Weihnachtsmarkt im eigenen Garten – stimmungsvoll und zauberhaft

Weihnachtsmarkt-im-Garten-CandybarWeihnachtsmarkt-im-Garten-Candybar

Man kann wohl behaupten, dass die Weihnachtsmärkte in Münster bekannt und auch sehr beliebt sind. Deswegen werden sie auch sehr vermisst! Von mir und wahrscheinlich von den meisten Münsteranern. Und natürlich auch von zahlreichen Touristen, die meine schöne Heimatstadt jedes Jahr zur Weihnachtszeit besuchen.

Mein Plan B für 2020 – ein Weihnachtsmarkt ? im eigenen Garten!

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Da wir einen schönen Garten mit großer Terrasse haben, konnte ich mich hier richtig austoben. An einem Nachmittag ist mein kleiner Weihnachtsmarkt im Garten entstanden. Hier können wir  uns nun im kleinen Kreis treffen, an der frischen Luft und mit Abstand einen Glühwein genießen. Zudem viele andere Köstlichkeiten, die wir sonst nur auf dem Weihnachtsmarkt bekommen. Zubereiten können wir alles in unserer Outdoor-Küche. Aber natürlich geht’s auch eine Nummer kleiner, mit Holzkohlengrill oder einem kleinen Gaskocher.


Weihnachtsmarkt im eigenen Garten – Dekotipp Nr. 1

Kaufen musste ich für meine Dekoration nichts. Im Laufe der Zeit hat sich einiges angesammelt, was hier wieder zum Einsatz kommen durfte.

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Nikolaus Dekoration

Gebrannte Mandeln kann man leicht selbst machen. Aber für meine kleine Candybar wollte ich gerne etwas Auswahl haben. Deswegen besuchten wir eine Mandelmanufaktur in Münster. Kaufen kannst Du dort alles, was es üblicherweise auf dem Send (viele kennen das wahrscheinlich eher unter ‚Kirmes‘) zu kaufen gibt.

Abgefüllt in schöne Gläser und ein wenig weihnachtlich verziert, habe ich die Gläser auf meinen großen Holzscheiben dekoriert. Damit die Nüsse nicht direkt aus der Hand gegessen werden mussten, stellte ich kleine Schälchen aus Bambusholz dazu. Tipp: dekoriere Deine Auswahl an Süßigkeiten oder herzhaften Snacks nicht nur auf einer Holzscheibe. Viel schöner sieht es aus, wenn Du gleich drei Scheiben versetzt übereinander stapelst. Jetzt hast Du noch etwas mehr Platz,  um einen kleinen Weihnachtsmann oder selbstgebastelte Plätzchenausstecher zu dekorieren.

Dekoidee für den Weihnachtsmarkt im Garten

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten


Weihnachtsmarkt im eigenen Garten – Dekotipp Nr. 2

Wie ich das so in den sozialen Netzwerken beobachten konnte, ist bei einigen von Euch schon richtig schöner Schnee gefallen. Bei uns in NRW allerdings Fehlanzeige, alles grau in grau. Als der Weihnachtsmarkt eröffnet werden sollte, gab es fiesen Nieselregen. Aber davon lassen wir uns bestimmt nicht entmutigen. Um uns vor dem Regen zu schützen, habe ich kurzerhand den Sonnenschirm aus seinem Winterquartier geholt. Aufgespannt überdeckt er schon einen großen Teil unserer Terrasse.

Weihnachtsmarkt im Garten

Was darf dem Sonnenschirm nicht fehlen? Klar, hübsche Weihnachtsdekoration. Da ich in den letzten Jahren zu Weihnachten immer mit goldenen Accessoires dekoriert habe, kamen meine silbernen Tannenzapfen nicht mehr zu Einsatz. Aber an meinem Dekonachmittag war ich mal wieder froh, dass ich schlecht was aussortieren kann. Man weiß ja nie ;-). Zusammen mit etwas Tannengrün und Sisalkordel war der Sonnenschirm schnell dekoriert.

winterliche Sonnenschirmdekoration

Tannenzapfen dekorieren

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Windlicht Dekoration im Garten

Lichterketten und Weihnachtsmarkt, die beiden gehören einfach zusammen. Aber auf ein wenig echten Kerzenschein wollte ich nicht verzichten.

Bei Rebecca von Sinnenrausch habe ich tolle winterliche Eislichter mit Tiermotiv entdeckt. Die Vorlage habe ich mir schon herunter geladen und wahrscheinlich werde ich meine Gläser dadurch ersetzen.


