde seit dem mehr als 28 000!! mal gepinnt.


Mit dem Tischlein deck dich Blog Geld verdienen, das wäre doch schön!

Herbstliche Tischdekoration zur Weinprobe

2017 – Den Online-Shop hatte ich weitgehend schon aufgegeben. Trotzdem war mein Wunsch, mit meinem Blog Geld zu verdienen. 2017 habe ich dann meinen ersten gesponserten Beitrag online gestellt.  Viele weitere sind seitdem gefolgt. Jedes Mal war mir dabei wichtig, dass das beworbene Produkt zu mir und zu meinem Blog passt und der Artikel auch sonst noch einen Mehrwert für meine Leser/innen hat. Ja, Wein passt gut zu mir, aber Bier geht auch! 😉

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2018 – Um die Besucherzahlen auf dem Blog zu steigern, ist regelmäßiger neuer Inhalt in kurzen Abständen nötig. Einzig mit Tischdekorationen, Geldgeschenken und Adventskalendern ließ sich das für mich nicht bewerkstelligen. So habe ich mit meiner Zitronendeko „Das-geht-fix“ ins Leben gerufen und jeden Freitag eine kleine easy peasy DIY Idee gepostet. Insgesamt 74 mal habe ich es Woche für Woche geschafft Dir ein kleines DIY zu zeigen. Danach war ich mehr und mehr der Meinung, dass meine DIY’s zwar immer einfach, aber nicht immer unbedingt fix gehen. So entstand meine Idee für den Kreativ Freitag. Aber ich gebe zu, hierbei schwächle ich momentan und bin auch nicht so ganz glücklich damit. Irgendwie fehlt mir mein Das-geht-fix Freitag. Mal schauen, wie es weitergeht.

grandioses herbstliches Picknick im Wald

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2019 – Nicht jeder Blogpost erreicht die Besucherzahlen, die er verdient hätte. Dazu gehört leider auch mein Beitrag über unser herbstliches Picknick in den Bockholter Bergen. In diesem Beitrag steckt wirklich alles was ich zu bieten habe und mit diesem wundervollen Picknick im Wald hatte ich mir selber einen lang gehegten Wunsch erfüllt. An diesem Tag stimmte einfach alles!!

Tischlein deck dich Blog Geburtstag Bilderwand auf Holzpalette

2020 – Tata, Du hast bis hier hin durchgehalten, wie schön. Bis heute habe ich 379 Blogposts geschrieben und weitere werden folgen. Mein bisheriger Favorit in 2020 ist mein Blogpost über unsere Reise nach Namibia, natürlich mit passender  afrikanischer Tischdekoidee.

Ein ganz großer Dank auch an Dich, denn was wäre ein Blog ohne Leser/innen. Jetzt hätte ich noch endlos weiterschreiben können, was auch nicht verwundert bei 379 Artikeln. Aber das würde hier dann doch den Rahmen sprengen. Aber gerne darfst Du jetzt noch ein bißchen durch den Blog stöbern und vielleicht schaust Du dir auch mal den einen oder anderen älteren Beitrag an, den ich Dir hier im Text verlinkt habe.

Pinterest Pin Tischlein deck dich Blog Geburtstag

Ach ja – Glückwünsche werden gerne entgegen genommen 🙂 !

Ganz -liche Grüße

Birgit

 

verlinkt mit #sonntagsglück   creadienstag

 



*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Das geht fix No. 72 – Weihnachtspost basteln

Weihnachtspost-basteln

A Tänschen! A Tänschen! Kleiner Kalauer! Ich weiß nicht, mehr ganz neu, aber er gefällt mir noch. Und passt gut zu meiner diesjährigen Weihnachtspost, denn ich habe ausschließlich auf kleine Tannenbäumchen gesetzt.  Wie schon bei meinen weihnachtlichen Grußkarten  im letzten Jahr, habe ich auf die Farben natur, schwarz und weiß gesetzt. Diese Farbkombi gefällt mir einfach gut. Deshalb bin ich auch dieses Jahr wieder darauf zurück gekommen.

Weihnachstpost basteln


Diese Materialien habe ich für meine Weihnachtspost verwendet:

  • naturfarbene, quadratische Klappkarten
  • hellbraune Wellpappe aus dem Bastelladen
  • Wellpappe aus der letzten Paketlieferung
  • schwarzen Tonkarton
  • Styroporkügelchen

was brauchst Du sonst noch:

  • Schere
  • Stanzer Schneflocke
  • Stanzer Stern
  • Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband
  • 3D Klebeplättchen
  • weiße Farbe und Schwämmchen

Weihnachtspost – Kartenmotiv 1:

Weihnachtspost DIY

Für diese Karte habe ich aus hellbraunen Wellkarton ein Dreieck ausgeschnitten. Den Wellkarton bekommst Du im Bastelgeschäft. Die kleinen Schneeflocken sind kleine Styroporkügelchen. Hier könntest Du alternativ auch einen Plusterfarbenstift verwenden. Den Baumstamm bildet ein Stück Baumrinde. Die Rinde verabschiedet sich so nach und nach von meinen Baumscheiben-Untersetzern. Oder du nimmst alternativ kleine Stöckchen. Den schwarzen Tonkarton habe ich nicht geschnitten,  sondern gerissen. Dieser unregelmäßige Effekt gefällt mir gerade sehr. Jetzt noch Merry X-Mas  auf einen schmalen Streifen geschrieben und mit kleinen 3D Plättchen aufgeklebt.

Weihnachstpost basteln


Weihnachtspost – Kartenmotiv 2:

Weihnachtspost DIY

Diese Tannenbäume habe ich komplett aus Wellpappe gemacht. Sie stammt aus einer Paketlieferung. Damit wird diese Karte zur perfekten Upcyclingidee. Ich wollte etwas Schneegestöber darstellen. Deswegen habe ich die Karte vorab ganz vorsichtig mit ganz wenig! weißer Acrylfarbe betupft. Der Frohe Weihnachten Schriftzug kommt quer über die Karte. Er wird mit 3D Plättchen angebracht. Ein Sternstanzer ist schon sehr praktisch.

Weihnachtskarte basteln


Weihnachtspost – Motiv 3 :

Weihnachtskarte basteln mit Kork

In meiner Bastelschublade fanden sich noch kleine Korkplatten. Daraus habe ich dann drei Dreiecke ausgeschnitten. Ich meine, man erkennt sofort, dass es sich auch hier um Tannenbäume handelt, oder?? Freihand noch ein paar Sternchen in den Nachhimmel gemalt. Fertig!

weihnachtliche Grußkarten nachhaltig gebastelt

 

Weihnachtspost – Motiv 4:

Weihnachtskarte basteln

Weihnachtskarte Nr. 4 ist mein persönlicher Liebling. Auch hierfür reißt Du den Tonkarton in ein Dreieck. Kleine Schneeflocken ausstanzen, Stern oben drauf und noch eben Frohe Weihnachten wünschen. Das ging jetzt aber wirklich fix ;-).

weihnachtliche Grußkarten basteln


Meine Weihnachtspost ist schnell gebastelt. Das ist gerade dann wichtig, wenn Du gleich viele Freunde, Bekannte und Verwandte mit einem Weihnachtsgruß überraschen möchtest. Meine weihnachtlichen Grußkarten sind kostengünstig. Ohne es genau sagen zu können, ich denke keine Karte kostet Dich mehr als 0,50 Euro. Aufgrund der gewählten Bastelmaterialien sind die Weihnachtskarten umweltverträglich. Auf Glitzer und diverse Kleinteile habe ich verzichtet.

Das geht fix No. 72

Wichtig: Wenn Du Dich auch für das quadratisches Format entscheidest, beachte bitte, dass das Porto hierfür 1,55 Euro beträgt!! Wenn Dir das zu teuer ist, wähle einfach das rechteckige Kartenformat.

Eine Meisterin der Kartengestaltung ist Sabine von Insel der Stille. Wenn Du noch mehr tolle Anregungen suchst, dann schau mal bei ihr vorbei. Oder auf meinem Pinterest Board Kartengestaltung. 

 

-liche Grüße

Birgit

 

gerne verlinkt mit #sonntagsglück  & Dings vom Dienstag

 

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Das geht fix No. 60 – Briefumschläge gestalten – Schreib mal wieder!


