Monat: September 2018

Das geht fix No. 16 – herbstliche Blumentörtchen

Blumentoertchen DIY

Hallo! Schön, dass Du wieder dabei bist. Heute habe ich Blumentörtchen für Dich. Ein herbstliches Schmanckerl garantiert ohne Kalorien. Sie sind schnell und einfach gemacht auch ganz ohne floristisches Geschick.


Blumentörtchen stecken mit Herbstblumen Filzband und Steckmoosi


Gute Vorbereitung ist schon die halbe Miete!

Bevor ich angefangen habe, das Blumentörtchen zu stecken, musste das Steckmoosi (Durchmesser 8 cm) gut gewässert werden. Es sollte sich selbstständig vollsaugen. Also nicht unter Wasser drücken oder unter den Wasserkran halten. Nur so nimmt es ausreichend Flüssigkeit auf. An dieser Stelle ist ein bißchen Geduld gefragt. Als Untersetzer habe ich mich für eine rustikale Holzscheibe entschieden. Hier ist es unerlässlich, das Moosi nach dem Wässern in eine Plastiktüte zu stecken. Entscheidest Du dich für einen kleinen Porzellanteller o.ä. kannst Du darauf verzichten.


 


Wie geht‘ s weiter?

Nun das Filzband auf die passende Länge schneiden, um den Moosiblock legen und mit einer Stecknadel fixieren. Auch eine Krampe vom Floristen würde die Aufgabe übernehmen. Unter dem Filzband verschwindet nun auch die unschöne Plastiktüte. Alle Vorbereitungen erledigt! Jetzt ging es auf  Streifzug durch unseren Garten für die Garnitur meiner Blumentörtchen. Meine Ausbeute: Hopfen, Efeublüten und Hortensien. Dahlien und Chrysanthemen habe ich vom Wochenmarkt.

Chrysanthemen mag ich gar nicht, normalerweise mache ich einen Bogen darum. Aber sie waren auf dem Wochenmarkt im „Endspurtverkauf“ zu bekommen, da habe ich mal zugegriffen.


Blumentoertchen herbstlich


Wie werden die Blumen gesteckt?

Gesteckt wird immer von der Mitte des Moosis aus, dann zum Rand hin arbeiten. Die größte Blüte kommt idealerweise in die Mitte. Kleine Lücken mit kleinen Blüten füllen. Ich habe das hier mit den Dolden des Hopfens gemacht und mit den Blüten des Efeus. Der Hopfen wächst bei uns im Garten, eigentlich ja auf dem Nachbargrundstück, aber ungeniert breitet es sich auch auf unserer Gartenseite aus. Hopfen und auch Efeu sind sehr aggressiv wachsende Pflanzen. Würden wir beides nicht immer wieder im Zaum halten, wäre unser Garten bald damit überwuchert. Macht viel Arbeit, aber hej, gerade habe ich meine Freude an den tollen Dolden und Blüten.


Blumentörtchen schnell gemacht mit Steckmoosi und Filzband


Kleiner Extratipp zum Stecken der Blumentörtchen:

Schon wie bei meiner romantischen Blumendekoration vor 6 Wochen, kann man auch hier nichts falsch machen. So eng und kurz gesteckt werden wohl alle Blumen gut miteinander aussehen. Aber die Stilrichtung kann man durchaus ändern. Wenn es eleganter gewünscht wird, Rosen verwenden, zum Beispiel in Verbindung mit Nelken und Schleierkraut, gerne auch in rosefarben.  Das Filzband kann ersetzt werden durch großflächige Blätter.  Diese dann überlappend am Moosi festgestecken. Die Kordel nun noch durch Satinband ersetzen und Du wirst eine komplett andere Wirkung erzielen. Das Blumenarrangement dann auf eine kleine Porzellantortenplatte gestellt statt auf eine Holzscheibe – superschön.


Bist schon bei Pinterest?

Diesen Pinn kannst Du dann gleich mal mitnehmen für Dein Blumenboard. Auf meinem Blumenboard findest Du viele schöne Anregungen für eine gelungene Blumendekoration.

Blumentörtchen, das geht fix mit Steckmoosi und Filzband


Gefallen Dir die kleinen Blumentörtchen, garantiert kalorienfrei?

Ich werde meine Oma mit dieser Blumendekoration für ihre Kaffeetafel überraschen. Sie wird heute 99 (neunundneunzig!).

