Grillabend mit Freunden

Grillabend TischdekorationGrillabend Tischdekoration

Nun haben wir unsere Grillsaison ja  längst begonnen. Schöne Tage mit viel Sonnenschein gab es doch schon einige und da juckt es meinem Mann doch immer sehr in der „Grillzangehaltehand“. Aber der Grillabend mit Freunden am Pfingstsonntag hatte Premiere in 2017.

Eingeladen zum kleinen Barbecue hatten wir um 18:30 Uhr. Und bis dahin bescherte uns der Himmel immer wieder kleine Regengüsse. Schlussendlich hat die Wetterradar-APP recht behalten. Um 18:15 Uhr noch ein kleiner Regenguss und das war’s dann. Der Grillabend konnte starten.

Allerdings konnte ich bis dahin meinen Tisch draußen nicht decken und Manuela und Ralph durften, quasi zur Begrüßung, mithelfen alles ins Freie zu tragen. Ich war aber gut vorbereitet, sodass das doch alles ganz flotti von Statten ging. Fehlte nur noch mein kleines Fotoshooting, damit ich Dir heute Ideen für die Tischdekoration für Deinen Grillabend zeigen kann.

Die Tischdekoration war schnell gezaubert.

Ist Dir eigentlich auch schon mal aufgefallen, dass man im Handel schwer an kleine Schwimmkerzen kommt? Jedenfalls bei mir mal wieder Fehlanzeige. Also habe ich improvisiert und festgestellt, dass auch kleine Teelichter in Aluhüllen schwimmen. Das kleine Einweckglas brauchte für die Dekoration lediglich ein paar Ranken unserer Clematis. Andere hübsche Gräser eignen sich sicherlich genauso gut. Die Teelichte verlöschten allerdings, bevor der Wachs komplett verbraucht war. Das wird zum einen vielleicht am kühlen Wasser liegen. Und zum anderen, weil die Kerzlein ein wenig Schieflage hatten und der Wachs nicht gleichmäßig abbrennen konnten. Trotzdem – kann man gut machen.

Reste vom Geschenkpapier kamen als Manschette um leere Konservendosen und so entstanden meine Blumenvasen. Außer Clematisranken wachsen in unserem Garten noch jede Menge Hostas, Frauenmantel, Farn und Wiesenkerbel. Passten wirklich gut in mein Farbkonzept und gratis waren sie obendrein. Mehr DIY mit Konservendosen findest Du hier.

Ich schwöre, dass der Kartoffelsalat mit Zuckerschoten und Büffelmozarella perfekt zur Tischdekoration Grillabend passte, ist purer Zufall.

Mensch, das war vielleicht ’ne Arbeit die schwarzen Servietten mit meinem Kreidestift zu bemalen. Gleich 5x, für die Gäste, für uns und für’s Brotkörbchen.

Kleine Accessoires pimpten meinen Tisch noch auf, z.B. die längliche Schiefertafel für meinen Currypulverstreuer 🙂 und das kleine Salzfäßchen mit Holzlöffel. Meine Untersetzer aus Korbsisal waren eine gute Anschaffung. Ich benutze sie häufig und gerne. click! Außerdem hatte ich am Sonntag mal wieder Lust auf weißes Leinen in Form einer Tischdecke.

Du hast mir nicht geglaubt, stimmt’s? Tatsächlich sind die Servietten vom Discounter.

Das Buch „Tafelschmuck von Amadine“ ist nicht neu, aber immer wieder blättere ich es gerne durch. Die Idee für meine Stoffserviettenfaltung habe ich hieraus, einfach schön.

Hier bekommst Du dann gleich mal die Anleitung dazu:

Ich habe die Faltung schon mal benutzt. Schau mal, sieht hier ganz anders aus.

Der Sommer ist gestartet und es folgen sicherlich der ein oder andere Grillabend!

Wir freuen uns drauf!

-liche Grüße

Birgit

 

 

 

Kategorie Blog, Tischdekorationen
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *