Das geht fix No. 19 – Happy Halloween Gespenster Servietten

Halloween-GespensterservietteHalloween-Gespensterserviette

Dieses Jahr am 31.10.18 wollen wir es mal richtig krachen lassen. Die Einladungen zur Halloween Party sind schon raus. Damit die Feierei nicht in Stress ausartet, bin ich schon mal in die Vorbereitung gegangen. Meine Halloween Gespenster Servietten gehen wirklich ganz fix.  Ich musste grinsen, als mich die Geisterbande durch die Linse meiner Kamera so anlachte.


Außer weißen Servietten und schwarzer Pappe benötigst Du nichts weiter für die Halloween Gespenster Servietten.

Das Konzept für meine Tischdekoration am Halloweenabend steht. Da ich mich da gerne etwas mehr auslasse, wie man an meiner Witches Night Out Halloween Tischdekoration erkennen kann, ist es wichtig, dass einzelne Dekoschritte leicht von der Hand gehen. Gut aussehen soll es natürlich trotzdem. Ich finde, meine kleinen Geister erfüllen dies beides.

HAPPY HALLOWEEN! BOO!


Wie wird’s gemacht?

So wirklich viel zu erklären gibt es diesmal wirklich nicht. Für meine Happy Halloween Gespenster Servietten kamen große weiße Stoffservietten (50×50)zum Einsatz. Die Serviette wird dann insgesamt drei mal zum Dreieck gefaltet und und so in einer Schüssel drapiert, dass ein Zipfel oben raus guckt. Tipp: Je weniger Du versuchst, es kunstvoll zu arrangieren, umso besser klappt es. Einfach machen.

Das Gleiche gilt auch für die Augen, den Mund und die Augenbrauen. Ohne groß zu überlegen kleine Ovale und Streifen aus dem schwarzen Tonkarton ausschneiden. Dadurch hat jedes Gespenst ein klein bißchen seinen eigenen Gesichtsausdruck – ganz süß! Zum Halten gebracht habe ich die kleinen Ausschnitte mit doppelseitigem Klebeband. Von ganz alleine halten die Gesichter nicht auf der Serviette. Sie lassen sich aber ganz problemlos wieder ablösen, wenn Du sparsam mit dem Klebestreifen umgehst.


Tipps für die Dekoration!

Meine schwarz weißen Schüsseln finde ich für die Halloween Gespenster Servietten perfekt. Zusammen mit dem Orange einer zweiten Serviette und den orangefarbenen Kürbissen entsteht der doch typische Halloween Look. Wenn Du nun noch schwarze Teller hast, umso besser.

Um das Ganze noch etwas „gruseliger“ zu gestalten, habe ich schwarze Fledermäuse ausgeschnitten und sie auf den Schüsselrand gesetzt. Mit Namen versehen hast Du gleichzeitig eine Tischkarte. Setze nur diese drei Farben schwarz, weiß und orange in Deiner Tischdekoration ein, davon bitte viel und der Look gelingt. Okay, gold lasse ich auch noch gelten ;-).


Ein Wort zum Schluss!

Jetzt bin ich gespannt, wer von den geladenen Gästen mich anruft und sagt: „Mensch Birgit, ich weiß schon, was uns nächste Woche erwartet am Halloween Abend“!

♥-liche Grüße

Birgit

Ich schicke meine Idee zu Zuckerdeern und Mrs. Greenhouse, die bei Instagram zur #sweetandcraftyhalloween Challange aufgerufen haben.

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Kategorie Blog, Das geht fix!
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

4 Kommentare

  1. Super schöne Idee. Dann sind wir heute schon auf das nächste Halloween gespannt.🤡👻
    L. G. Hildepudel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.