-liche Grüße

Birgit

Ich schicke meinen Beitrag zum Flowerfriday und zu den Kreativas.


 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Gastgeschenke – immer eine gute Idee! Teil 2 Herbst/Winter

Ideen-fuer-kleine-Gastgeschenke

Hat es hier irgendjemand bemerkt, dass ich Euch lieben Lesern/innen noch Teil 2 der Ideen für kleine Gastgeschenke schulde? Wahrscheinlich nicht, ist aber gar nicht schlimm. Aber: wo es einen Teil 1 gibt, sollte doch auch Teil 2 folgen, oder? Ein paar Vorschläge habe ich für den Herbst Winter zu bieten. Einzelheiten dazu findest Du immer im passenden Blogpost. Dafür einfach dem angegebenen Link folgen.


Ideen für kleine Gastgeschenke im Herbst/Winter

Geburtstagstisch mit Chalky-Kürbissen:

Auf den ersten Blick sehen meine Gastgeschenke gar nicht wie ebensolche aus. Die kleinen Mini-Tontöpfe hatte ich zunächst als Tischdekoration verwendet. Am Ende der Geburtstagsfeier durfte jeder Gast ein Mini-Blumengesteck mit nach Hause nehmen. Also: Gastgeschenk. Bei unserer klitzekleinen Feier im Familienkreis konnte ich das gut so machen. In größerer Runde stellst Du die Blumentöpfchen jedem Gast an seinen Platz.


Mein Apfelfest im September:

Der Sommer ist vorbei und wir freuen uns auf den Herbst.Wenn die Blätter von den Bäumen fallen und die Sonne nicht mehr ihre ganze Kraft hat, wird alles wieder irgendwie kuscheliger und heimeliger. Besonders liebe ich dann eine rustikale Tischdekoration unter freiem Himmel. Natürlich muss das Wetter mitspielen. Beim Apfelfest 2012 war das der Fall.

Als Gastgeschenk hatte ich mir kleine Zellophantütchen gefüllt mit getrockneten Apfelringen ausgedacht, schön verziert mit dem angesagten Masking Tape. Die Tischdekoration ist schon ein paar Jährchen alt, aber sie gefällt mir noch immer und ich würde genauso wieder eindecken.


Oktoberfest – O#zapft is‘:

Zur Oktoberfestzeit packt mich immer das Wies’nfieber. Das beschränkt sich aber eigentlich fast nur auf meine Basteleien zu Hause. Meine zünftigen Gastgeschenke gefielen so gut, dass sie in der neuen Ausgabe 3/18 von Das Haus-Ideenmagazin vorgestellt wurden. Die verzierten Streichholzschachteln sind ein perfektes kleines Gastgeschenk.

Oder gefallen Dir die kleinen gefüllten blau-weiß-roten Cupcakeförmchen besser?

Meine Oktoberfestbasteleien für 2018, gerade ganz aktuell, findest Du hier und hier. Die Wies’n haben gerade erst begonnen, also noch genügend Zeit ein kleines Oktoberfest zu planen.


Tischdekoration zum 70. Geburtstag:

Bei meinen Ideen für kleine Gastgeschenke darf der Rotweinlikör in kleinen Fläschchen nicht fehlen. Obwohl dieser Beitrag bereits 5 Jahre alt ist, gehört er noch immer zu den meist aufgerufenen Beiträgen auf meinem Blog und auch bei Pinterest ist der Beitrag stark gefragt. Vor 5 Jahren feierte mein Schwiegervater seinen 70. Geburtstag und ich durfte die Tischdekoration für ihn übernehmen. Als kleines Geschenk für die Gäste gab es süffigen Rotweinlikör im Bügelfläschchen.

Die Tischdekoration hatte ich damals farblich so abgestimmt, dass sie auch einem Mann gefällt. Der Geburtstag fand im Februar statt. Die Blumendekoration lässt aber den nahenden Frühling schon ahnen. Das Rezept für den Rotweinlikör findest Du übrigens hier.


Ideen für kleine Gastgeschenke in der Weihnachtszeit

Tischdekoration zu Weihnachten:

Einer meiner Lieblinge ist dieses kleine Gastgeschenk im Form einer quadratischen Schachtel. Die Schachtel selbst ist schon so dekorativ, da ist der Inhalt schon fast Nebensache. Klar, ich hatte trotzdem einen leckeren Trüffel hineingelegt. Die weihnachtliche Tischdekoration war natürlich darauf abgestimmt. Hmm, vielleicht doch eher das Gastgeschenk auf die Tischdekoration! 😉


Gastgeschenk Studentenfutter:

Der Adventskalender für meinen Schatz in diesem Jahr bestand aus 24 Gläsern hübsch verziert und befüllt. Tag für Tag wurde ein Glas geleert und es konnte eine neue Bestimmung bekommen. Gefüllt mit riiichtig leckerem Studentenfutter (Rezept gibt’s auch) wurde ein Gastgeschenk für meiner Freundinnen am Adventssonntag daraus.


War das passende Geschenk für Dich dabei?

Im Februar werde ich die Reihe mit einem 3. Teil beenden zum Motto Kommunion, Konfirmation und Taufe. Wenn Du schon vorher auf der Suche nach Ideen für diese Feste bist, dann, ja dann darfst Du jetzt meinen Blog durchstöbern. Viel Spaß!!

-liche Grüße

Birgit

Ich schicke meinen Beitrag zum Creadienstag, den Dienstagsdingen und Handmadeontuesday.

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Das geht fix No. 15 -Tischdekoration für zwei

Butterbrottueten-DIY

Mit meinem Butterbrottüten -DIY an diesem Freitag muss ich mich doch mal etwas selber erziehen. Warum? Letzte Woche hatte ich eine wunderbare Upcycling Idee mit Milchtüten für Dich. Versprochen, sie ist ganz einfach nachzumachen! Aber ob sie wirklich fix umzusetzen ist? Ich weiß nicht, ein paar Arbeitsschritte braucht es schon und die Idee wäre beim Creadienstag bestimmt besser aufgehoben gewesen.

Sei’s drum. Heute gibt wieder eine „ganz fix – Idee“ mit Butterbrottüten.

Letzte Woche Mittwoch sind wir aus dem Urlaub zurückgekehrt. Wir hatten zwei tolle Wochen im sonnigen Kalifornien mit tollen Erlebnissen und vielen neuen Eindrücken. Noch zwei freie Tage um den Jetlag zu verarbeiten und ein sonniges Wochenende lagen vor uns. Um unseren Urlaubsende-Blues besser zu überstehen, hatten wir ein kleines Candle light Dinner für uns geplant.

Für’s Essen zeichnet sich meistens Wolfgang verantwortlich und für die Tischdekoration natürlich immer ich. So habe ich mal in die Schränke geschaut, auf der Suche nach Ideen für eine kleine, aber feine Tischdekoration für unser Candle light Dinner. Was ich dort nicht gefunden habe, waren die Olivenzweige. Die hatte ich mir vom Wochenmarkt mitgebracht.

Aber alle anderen Dekorationsmaterialien für meine schnelle Tischdekoration für Zwei hatte ich da.

Butterbrottueten-DIY

Im Vordergrund stehen sollten heute meine leuchtenden Butterbrottüten mit romantischen Botschaften.

Dafür benötigst Du nicht viel:

  • weiße Butterbrottüten
  • Goldstift
  • Teelichtgläser und Teelichte
  • Oliven- oder Eukalyptuszweige

Für die Beschriftung eignet sich ein Calligraphiestift in gold sehr gut. Letztendlich kannst Du aber jeden anderen Filzschreiber verwenden, auch in anderen Farben. Einfach wie Du magst.

Für die Beschriftung habe ich im Word-Dokument etwas mit Schrifttypen und Schriftgrößen gespielt. Den Ausdruck musst Du nun nur noch zurechtschneiden, in die Papiertüte legen und mit dem Stift nachzeichnen. Jetzt nur noch die Tüte auseinanderfalten, den Rand lässig umkrempeln, Teelichtglas samt Teelicht hineinstellen – Fertig!

Ich hatte Lust, das Ganze noch mit meinen Olivenzweigen aufzupeppen.

Dafür habe ich meine Zweige dezent mit Goldspray angesprüht. Siehst Du das? Nöö? Ich auch nicht ;-). Mit einem Tropfen Kleber wurden die Zweiglein dann an der Tüte befestigt (Klebepistole, ist klar, ne?).

Noch ein paar Worte zum Rest der Tischdeko und da habe ich gleich noch einen Tipp für Dich. Mein Tischläufer ist naturfarbenes Geschenkpapier mit golden Dots. Auf der Rolle bekommst Du das Papier mit den Maßen 200×70 cm in vielen tollen Designs und sind im Maß ideal für unseren Esszimmertisch. Wenn ihr nicht kleckert, kannst Du es nachher wieder als Geschenkpapier verwenden. Super, oder? Tapetenreste eignen sich übrigens auch ganz wunderbar dafür.

Einen großen Tisch, wie wir ihn ja nunmal haben, finde ich immer etwas schwierig ansprechend zu dekorieren.

Viel Platz der ausgefüllt werden will. Geholfen haben noch die Olivenzweige die ich locker über den Tisch verteilt habe und zwei meiner weißen Holzkerzenleuchter. Die Servietten sind aufgepeppt mit einer Paketkordel und einem kleinen Olivenzweig. Platzkarten und Gastgeschenke erübrigen sich nun wirklich bei einer Tischdekoration für zwei ;-).

Was mir an den Butterbrottüten so gut gefällt ist, dass sie so schön leuchten und einen ganz besonderen Schimmer auf den Tisch bringen. Man kann sie mit allen nur erdenklichen Botschaften beschriften. Gerade jetzt im Herbst, wo die Tage deutlich spürbar wieder kürzer werden und uns lange Abende bevorstehen, kannst Du tolle Akzente setzen. Auch im Garten oder auf der Terrasse. Natürlich vorausgesetzt es regnet nicht.

Hast Du bereits eine meiner ‚Das-geht-fix-Ideen‘ umgesetzt oder hast einen anderen Tipp? Ich freue mich, wenn Du in den Kommentaren darüber erzählst. Oder Du möchtest einen Artikel zum Thema im Kommentar verlinken? Gerne! Backlink wäre natürlich super ;-).

-liche Grüße

Birgit

Verlinkt mit dem Sonntagsglück von Katrin.

 

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

Tetrapack Upcycling mit Milchtüten – Das geht fix No. 14

Tetrapack-Upcycling-Geschenkidee

Tetrapack – ich habe das vorab mal recherchiert und Wikipedia (die wissen ja viel) sagt Tetra Pak. Trotzdem habe ich mich für die andere Schreibweise für mein Tetrapack Upcycling entschieden. Das ist, denke ich geläufiger. Und man möchte doch auch gefunden werden, gelle?

Tetrapack Upcycling aus Milchtueten

Die Idee, leeren Milchtüten ein neues Leben zu schenken ist gar nicht so neu. Ich bin von dieser Upcyclingidee für Milchtüten so angetan, dass ich dachte: „Das probiere ich jetzt auch mal aus!“ Und mal wieder bin ich in Bastellaune gekommen und habe gleich mehrere Ideen umgesetzt. 😉

Tetrapack Upcycling

Das solltest Du zu Hause haben:

  • leere Milchtüten oder andere Tetrapacktüten
  • Kreidefarbe
  • Schwämmchen
  • Dinge oder Blumen mit denen Du dekorieren möchtest

Und schon kann es losgehen. Die Idee hinter meinen Tetrapack Tüten waren kleine Aufmerksamkeiten, die man mitnehmen kann, wenn man eingeladen ist. Ein sehr schönes Mitbringsel sind auch meine Milchtüten im Vintagelook, besonders für große und kleine Mädchen.

Als Dankeschön für die Einladung zum Essen am Wochenende:

Tetrapack Upcycling Geschenkidee aus leeren Milchtueten

Diese Milchtüte habe ich statt mit weißer mit hellgrüner Kreidefarbe angemalt. Passend zum hellbrauen Rand passt das Holzbesteck (schon seit ewigen Zeiten kann ich immer wieder darauf zurückgreifen: hier  hier und auch hier). Als kleines Mitbringsel für die Einladung zum Essen passt das doch perfekt. Bevor ich die Blumen in die Tüte gesteckt habe, wurde Steckmoosi gewässert. Das Moosi ist das Steckgerüst für meine Herbstblumen: herbstliche Hortensie, Erika und Stacheldrahtblume.

Darüber freut sich die Hobbyköchin oder der Hobbykoch bestimmt:

Geschenkidee für den Hobbykoch

Hierfür wurde die Milchtüte in hellblau getaucht. Dem silbernen Rand der blauen Tüte steht die grauweiße Kordel besonders gut. Verziert habe ich mit einem Mini-Schneebesen. Rosmarin duftet so gut und auch farblich passte das Kraut sehr schön zu meiner Geschenkidee.

Vielleicht bist Du nicht eingeladen und möchtest jemanden ‚einfach nur so‘ eine Freude machen?

Tetrapack Upcycling aus Milchtueten

Dieses kleine Holzherz habe ich noch in meinem Schrank gefunden. Mal sehen, wem ich -einfach nur so – eine Freude machen werde!

Noch ein paar Tipps für Dich für dieses hübsche  Tetrapack Upcycling:
  • den Verschluss direkt ganz oben abscheiden, dann bleibt Dir genügend Material zum Umkrempeln
  • gut auswaschen mit Spüli und warmen Wasser
  • danach die Verpackung knautschen, davon wird sie schön geschmeidig
  • das Papier jetzt vorsichtig abziehen. Papier am Boden, was nicht mühelos abgeht, einfach dran lassen. Stört nicht!
  • Die Verpackung ist noch immer wasserdicht, sodass Du seinen Inhalt gut wässern kannst
  • Die Milchtüten lassen sich auch prima als Utensilo für Stifte oder Pinsel verwenden

Das geht fix Tetrapack Upcycling

Hast Du diese Idee vielleicht sogar schon mal ausprobiert? Zeige uns Deine Ideen gerne in den Kommentaren!

Schau mal hier, auch als Element für Deine Tischdekoration eignen sich die Tüten perfekt.

Richtig gut gefällt mir auch Wiebkes Idee zum Thema Tetrapack Upcycling oder von Evi.

Jetzt werde ich noch ein wenig den Garten und das schöne Wetter genießen.

Wir sehen uns nächste Woche.

-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Das geht fix No. 13 – Filzhut basteln

Filzhut-DIY

Um der Tischdekoration für das Oktoberfest von letzter Woche noch den letzten Schliff zu geben, bastel ich an diesem Das-geht-fix-Freitag einen kleinen grauen Filzhut. Mein  kleines Oktoberfest DIY kann eingesetzt werden als Tischkarte oder auch als Untersetzer für ein kleines Begrüßungsschnäpschen.

Das wird benötigt für die kleine Filzhutbastelei:

  • grauer Bastelfilz
  • grau weißes Kordelband
  • kleine Bastelbuchstaben
  • Silberdraht
  • kleine Edelweiße o.ä.

Drei Versuche habe ich benötigt für meine Hutschablone, freihand, dann war ich zufrieden (Maße B 14 cm H 11 cm). Wenn Du ein großes Glas darauf abstellen möchtest, würde ich etwas größer planen.

Die Buchstaben bekommst Du im Bastelgeschäft oder in der Bastelabteilung eines 1Euro-Ladens oder ähnlich. Es gibt sie aus Porzellan, ich habe hier allerdings eine Variante aus Kunstoff, die Perlen waren so günstig ;-). Leg Dir die passenden Buchstaben zurecht und fädele den Namen auf dünnen Silberdraht. Nun musst Du nur noch die beiden Drahtenden durch den Filz pieksen und auf der Rückseite verdrehen.

Bei anderen Filzhut DIY’s dieser Art habe ich gesehen, dass die Namen aufgestickt wurden.

Das sieht auch sehr hübsch aus. Aber nee nee – Handarbeiten ist nix für mich. Im Fach Textilgestaltung hatte ich bereits in der Schule oft ein mangelhaft. Damals hat meine Oma die Handschuhe für mich gestrickt, die meine Handarbeitslehrerin Frau Grosche uns als Hausaufgabe gegeben hat.

Die grau-weiße Kordel wird einfach nur locker um den Hut geschlungen. Allerdings habe ich sie auf der Rückseite etwas mit Kleber fixiert, sonst rutscht sie schnell ab. Wenn es in Deinem Fundus keine kleinen Edelweiße gibt, kannst Du Dir auch kleine Herzchen ausschneiden. Wie z.B. diese kleinen Herzchen aus meiner Das-geht-fix-Idee von letzter Woche.

Hier nun noch ein Bild für Dein Pinterestboard Oktoberfest:

Nächsten Freitag habe ich eine tolle Upcycling Idee für Dich, die mich persönlich auf ganzer Linie überzeugt hat. Sei gespannt!

Du kannst meinen Blog übrigens abonnieren. Dann erinnert Dich eine E-Mail automatisch an einen neuen Beitrag von mir. Und die Bloggerin freut’s ;-)!

-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.