Dekotipp Nr. 3 für kuschelige Weihnachtsmarktatmosphäre

Kuschelige Felle, warme Decken und Kissen mit winterlichen Motiven machen es gemütlich. Und Kerzenschein, Kerzenschein, Kerzenschein…

Weihnachtsmarkt im Garten

So hält man es auch bei kalter Witterung ein Weilchen draußen aus.

Winterdeko im Garten

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Laterne winterlich dekoriert

Wo es an Weihnachtsmarktbuden fehlt können beleuchtete Häuschen helfen. Egal, ob wie hier aus Metall, gebastelt aus Tetrapack oder als tolles DIY mit Modelliermasse (gesehen bei Smillas Wohngefühl) – kleine Häuser, die im dunkeln leuchten sind perfekt.

Häuschen aus Zink

Wie schön wäre es, könnten wir mal wieder alle Freunde und die Familie zusammen einladen. Dann würden wir auch unsere kleine Gartenlaube mit in den Weihnachtsmarkt einbeziehen. Potential dafür hätte sie. Diesmal durfte sie nur schön aussehen. Auch ohne Schnee.

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten


Dekotipp Vorschlag Nr. 4 – setze auf schönes Geschirr!

Außer schöne Geschenke auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen, stürzen sich nach Feierabend oder am Wochenende die meisten wohl ins Getümmel, um einen Glühwein zu trinken und etwas leckeres zu essen. Zu kaufen gab es auf unserem Weihnachtsmarkt nichts, dafür aber was leckeres zu Essen und natürlich einen Glühwein.

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Es lohnt sich, in schöne Tassen zu investieren, am besten mit winterlichem Motiv. Das sieht allemal besser aus, als ein wildes Sammelsurium alter Kaffeebecher und was sonst noch so im Schrank schlummert. Dekoriert habe ich sie auf einer weiteren Holzscheibe.

Weihnachtsmarkt im eigenen Garten

Direkt auf unserem Gasgrill in Auflaufformen aus Metall wurden leckere Champignons gebrutzelt. Serviert wurden sie dann mit Gabeln aus Holz auf kleinen Desserttellern. Weihnachtliche Servietten, auf jeden Fall keine die zu meinem  Winterstyle passten, hatte ich nicht. Aber ein gut gemeinter Spruch kommt doch auch immer gut, oder?

Herzlich willkommen Schild

Heiße Deine Gäste willkommen!


Zum Schluss noch Tipps für deine weihnachtliche Candybar!

  • gebrannte Mandeln
  • kandierte Äpfel
  • Schokofrüchte am Spiess
  • Lebkuchen in Sternform
  • Spekulatius
  • sehr dekorativ: Zimtsterne
  • Vanillekipfel

Vieles kannst Du sehr gut vorbereiten, anderes kaufst Du einfach im Supermarkt. Die Mischung macht’s, schließlich sollst Du in der Weihnachtszeit entspannen und nicht nur in der Küche stehen.

Geschenk aus der Küche

Pikantes Studentenfutter selbst gemacht

Und weil es so gut hier hin passt, heute nochmal mein Rezept für ein superleckeres Studentenfutter. Das ist so lecker, dass ich wirklich nicht weiß, warum ich das nicht öfter mal mache:

Zutaten: 1 Essl. Zitronensaft, Salz, 2 Teel. Currypulver, 1 Eiweiß, 1 Teel. Paprika edelsüß, etwas Pfeffer, außerdem 100 g geschälte Mandelkerne, 100 g Cashews, 100 g Pecannusskerne, 100 g getrocknete Aprikosen, 50 g getrocknete Physalis (Rosinen oder Cranberries eignen sich aber auch perfekt)

Zubereitung: Zunächst das Eiweiß in eine Schüssel geben und leicht aufschlagen. Nun alle Gewürze mit dem Eiweiß verrühren und die Nussmischung hinzugeben. Wichtig! die Früchte kommen erst später hinzu.  Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten und die Nussmischung darauf verteilen. Bei 160 g Umluft ca. 12-15 Minuten rösten. Zwischendurch die Nüsse mehrfach wenden, damit sie gleichmäßig bräunen. Inzwischen die Aprikosen in kleine Würfel schneiden und mit den Physalis  oder den Cranberries oder Rosinen vermischen. Erst nach dem Abkühlen des pikanten Studentenfutters die Früchte unterheben. In Gläsern, Tüten oder Dosen gut verpackt halten sie sich ca. 3 Wochen.

Pinterest Pin Weihnachtsmarkt im Garten

Machen wir das Beste draus, aus dieser für alle nicht so schönen Zeit. Unser kleiner Weihnachtsmarkt im eigenen Garten gehört auf jeden Fall zu den positiven Erlebnissen und bis ins neue Jahr 2021 wird er sicherlich noch das eine oder andere Mal genutzt werden.