Schreib mal wieder! Ein Slogan der Post aus dem Jahre 1982, der auch heute noch aktuell ist. Denn in Zeiten von E-Mails und Messenger Nachrichten kommt das handgeschriebene Wort viel zu kurz. Dabei gibt es zauberhaftes Briefpapier, tolle Notizblöcke, tolle Stifte, Federhalter und handgeschöpfte Papiere. Alles Dinge, die Lust machen, mal wieder etwas persönliches auf Papier zu bringen und nicht in die Tasten zu hauen. Und? Hast Du nun Lust bekommen Briefumschläge mit mir zu gestalten?

Briefumschlaege gestalten


Briefumschläge gestalten – das solltest Du zur Hand haben:

  • schlichte Briefumschläge in Deiner Wunschfarbe mit dreieckiger Klappe
  • stabiles Geschenkpapier
  • Klebestift
  • Schere
  • optional Kreisstanzer für kleine Verschönerungen

Briefumschläge gestalten

sommerliches DIY mit Magariten

Briefumschlaege im Safarilook


Briefumschläge gestalten – So wird’s gemacht:

Günstige Briefumschläge kaufe ich sehr gerne bei Action. Dort gibt es häufig schöne Sets bestehend aus Briefumschlägen und Klappkarten. Zunächst musst Du einen Briefumschlag „opfern“, um Dir daraus eine Schablone zu basteln.

DIY Briefumschlaege gestalten

DIY Briefumschlaege gestalten

An der gestrichelten Linie erkennst Du, wo ich entlang geschnitten habe. Direkt am Kleberand entlang. Schon fertig Deine Schablone! Du musst sie nun nur noch auf Dein Geschenkpapier platzieren, leicht vorzeichnen, ausschneiden und fertig ist das neue Innenleben Deines schlichten Briefumschlags. Fixiert mit dem Klebestift habe ich nur die obere dreieckige Lasche, das reicht aus.

Briefumschlaege gestalten

Machmal kann es Sinn machen, auf das Muster zu achten ;-). Beim ersten Umschlag mit Gepard-Motiv habe ich nicht drauf geachtet und nur zwei halbe Geparde erwischt. Geschenkpapierreste eignen sich natürlich hervorragend für diese kleine DIY.

Ich würde Dir aber hochwertiges Geschenkpapier empfehlen und nicht das billige von der Rolle aus dem Supermarkt. Das Ergebnis wird damit einfach nicht schön. Mit handgeschöpften Papieren wird es besonders schön. Und farblich harmonieren sollten Briefumschlag und Geschenkpapier natürlich auch.

Kartengestaltung einfach gemacht

Drei Ideen zur Briefumschlaggestaltung

Wenn Du magst, kannst Du nach dem Verschließen Deiner Post noch die Aussenlasche etwas aufpimpen. Dafür benötigst Du einen Stanzer für Kreise, am schönsten mit „Krüschelrand“. Aber Achtung: Versuche bloß niiiieee mit dem Stanzer handgeschöpftes Papier zu stanzen. Genau das habe ich  gemacht und nun ist mein Kreisstanzer im Mülleimer gelandet. Heul!!

DIY Basteln mit Briefumschlägen


Eine schöne Box mit Briefumschlägen als Geschenkidee!

Vielleicht kennst Du jemanden, der trotz Messenger und Co. noch gerne zum Stift greift und Briefe schreibt?! Dann wäre es doch eine schöne Idee diesem Menschen bei nächster Gelegenheit eine Schachtel mit selbst gestalteten Briefumschlägen (und Karten) zu überreichen. Und wer weiß, vielleicht liegt dann auch schon ganz bald mal wieder ein schöner Brief in Deinem Postkasten?

Geschenkidee Briefpapier

Schreib mal wieder


Wenn Dir meine Idee Briefumschläge zu gestalten gefällt, dann nimm sie doch mit auf Dein Pinterestboard:

Das geht fix No. 60

Bei lindaloves habe ich diese Woche eine ganz besonders schöne und romantische Idee für eine Hochzeitseinladung gefunden.

 

-liche Grüße

Birgit

verlinkt mit:

niwibo-sommerpost  Sonntagsglück und Creadienstag 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Das geht fix No. 36 – Basteln mit Konfetti

Basteln-mit-Konfetti

Helau und Alaaf! Die tollen Tage stehen vor der Tür und mach eine/r wird sich vermutlich schon richtig darauf freuen. Falls Du nicht dazu gehörst, –  warte – klick nicht sofort weg! Basteln mit Konfetti kann man auch für anderen Gelegenheiten, es muss nicht zwingend zum Fasching sein.

