Das geht fix No. 53 – Buchstabensalat

BuchstabensalatBuchstabensalat

Für meinen heutigen Buchstabensalat habe ich mir mal wieder alte Zeitschriften und eine Schere zurechtgelegt. Schnell noch einen Kaffee gekocht und schon konnte die Schnibbelei losgehen. Schon damals in meiner Schulzeit durften wir im Kunstunterricht Collagen aus alten Zeitungen und Zeitschriften erstellen. Ob mir das Spaß gemacht hat, weiß ich nicht mehr! Aber ein einziger Satz aus meinem damaligen Buchstabensalat ist mir bis heute nicht mehr aus dem Kopf gegangen: „Mit Tosca kam die Zärtlichkeit…und knackige Äpfel!“ Tja, isso ;-)!

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften


Buchstabensalat für Deine Tischkarten

Nun könnte man aus Buchstabensalat ja alles mögliche kreativ gestalten. Als Wolfgang mich basteln sah, fragte er gleich mal nach, ob ich einen Erpresserbrief schreiben möchte? Hallooo?

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften

Da wir hier bei Tischlein deck dich sind, habe ich mich heute für Tischkarten entschieden.


So wird’s gemacht:

Mache es Dir gemütlich und lege alte Zeitschriften, Schere, Kleber und Tonkarton zurecht.

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften

Zunächst habe ich die Zeitschriften nach Schlagzeilen durchforstet und ausgeschnitten. Das macht es einfacher, Buchstaben ansprechend als Name oder Schriftzug zu arrangieren (Beim Erpresserbrief ist das egal 😉 ). Wenn der Namenszug steht, weißt Du wie hoch und wie lang Du den Tonkarton zuschneiden muss. Mit geradem Abschluss, als Fähnchen oder mit der Zackenschere bearbeitet ist einfach nur Geschmacksache. Falls Du eine hast, kannst Du Deine Ösenzange hier perfekt einsetzen. Wenn nicht, auch nicht schlimm.

Buchstabensalat - Tischkarten basteln aus alten Zeitschriften


Styling Tipp:

Ich glaube , ich hatte schon mal erzählt, dass wir sehr viel tollen Farn in unserem Garten haben? 😉  Diesmal habe ich ihn mit schwarzem Lack angesprüht. Gut trocknen lassen und dann den Farn zusammen mit der Tischkarte auf der Serviette dekorieren. Zu den schwarzen Tellern sieht das schon sehr cool aus.

Servietten gestaltet mit schwarzem Farn und Tischkarten

Serviettendekoration im Sommer


Geschenkidee mit Buchstabensalat

Da ich noch sehr viele Buchstaben übrig hatte und wir noch ein Geschenk benötigten, habe ich ganz fix eine Geburtstagsbottel für einen Gutschein gebastelt.

Geschenkidee mit Buchstabencollage

Beim „Y“ musste ich schon etwas großzügig sein.  Gefunden habe ich diesen Buchstaben nur im Kleinformat.


Für Dein Pinterestboard:

Das geht fix No. 53 - Buchstabensalat

Diese Blogposts passen gut zu meinem heutigen Artikel, alle gehen ganz fix:

Kartengestaltung mit FarnMarmeladengläser im winterlichen Look  / Tischkarten DIY

gerne verlinkt mit Creadienstag    DvD  HOT

♥-liche Grüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

2 Kommentare

    • Hallo Kirsten, klar, das springt einem natürlich sofort ins Auge, wenn der eigenen Name „verbastelt“ wird ;-)…Viele Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.