Maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil – schöner Tag am NOK

Maritimes-Urlaubsfeeling-im-Wohnmobil

Ich hatte ganz klare Vorstellungen, wie mein maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil aussehen sollte. Der Skoolie steht passend geparkt mit Blick auf’s Meer. In unmittelbarer Nähe steht eine Picknickbank aus Holz, die freundliche Gemeinden für uns Touristen aufstellen. Das Wetter ist schön, die Sonne scheint vom blauen Himmel und es weht maximal eine leichte Brise vom Meer. Und natürlich ist dieses Traumplätzchen vielen anderen Touristen nicht bekannt, also ein echter kleiner Geheimtipp.

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil


Wohnmobilhafen am Nord-Ostsee Kanal – ein echter Tipp!

Nun, wie Du siehst, hat das nicht alles so ganz geklappt. Neben und vor uns standen schon etliche andere Wohnmobilisten und eine Picknickbank gab es auch nicht. Der freie Platz neben uns war kurze Zeit später ebenfalls belegt. Bißchen Glück muss man hier schon haben, um einen der beliebten Plätze zu ergattern. Und zu spät an sein, das darf man auf keinen Fall.

Stellplatztipp Wohnmobilhafen am NOK

Wir stehen im Wohnmobilhafen am Nord-Ostsee-Kanal. Kenner sagen NOK, habe ich mir sagen lassen. Hier kommen ständig tolle Segelboote, Frachter und Containerschiffe vorbei. Beobachten kann man die allerdings nur, wenn man im Wohnmobil sitzt. Auch wenn es nicht so aussieht, Platz für Tisch und Stühle und sogar für unsere Markise war ausreichend vorhanden. Allerdings,  wenn man dort Platz nimmt, schaut man nur auf die Holzverkleidung der Brüstung zur unteren Etage. Das hätte man sicherlich besser planen können.

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil


Maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil mit 3-Gänge Menü

Somit stand fest, unser geplanter Abend muss drinnen stattfinden. Alle Fenster und Dachluken geöffnet, so ließ sich das trotz sommerlicher Temperaturen gut aushalten.

Geplant war auch diesmal wieder ein 3-Gänge Menü:

  • Vorspeise: Flammkuchen mit Blumenmuster und Pumpernickel mit Lachs und Frischkäse
  • Hauptspeise: Surf und Turf – Rinderfilet mit Garnelen, Patatas brava
  • Nachspeise: Quarkspeise mit Erdbeeren

Letztes Jahr waren diese Flower Power Foccacias sehr im Trend. Jetzt sind sie etwas von der Bildfläche verschwunden. Oder irre ich mich? Ich finde sie sehr hübsch und Wolfgang hat sich gerne mal daran ausprobiert. Der Flammkuchenteig aus dem Kühlregal wurde mit Kräuter-Creme fraiche bestrichen und dann mit Gemüse, Mozzarellakugeln und Oliven belegt. Etwas Salz und Pfeffer nicht vergessen.

Foccacia flowers selbst machen

Auf der kleinen Porzellanetagere arrangierte ich kleine Pumpernickel-Häppchen mit Lachs, Frischkäse und grünem Spargel.

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil

Unser Rinderfilet und die Garnelen wurde in der großen Pfanne gebraten und lediglich in den kleinen gusseisernen Pfännchen serviert. Wir wollten das Surf and Turf gerne auf Holzbrettern servieren und diese nicht mit einer sehr heißen Gußpfanne ruinieren. Dazu gab es Patatas brava, wie schon zu unserem Tapasabend. Diesmal allerdings aus der Tüte. Schmeckten auch, mussten nur noch etwas nachgewürzt werden.

Dinner im Wohnmovil

Zum Dessert gab es eine Schichtspeise aus Quark mit Honig verfeinert, Erdbeeren, Schokoraspeln und Basilikum. Dazu einen leckeren Eierlikör aus der Region im Schokoladenbecher. Yummy!

Dessertvorschlag für den Camper

Weißwein passte am Besten dazu!

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil


Alles schmeckte sehr lecker und gut sah es aus! 

Im Wohnmobil muss man sich mit etwas weniger Platz zufrieden geben als in der Küche zu Hause (wobei, in unserer Küche zu Hause stehen wir uns auch ständig im Weg rum, weil sie sehr klein ist). Wir haben einen 3-flammigen Gasherd, aber mit 2 Töpfen und einer Pfanne wird es dann doch eng. Gut, dass unsere Skoolie-Küche auch ein Backofen hat, indem wir zwischendurch warm halten können. Aber Du siehst, mit einfachen Zutaten kann man ein tolles 3 Gänge Menü kochen. Dabei mal auf Fertigprodukte zurück zu greifen finde ich völlig okay.

3-Gänge Menü im Camper


Maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil – die Tischdeko muss stimmen!

Mein maritimes Dekokonzept hatte ich mir bereits zu Hause überlegt, entsprechend vorbereitet und benötigte Utensilien in meiner Dekokiste verstaut.

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil

Wer meinen Blogpost Tapasabend für zwei im Wohnmobil gelesen hat, kennt das Holzschild bereits. Den geplotteten Schriftzug ‚Bodega‘ habe ich wieder abgemacht, das Brett mit weißer Farbe angestrichen und ‚Heimathafen ⚓️  ‚ drauf geplottet. Leider werde ich das Schild jetzt entsorgen müssen. Es ist der Holzwurm drin und obwohl er sich dort ziemlich wohl fühlt, haben wir Bedenken, dass er sich noch ein anderes Plätzchen sucht.