Gleich drei Ideen für Deine Karnevalsparty (oder sagst Du Faschingsparty ?) habe ich heute für Dich. Bunte Lichtertüten für die Tischdekoration, kleine bunte Konfettivasen für die Blumendeko und schnell gemachte Einladungskarten.


Idee 1 basteln mit Konfetti – bunte Lichtertüten für die Tischdekoration

Butterbrottüten sind doch etwas Feines. Hübsch aufgemacht für’s Candle light Dinner oder osterhasig zurechtgeschnitten für die Ostertafel. Die Tüten sind preiswert und leicht zu verarbeiten.

So habe ich es gemacht: Die großen bunten Konfetti (Durchmesser 2,5 cm) sind momentan sehr im Trend. Ich habe sie bei Action entdeckt und sie landeten sofort in meinem Korb. Jedes einzelne Konfettiblättchen ist so dünn, dass mir gleich klar war: Hier komme ich mit meiner Wunderwaffe ‚Heißklebepistole‘ nicht weiter. Und auch mein doppelseitige Klebeband schien mir nicht optimal.

Durch Zufall die perfekte Lösung für mein Problem gefunden.

Beide Kleber scheinen durch das dünne Papier hindurch und das sieht nicht wirklich schön aus. Auf der Suche nach meinem Prittstift, den ich trotz neuer Ordnung nicht finden konnte, viel mir mein Decopatch-Kleber in die Hände.  Nun musste ich nur noch mit einem kleinen Pinsel etwas Papierkleber auf das Konfetti pinseln und an die Tüte heften. Gut trocknen lassen fertig. Nichts scheint durch, nur das Kerzenlicht! Zeitaufwand pro Tüte ca. 5 Minuten.

Natürlich solltest Du Kerzen oder Teelichter nicht ohne Gläschen in die Tüte stellen. Zu gefährlich, Brandgefahr.


Idee 2 – Bunte Konfettivasen für die Blumendekoration

So habe ich es gemacht: Mein erster Versuch die kleinen Konfettivasen zu basteln ist gescheitert. Ich hatte das kleine Marmeladenglas mit Sprühkleber eingesprüht und dann das kleine Konfetti drauf rieseln lassen. Gefiel mir gar nicht und war zudem eine kleine Sauerei.

Und auch hier hat mir der Decopatch-Kleber wieder sehr geholfen.

Du pinselst das ganze Glas, oder nur den Teil, den Du mit Konfetti verschönern möchtest, mit Papierkleber ein. Nicht zu dünn, da kannst Du ruhig großzügig sein. Auf ein Stück Pappe habe ich mir eine ausreichende Menge Konfetti geschüttet und nun das vorbereitet Glas darin gewälzt. Du kannst das Konfetti mit der flachen Hand noch fest andrücken. Überschüssiges fällt ab.

Bunt und fröhlich sollten auch die Blumen sein. Deswegen gefielen mir hier Tulpen besonders gut.


Idee 3 basteln mit Konfetti – Einladungskarten!

So habe ich es gemacht: Was hältst Du von der Idee, Deine Gäste vorab persönlich mit einer selbst gestalteten Karte einzuladen? Benötigt werden transparente Briefumschläge, eine handelsübliche Postkarte, ein schwarzer Feinliner, Lineal und Konfetti. Zunächst legst Du die Postkarte in den transparenten Umschlag und zeichnest mit dem Feinleiner die Linien der Postkarte nach. Hier kommt das Lineal zum Einsatz.

Wenn Du nicht selber schreiben magst, kannst Du Dir am Computer Text gestalten und ausdrucken.

Den Text legst Du dann ebenfalls in den Umschlag und zeichnest die Schriftzüge nach. Gut trocknen lassen, damit nichts verschmiert. Jetzt nur noch Konfetti in den Umschlag füllen und zukleben. Ob Du das große Konfetti oder das kleine dafür nimmst ist lediglich Geschmackssache. Frag bei der Post mal nach, vielleicht gibt es dort schöne bunte Sonderbriefmarken für Deine Einladungspost.


Tipps: An Rosenmontag zum Frühstück einladen und danach zusammen zum Karnevalsumzug. Oder doch gleich zu Hause weiter feiern? Die Einladungskarten kannst Du auch als Geburtstagskarte basteln, Du musst lediglich den Text entsprechend ändern.  Für ein Sommerfest im Garten finde ich die bunten Konfettitüten ebenfalls richtig toll. In der ersten Dämmerung fangen sie wunderschön an zu leuchten. Bunte Bömskes als Gastgeschenk, was hältst Du davon?

Jetzt kann ich es Dir ja verraten: Wir lassen Karneval in diesem Jahr ausfallen. Aber vielleicht kommen die bunten Tüten und Konfettivasen noch zu Wolfgangs Geburtstag zum Einsatz. Den feiern wir dieses Jahr nämlich am Karnvalssonntag.

-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

Das geht fix No. 29 – die Top 5 aus 2018

Top 5 aus 2018 Das geht fix

Am 15.Juni 2018 ist mein erster ‚Das geht fix Beitrag‘ online gegangen und ich freue mich, dass das so richtig gut von meinen Leserinnen und Lesern angenommen wird. Mit meinem heutigen Beitrag möchte ich mich deshalb mit meiner Top 5 aus insgesamt 28 Das geht fix Ideen aus 2018 für dieses Jahr von Euch verabschieden.


Platz 5 meiner Top 5 aus 2018 – Ideen für das Oktoberfest

Das sagt mir doch, dass wir richtig gerne zünftig feiern und auf der Party die passende Dekoration nicht fehlen darf. Bitte schön, meine Oktoberfestideen Das geht fix No. 12.

Ideen-fuer-das-Oktoberfest

Filzhut-DIY


Platz 4 meiner Top 5 aus 2018 – Menükarte in der Glasflasche

Im August war ich sehr maritim gestimmt. Nicht nur meine maritime Tischdekoration ist richtig gut bei Euch angekommen, sondern auch meine Das geht fix Idee No. 8 – Menükarte in der Glasflasche

Menuekarte-in-der-Flasche


Platz 3 meiner Top 5 aus 2018 – Tannenbaum Geldgeschenk

Obwohl der Tannenbaum quasi noch in den Kinderschuhen steckt und erst kürzlich meine Das geht fix Idee No. 26 war, hat es der Beitrag schon auf Platz 3 geschafft. Respekt. Das sagt mir mal wieder: Geldgeschenke sind gefragt!

Tannenbaum-Geldgeschenk


Platz 2 meiner Top 5 aus 2018 – Blechdosen Upcycling

Platz zwei belegt meine Idee No. 3. Wahrscheinlich könnt Ihr genauso wenig wie ich leere Blech- oder Konservendosen wegschmeißen und hortet sie im Keller ;-). Eine gute Idee!!

Blechdosen-Upcycling


Platz 1 meiner Top 5 aus 2018 – Tetrapack Upcycling Idee

Trommelwirbel!! Obwohl ich am Ende zurück gerudert bin und erklärt habe, dass meine Idee No. 14 gar nicht sooo fix geht, hat sie den Platz 1 gemacht. Meine Tetrapack Upcycling Idee ist richtig gut angekommen bei Euch. Man muss auch mal eigene Ideen umsetzen. Das habe ich dann bei meiner Tischdekoration ‚Kalifornien‘ auch gemacht.

Tetrapack-Upcycling


Außerhalb der Wertung – Das geht fix No. 28

Mit meinen Silvesterberlinern möchte ich mich für dieses Jahr verabschieden und Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Auch 2019 werde ich meine Das geht fix Reihe fortsetzen und bin schon jetzt gespannt auf die Top 5 aus 2019.

Das geht fix No. 28 Silvester-Berliner

Ganz herzliche Silvestergrüße

Eure Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

 

 

 

Das geht fix No. 25 – weihnachtliche Grußkarten basteln

Mit meiner heutigen ‚Das-geht-fix-Idee‘ möchte ich Dich dazu ermuntern weihnachtliche Grußkarten zu basteln. Wenn ich in der Vorweihnachtszeit den Briefkasten öffne und ich finde statt der üblichen Werbepostsendungen , Rechnungen und Schreiben von unseren Versicherungen eine Weihnachtskarte, freut mich das immer besonders. Ich denke, Dir geht das genauso, oder? Heutzutage werden Weihnachtsgrüße gerne über diverse Messenger versendet. Klar, kann man machen. Aber Nachrichten verschwinden, sobald sie gelesen wurden, in der langen Liste der Nachrichten auf dem Handy. Vielleicht sogar direkt im digitalen Papierkorb. Wäre es nicht schöner, wenn Deine  Weihnachtspost auf einem weihnachtlich dekorierten Fensterbrett steht oder an eine spezielle Postkartenleine gehängt wird?


