Osterbrunch – frühlingshafte Tischdekoration in grün-weiß

Osterbrunch TischdekoOsterbrunch Tischdeko

Nächsten Sonntag kommt schon der Osterhase und deshalb dekorierte ich den Tisch für den Osterbrunch und gleichzeitig Geburtstagsbrunch mit der Familie frühlingshaft in grün-weiß.

Während draußen der kalte Ostwind ums Haus blies, hatten wir den Frühling wenigstens schon auf dem Tisch mit einer schönen Tischdekoration.

Auf Münsters Wochenmarkt habe ich lediglich meinen Blick auf weiße Frühlingsblüher gerichtet. Weggucken bei rosefarbenen Ranunkeln, pinkfarbenen Tulpen und blauen Perlhyazinthen. Gar nicht so einfach. Für meine frühlingshafte Tischdekoration in grün weiß habe ich dann Tulpen, Ranunkeln, Anemonen und Wachsblumen gekauft. Die kleinen Margeriten sind Topfware und sind abgeschnitten.

Für die Blumendekoration  zum Osterbrunch benötigst Du keine Vasen, lediglich musst Du rechtzeitig Marmeladengläser sammeln. Gurkengläser oder ähnliches gehen natürlich auch. Diese wurden dann mit farblich passendem Spitzen- und Schleifenband verziert.

Ich habe alle Blumen bunt gemischt. Für die kleinen Sträußchen musste ich sie stark kürzen und auch ausdünnen. Huch, ich bin dann immer erschrocken, wieviel „Abfall“ dabei zusammen kommt.

Die kleinen Blumen-Arrangements gefallen mir richtig gut. Trotzdem werde ich beim nächsten Mal ausprobieren, jeder Blume ihren eigenen Auftritt zu bescheren. Das sieht bestimmt auch richtig gut aus. Bereite die Blumendekoration ruhig schon 1-2 Tage vorher vor. Durch die Wärme des Raumes öffnen sich noch geschlossene Knospen.

Unsere Gäste freuen sich immer sehr über kleine Gastgeschenke. Dafür habe ich zwei Bund Tulpen mehr eingekauft.

Außerdem benötigst Du Transparentpapier DIN-A-4 in weiß und/oder grün, farblich passenden Washitape und österliche Streuartikel.

Das Transparentpapier rollst Du zur Tüte und fixierst mit Washitape. Der kleine Osterhase aus Holz mit Schleifenband unterstreicht den Gastgeschenkcharakter. Die Tulpen habe ich gebündelt in große Windlichter gestellt. Da ich auf kleine Blumenröhrchen verzichtete, habe ich etwas Wasser in die Vasen gegeben. So ließen die kleinen Give away nicht die Köpfe hängen.

Meine schönen Leinenservietten bekamen eine österliche Manschette. Die Vorlage für den Osterhasen habe ich aus einem Buch von Kerstin Heß. Das Gesichtchen habe ich freihand gemalt. Bekommt jeder!! hin, wirklich. Die grüner Banderole ist wieder das grüne Transparentpapier. Du kannst den Hasen mit einem Klebestreifen doppelseitig fixieren. Ich habe ihn allerdings nur unter die silberfarbene Kordel geschoben.

Was gab es noch? Silberfarbenen Schokoeier in Staniolpapier, kleine silberfarbene Osterhäschen, weißen Tüll und Kerzenleuchter mit weißen Stabkerzen.

Osterbrunch Deko

Schlussendlich hat sich noch mehr Besuch zum Osterbrunch angekündigt…

…und ich musste etwas improvisieren. Die Leinenservietten wurden durch bunte Papierservietten ersetzt.

Ich wünsche Dir FROHE OSTERN! Hoffentlich ändert sich das Wetter noch ein wenig. (Ich will Kniestrümpfe anziehen! HiHiHi, wer kennt’ts)

Herzliche Grüße

Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.