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil

Die Kieselsteine habe ich ebenfalls mit einem Plott versehen. Hier könnte man zum schwarzen Permanentmarker greifen und selbst zeichnen. Karierte Baumwollservietten mit bestempelten Holzbesteck passten gut zum maritimen Look. Gerade gefällt mir ein sommerliches Blau sehr gut, aber im Skoolie kann ich mir das einfach nicht vorstellen. Oder bin ich zu streng mit mir? Kerzen im Glas, paar Muscheln und Kiesel, mehr brauchte es nicht.

Tischdekoidee für den Camper

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil

Dekoideen für den Camper

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil


Es ist Nacht geworden am NOK!

Wir haben unser Menü in Ruhe zubereitet und lange und gemütlich gegessen. Mittlerweile ist es dunkel geworden und die Stimmung ist nun ganz besonders. Ständig ziehen hell erleuchtete Schiffe an unserem Skoolie vorbei. Dank der großen Frontscheibe hatten wir sie alle perfekt im Blick.

Stellplatz Nordostsee Kanal

Schau mal, die große Klappe über dem Fenster. Wolfgang hat dahinter kürzlich für mich ausgebaut und jetzt ist da gaaanz viel Platz für alles, was ein Tischlein deck dich so braucht. Tischläufer, Servietten, Kerzen, Gläser, Porzellanetageren und, und, und…Was bin ich froh darüber.

Stellplatz Tipp Nordostseekanal

Nordostseekanal bei Nacht


Am Morgen danach…

…hatten wir keine Lust unser Frühstück selbst zuzubereiten und auf den unvermeidlichen Abwasch. Deshalb hatten wir schon am Tag zuvor einen Strandkorb im angrenzenden Kanal-Restaurant reserviert. Wenn Du mal dort bist, kann ich das wirklich empfehlen. Denn mit den Füßen im Sand und Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal haben wir das Frühstück dort sehr genossen.

Frühstück am NOK

Frühstück am NOK

Auch wenn es anfänglich nicht meinen Vorstellungen entsprach, am Ende war ich zu 100% zufrieden mit unserem Stellplatz für unser 3. Wohnmobil Dinner. Dort würde ich jederzeit wieder hinfahren – ein Stellplatztipp!

Maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil – für das Pinterest Board:

maritimes Urlaubsfeeling im Wohnmobil

Ich freue mich, dass Du bis hier hin gelesen hast. Vermutlich besitzt Du selbst ein Wohnmobil? Du freust Dich über Stellplatz Tipps und über Ideen für noch mehr Gemütlichkeit im Wohnmobil? Oder Du hast einfach Lust, uns auf unseren kleinen und großen Reisen zu begleiten? Was immer es ist: Schön, dass Du da bist! 💕

Smilla von Smillaswohngefühl hat einen alten Caravan auf Vordermann gebracht. Wie schön das geworden ist, solltest Du Dir unbedingt mal anschauen. Mein Fundstück der Woche!

Ein Tipp: Im Text findest Du markierte Verlinkungen, die Dich zu einem Artikel auf meiner Seite führen, die zum heutigen Thema passen. Wenn Du also noch mehr Ideen brauchst, schau auch dort unbedingt nach.

-lichen Gruß

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Kategorie Blog, Skoolie unterwegs
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

10 Kommentare

  1. Liebe Birgit!
    Dein Scooli ist einfach so unglaublich Mega toll! Ihr wart bestimmt der Hingucker auf dem Stellplatz! Und dein Menü sieht sooooo lecker aus!!
    Liebe Grüße
    Evi

    • Du hast Recht Evi, wir fallen schon immer ziemlich auf. Aber die Leute sind immer total nett! Liebe Grüße Birgit

  2. Liebe Birgit, da hast du aber sehr schöne Ideen zusammengestellt, gefällt mir richtig gut, tolle deko 💖 ganz liebe Grüße, Isabel

    • Wir hatten sehr viel Spaß an diesem Abend und die großen Containerschiffe waren sehr beeindruckend! Liebe Grüße Birgit

  3. Liebe Birgit, das ist so cool! Ich bin total neidisch 😍
    Vielen Dank für deine tollen Ideen! Liebe Grüße Mike

    • Wenn Du mal in der Nähe bist Mike, auch ohne Wohnmobil kann man hier ein paar schöne Stündchen verbringen im Restaurant gleich nebenan. Liebe Grüße Birgit

  4. Oh Birgit, das ist sooooo schön, dass ich am liebsten sofort hin möchte und alles genau so nachmachen würde 🥰🥰🥰 und wie gut das Essen aussieht und deine Deko! Danke für diesen herrlichen Sommereinblick!

    • Deiner Kleinen würde es sicherlich auch gut gefallen. Das Essen vielleicht weniger, aber das „Schiffe gucken“ ⛵️ ganz bestimmt. Liebe Grüße Birgit

  5. Liebe Birgit,
    was für ein toller Bericht und ein ganz besonderer Stellplatz! Den werd ich mir merken! Und ein wenig neidisch bin ich schon auf Euren tollen Skoolie. Der ist echt klasse!
    Ganz lieben Dank für‘s Verlinken!
    Liebe Grüße
    Conny

    • Mach das auf jeden Fall. Jetzt seid ihr auch Busbesitzer und könnt den Platz besuchen. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.