Tischdeko im Urban Style – ich zeige Dir, was wichtig ist

Tischdeko-im-Urban-Style_7Tischdeko-im-Urban-Style_7

Dem Urban Style begegnet man momentan überall und ich gebe zu, mir gefällt das richtig gut. Geschirr, Bettwäsche, Tapeten, Girlanden, Poster…überall kann man ihn bewundern den urbanen Stil. Logisch oder, dass ich zu diesem Thema gerne einmal einen Tisch dekorieren wollte? Und hier ist sie nun meine Tischdeko im Urban Style:

Tischdeko-im-Urban-Style_5

Für mein Vorhaben habe ich den gemeinsamen Grillabend mit der Familie genutzt. Das Wetter spielte mit, tut es ja häufiger in letzter Zeit :-), und Leckeres gab es ausreichend.

Was gehört für mich zu diesem Stil alles dazu? Allem voran die richtigen Farben für das Geschirr und die Dekoelemente. Oder könntest Du Dir eine Tischdeko im Urbanstyle in hellblau, rosa oder fliederfarben vorstellen? Genau,passt irgendwie nicht.  Beschränke dich also bei der Planung Deiner Tischdekoration auf die Farben grün, schwarz, naturweiß, gold und/oder kupfer. Senfgelb gefällt mir auch noch gut dazu. Als Basis für meine Tischdeko wählte ich eine schwarze Tischdecke. In Wahrheit ist es Meterstoff vom Schweden, kleiner Tipp: ist günstig!

Moment mal – Dorothea von Zaubereinlächeln hat eine Tropical Gartenparty gefeiert. Da gelingt der Stil auch mit rosa. Sehr schön.

Tischdeko-im-Urban-Style_7

Mir gefällt der Kontrast des Geschirrs und der Dekoration auf dem schwarzen Tafeltuch sehr gut.

Aber der blanke Holztisch oder eine helle Leinentischdecke sind ebenfalls gute Ideen und sehen bestimmt sehr urban aus.

Rustikales Geschirr und schlichte Gläser passen einfach besser zum urbanen Look. Lass‘ also das feine Geschirr und die teuren Weingläser im Schrank und besorge dir trendiges Steingutgeschirr. Das muss nicht immer teuer sein, bisschen gucken und vergleichen lohnt also.

Vor einiger Zeit hatte ich mir mal im Baumarkt eine Holzbrett besorgt, schön wie gewachsen mit Baumrinde. Bereits zwei Tischdekorationen habe ich damit gemacht. schau hier (Kommunion) und hier (Valentinstag). Heute durfte es wieder zum Einsatz kommen.

Vorher/Nachher

Alles was nicht auf’s Holzbrett passte, durfte auch davor und dahinter, stehen kein Problem. Ich mag’s ja, wenn der Tisch viel zu bieten hat.

Die Grünpflanze schlecht hin für den Urban Style ist die Monstera. Tatsächlich haben wir auch ein sehr hübsches Exemplar davon im Wohnzimmer stehen. Ich konnte mich aber nicht dazu durchringen, die Pflanze um eine Blätter zu erleichtern. Deshalb waren ein guter Ersatz auf Hosta- und Farnblätter aus unserem Garten. Davon gibt es bei uns auf jeden Fall reichlich.

Ich träume ja immer noch von einer ganz speziellen Lichterdeko. Zwei Birkenstämme, jeweils in einem hübschen Korb einbetoniert, zwischen die beiden Stämme ein Seil spannen und mit Outdoor Glühbirnen dekorieren. Also ich träume noch, deshalb habe ich jetzt improvisiert und mein Seil zwischen Zaun und Sonnenschirm gespannt. Statt Glühbirnen gab es mit Holzklammern befestigte Hosta- und Farnblätter und ein einsames kleines Windlicht.

Wir haben ein bisschen „grüne Hölle“ bei uns im Garten ;-), Du kannst das aber trotzdem erkennen, oder?

So, ein wenig Monstera gab es dann aber doch noch in meiner Tischdeko im Urban Style. Das wunderschöne Papier in schwarz-weiß mit Monstera Druck habe ich bei meinem Arbeitgeber ‚Papiertiger‘ erstanden und kamen für meine Bestecktaschen zum Einsatz.

Die Bestecktaschen sind noch von dieser weihnachtlichen Tischdeko (Werbelink) übrig geblieben, die ‚guten-Appetit-Aufkleber‘ von meinem 50. Geburtstag. Alles zusammengefasst entstand dann schnell eine schöne Bestecktasche. Die Blätter habe ich einer Hortensie geklaut.

Die Kerzendekoration war meine Das-geht-fix-Idee No. 5 und kam heute zum ersten Mal zum Einsatz. Hier habe ich jetzt mal nicht an meine Empfehlung ’naturweiß‘ gehalten. Die Stumpenkerzen sind weiß und ich find’s schön.

Zusammengefasst meine Tipps für die Tischdeko im Urban Style:
  • verwende Geschirr und Dekoelemente in den Farben der Natur
  • bringe reichlich Grünpflanzen zum Einsatz, blühendes muss nicht sein
  • Gold ist warm und unterstreicht die Dekoration besonders schön (ich träume auch noch von goldenem Besteck ;-))
  • schwarz als Basis und nichts kann schief gehen
  • wähle rustikales Geschirr und robuste Gläser

Ich hoffe, dass ich  Dich inspirieren konnte. Wir sehen uns am Freitag wieder zu einer neuen Das-geht-fix-Idee! Diesmal mit einer superfixen Serviettendekoidee.

-liche Grüße

Birgit

gerne verlinke ich mit Creadienstag, Dienstagsdinge, Kreativas

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

 

Kategorie Blog, Tischdekorationen
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

4 Kommentare

  1. Hallo Birgit,
    was für eine schöne Tischdeko. Einfach wunderschön, da möchte man sich direkt niederlassen. Schön finde ich auch die Wäscheleine mit den Windlichtern und Blättern…
    Liebe Grüße
    Silke

    • Da freue ich mich liebe Silke, dass es Dir gefällt. Die Leine ist schnell gespannt. Für Dekos die sich schnell umsetzen lassen, bin ich immer zu haben. Schön, dass Du wieder vorbeigeschaut hast. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.