Ich wünsche Dir weiterhin eine schöne Adventszeit und vor allen Dingen BLEIB GESUND!

Herzlichst

Birgit

 

gerne verlinkt beim   Niwibo  und Freutag

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder beauftragt benannt werden.  Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung.



Kategorie Blog, Was sonst noch?, Weihnachten
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

16 Kommentare

    • Hallo Kirsten, ich danke Dir ganz herzlich für den Besuch meines Weihnachtsmarktes! Liebe Grüße Birgit

  1. Hallo Birgit,
    es hat Spaß gemacht auf Deinem Weihnachtsmarkt zu lustwandeln! Da gibt es was zu schauen. Du hast Dir viel Mühe und Arbeit gemacht und es hat sich gelohnt!
    Sowas ähnliches habe ich vor 2 Jahren auch veranstaltet. Ich nannte es den adventlichen Garten. Auf dem ganzen Gelände habe ich florale Werkstücke verteilt und dazu gab es selbstgebackene Plätzchen. Leider war das Wetter nicht kooperativ, Kälte, Sturm und Regen, eine echtes Sauwetter.
    Deswegen habe ich es nicht wiederholt, weil echt viel Zeit drinsteckte.
    Schönen 3.Advent…Stephanie

    • Danke liebe Stephanie. Bei solchen Sachen bin ich immer voll in meinem Element und sehr detailverliebt. Das Wetter ist leider oft nicht wie erhofft. Schade, aber das kann man leider nicht planen. Auch Dir noch eine schöne Adventszeit. Bis bald. Liebe Grüße Birgit

  2. Das ist wirklich eine tolle Idee. So kann man dann auch in dieser Zeit doch noch einen Weihnachtsmarkt „gehen“.
    Ich wünsche Dir einen schönen dritten Advent.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    • Danke Dir Wolfgang, freut mich, dass es Dir gefällt. Wünsche Dir auch einen schönen 3. Advent! Liebe Grüße Birgit

  3. Hallo liebe Birgit,
    schön, dich hier kennenzulernen.
    Dein Post ist wirklich wunderschön.
    Die Idee, einen Weihnachtsmarkt im Garten zu veranstalten,finde ich genial. Du hast an alles gedacht und liebevoll dekoriert.
    Vielen lieben Dank für die Rezepte.
    Ja, leider ist das in diesem Jahr unter anderem das einzigste, was man machen kann. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße
    Tilla

    • Es freut mich auch, Dich kennenzulernen Mechthild. Wir müssen das Beste draus machen. Und irgendwie geht das schon. Es sind die kleinen Freuden. z.B. mein kleiner Weihnachtsmarkt. Herzliche Grüße Birgit

  4. Wunderschön. Unser Heilig Abend mit der engsten Familie soll auch im Garten statt finden. Ich rüste gerade auf und hoffe inständig, dass es nicht regnet. Was die Deko betrifft, hast du ja schöne Inspirationen geliefert.
    Liebe Grüße Christel

    • Das freut mich sehr. Ich liebe es, Inspirationen zu geben. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass am Heiligabend alles so klappt, wie Du es planst. Bis vielleicht bald und liebe Grüße Birgit

  5. Liebe Birgit,
    so virtuell habe ich Deinen wunderschönen, kleinen, hauseigenen Weihnachtsmarkt sehr gerne besucht! In der Realität hätte ich es wohl nicht getraut…Hoffentlich musstest Du nicht zu viele auf später vertrösten…und hoffentlich seid Ihr ALLE gesund geblieben!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    • Hallo Heidemarie, danke Dir für Deinen Besuch auf meinem Weihnachtsmarkt! Ich bin froh, ihn auf meinem Blog mit Euch teilen zu dürfen. Ansonsten genießen mein Mann und ich am Abend hier eine Tasse heiße Schokolade oder die Kinder kommen vorbei zum Glühwein trinken und leckere Champignons essen. Ist doch auch schon was. Ich wünsche Dir und Deiner Familie trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und Gesundheit! Liebe Grüße Birgit

    • Das ist eine sehr gute Idee liebe Silke. Vorm wärmenden Feuer hält man es noch ein halbes Stündchen länger draußen aus. Viel Spaß und liebe Grüße Birgit

  6. Dennis und mir hat es wunderbar auf eurem Weihnachtsmarkt gefallen und wir kamen dabei sehr in Weihnachtsstimmung! <3 Danke für den tollen Abend. Deine Silvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.