Die Postkartenkette ist fix gebastelt. Einfach ausreichend Holzkugeln auffädeln und in regelmäßigen Abständen kleine Holzwäscheklammern dazwischen klemmen. Erst zum Schluss die beiden Enden so verknoten,  dass eine Schlaufe entsteht. An zwei kleinen Nägeln kann die Kette jetzt aufgehängt werden.


Konnte ich Dich überzeugen? Dann greif‘ zur Schere und bastle mit mir weihnachtliche Grußkarten.

Bevor Du anfängst zu basteln, lege Dir folgendes zurecht:

  • schwarze Klappkarten in A6 (andere Größen gehen natürlich auch)
  • bräunliches Geschenkpapier oder Bastelpapier (meins hier habe ich bei Action als Block entdeckt, er beinhaltet verschiedene Designs)
  • Sternstanzer
  • Stift, weiß schreibend
  • Klebestift
  • 3D-Klebeplättchen (Bastelbedarf)
  • Schere
  • evt. Cuttermesser
  • Vorlagen aus dem Internet für Tannenbaum, Sterne und Häuschen (gibt es im Netz zahlreich zu finden, das Häuschen z.B. habe ich hier gefunden)

Weihnachtskarte Nr. 1 mit 3D-Stern:

Für diese Karte musst Du drei verschieden große Sterne ausschneiden. Für mich ist eine Schablone unerlässlich, drucke sie also vorab aus. Den dritten Stern habe ich ausgestanzt. Ein Sternstanzer ist in jedem Fall eine lohnende Anschaffung. Seit Jahren benutze ich meinen Stanzer und verziere alles mögliche mit kleinen Sternchen. Den ersten großen Stern klebst Du mit dem Klebestift auf, die nächsten beiden Sterne hinterlegst Du mit einem 3D-Klebeplättchen und legst sie übereinander. Den Schriftzug ‚Merry Christmas‘ habe ich mit weißem Stift auf einen schwarzen Streifen Tonkarton geschrieben und ebenfalls 3D aufgeklebt.


Weihnachtskarte Nr. 2 mit 3D Sternchen-Tannenbaum:

Für diese Karte ist der Sternenstanzer unerlässlich, denn nur damit wird man so gleichmäßige Sterne hinbekommen. Vier-drei-zwei-eins – fertig ist die Grußkarte. Aufgeklebt habe ich die Sterne mit den 3D-Plättchen. Der Baumstamm ist ein Stück zurechtgeschnittene Birkenrinde aus meiner Bastelkiste. Du kannst aber auch aus Pappe einen Stamm ausschneiden. Merry Christmas habe ich gestempelt


Weihnachtskarte Nr. 3 mit Tannenbaum:

Für diese Grußkarte musst Du lediglich ein schlankes Dreieck ausschneiden. Dadurch, dass ich das Dreieck in gleichmäßige Streifen geschnitten habe (siehe nochmal oben) und diese dann auf Lücke auf die Karte geklebt habe, bekommt die Karte eine interessantere Optik. Das Stämmchen sind zwei kleine Stöckchen, die ich mit der Klebepistole angeklebt habe. Den Schriftzug habe ich von meiner Adventskalender2018-Bastelei übrig behalten. Du kannst auch selbst schreiben und 3D aufkleben.


Weihnachtskarte Nr. 4 kleines Haus:

Am aufwendigsten war wohl diese Karte, denn Fenster und Stern habe ich mit dem Cuttermesser ausgeschnitten. Etwas fummelig, mache ich nicht so gerne, aber das Ergebnis fand ich dann doch sehr schön. Damit die Proportionen Karte zum Haus passen und ausreichend Platz für den Schriftzug bleibt, habe ich die Vorlage (Link siehe oben ↑) mit nur 50% ausgedruckt (das kannst Du in den Druckeinstellungen bestimmen). Damit die Karte noch weihnachtlicher wird, habe ich noch zwei gestanzte Sterne aufgeklebt – 3D ist klar, ’ne? ;-).


Selbstgemacht und ganz persönlich – weihnachtliche Grußkarten!

Im Handel, und ich weiß wovon ich rede ;-), gibt es ganz tolle Weihnachtskarten zum Verschenken und Verschicken. Wenn Du aber Lust auf einen gemütlichen Bastelabend hast, vielleicht auch noch Deine Papierreste verarbeiten möchtest, dann mach Dich ans Werk. Die persönliche Weihnachtspost wird bestimmt gut ankommen bei Deinen Liebsten.

Zu Weihnachten ist Geld ein beliebtes Geschenk. Nächsten Freitag habe ich eine kreative Idee für Dich. Und am Dienstag zeige ich Dir wie ich unseren Balkon mit Lichterketten stimmungsvoll dekoriert habe. Es wird hyggelig, versprochen!

Wenn Du keinen meiner kreativen Beiträge verpassen möchtest, abonniere meinen Blog doch einfach.  Du bekommst dann eine E-Mail von mir, sobald ein neuer Beitrag online ist, in der Du  erfährst, was ich Schönes für Dich habe. Und mich, mich freut’s! Lieben Dank!

-liche Vorweihnachtsgrüße

Birgit

 

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Das geht fix No. 9 – Kartengestaltung mit Farn

Kartengestaltung-mit-Farn

Zutaten benötigst Du nur sehr wenige für die Kartengestaltung mit Farn, nämlich lediglich Blanko-Klappkarten in Weiß- oder Naturtönen, Sprühlack in dunkelgrün und evt. gold und natürlich Farn, alte Zeitung zum Abdecken des Tisches und Küchenpapier.

In unserem Garten wächst der Farn nun zuverlässig jedes Jahr, welch ein Glück. Es gab Zeiten, da habe ich ihn immer herausgerupft, weil er mir nicht gefiel. Das hat sich aber geändert, heute möchte ich den Farn nicht mehr missen.

Alle Zutaten beisammen? Dann kannst Du schon loslegen und nur 10 Minuten später sind Deine Karten fertig.

Beim Einsprühen des Farns nicht zu sparsam mit der Farbe sein. Danach das angesprühte Blatt vorsichtig auf die Klappkarte legen. Vorab testen, dass Du die passende Größe hast. Nun legst Du etwas Küchenpapier obenauf und drückst das ganze fest an. Ich habe noch zusätzlich mit der Wasserflasche (Nudelholz) drüber gerollt. Jetzt kannst Du das Farnblatt vorsichtig entfernen und schon ist die Karte fertig.

Die Idee für das „Negativ“ ist eher nebenbei entstanden, weil ich die Aussparungen auf meiner Arbeitsfläche auch sehr hübsch fand. Für diese Kartengestaltung mit Farn musst Du nur die Spraydose mit etwas Entfernung auf die Karte richten und einen sanften Nebel auf die Karte sprühen.

Auch dieses kleine Geschenktütchen ist eher zufällig entstanden. In der Klappkartenkramschublade fand sich auch ganz einsam und verlassen dieses kleine Tütchen aus Packpapier. Lediglich die Spitze eines Farnblattes reichte aus, um es ein wenig aufzupeppen.

So wurde gleich eine Idee für ein hübsches kleines Gastgeschenk geboren.

Mehr Gastgeschenkideen findest du hier: click.

Diese Karte hier, hielt ich zunächst für gar nicht gelungen. Hierfür habe ich das Farnblatt zunächst kräftig mit grüner Farbe eingesprüht und danach noch etwas Goldspray drüber gegeben. Nach dem Ablösen wirkte das Ganze verrutscht und verschmiert, aber hej, irgendwie fand ich das Ergebnis dann doch ganz cool. Was denkst Du?

Ich finde, diese simple Technik hat echtes Potenzial: Einladungsgarten zur Gartenparty, schnelle Geburtstagsgrußkarte für den Gartenfreak, kleine Gastgeschenke, Bestecktaschen, Tischkarten….

Auch für Tischdekorationen lässt sich Farn aus dem Garten wunderbar nutzen: sieh mal hier und hier.

Nächste Woche Freitag kommt wieder die Romantikerin in mir durch, die rosa und Spitze liebt und die kleine Blumendekos so mag. Sei gespannt auf die nächste Das-geht-fix-Idee!

Ganz -liche Grüße

Birgit

Meine Idee schicke ich zu den Kreativas. Dort in den tollen Ideen zu stöbern, lohnt immer!!

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.