Kinderpatenschaft bei World Vision – Erstmalig ist einmalig.

World Vision KinderpatenschaftWorld Vision Kinderpatenschaft

Anzeige// Ja, Du hast richtig gesehen. Heute geht es einmal nicht um ein kleines fixes DIY und auch nicht um meine neuste Tischdeko-Kreation. Ein ganz anderes Thema liegt mir heute am Herzen, nämlich eine Kinderpatenschaft bei World Vision.

Kinderpatenschaft bei World Vision

Fotos: World Vision

Viele von uns haben bereits ein Patenkind. Die Tochter der besten Freundin, der Sohn der Schwester oder das Enkelkind. Diese Kinder begleiten wir gerne durch ihr Leben, tauschen uns mit Ihnen aus und verwöhnen sie nur zu gerne mit kleinen und großen Geschenken. Bestimmt hast Du auch schon mal darüber nachgedacht, die Patenschaft für ein Kind aus den ärmsten Regionen dieser Welt zu übernehmen! Mit meinem Bericht heute möchte ich Dich ermutigen, dies auch zu tun.


Was kann ich mit einer Patenschaft bewirken?

Erstmalig ist einmalig. Der erste Brunnen im Dorf!

Vieles, was für uns jeden Tag selbstverständlich ist, ist es für viele Kinder und ihre Familien in den armen Regionen dieser Erde nicht. Frisches Trinkwasser zum Beispiel. Viele Familien müssen tagtäglich weite Strecken zurück legen, um an Trinkwasser zu gelangen. Dieses ist dann oft auch noch verunreinigt und macht die Menschen krank. Wäre es nicht ein wundervolles Erlebnis, das frische Wasser direkt im Dorf aus einem Brunnen entnehmen zu können? Gemeinsam mit der Bevölkerung bohrt und saniert World Vision Brunnen für den täglichen Frischwasser Bedarf.

Kinderpatenschaft bei World Vision

erstmalig ist einmalig, der erste Brunnen

der erste Brunnen

Kinderpatenschaft bei World Vision

Fotos: World Vision


Eine Kinderpatenschaft bei World Vision kann soviel bewirken!

Erstmalig ist einmalig. Jeden Tag satt werden!

Wirklich Hunger leiden muss bei uns hier in Deutschland niemand. In vielen Regionen dieser Welt ist jeden Tag satt werden leider nicht selbstverständlich. Die Ernährung ist oft auch sehr einseitig. World Vision schult die Kleinbauern z.B. in effizienten Anbaumethoden und wie sie langfristig eigenständig ihre Ernte steigern können. Neues entdecken, Neues ausprobieren, Hilfe zur Selbsthilfe. Denn nur so können sie ihre Kinder ausreichend ernähren.

Kinderpatenschaft bei World Vision

Jeden Tag satt werden

Jeden Tag genug zu essen

Fotos: World Vision


Mit einer Kinderpatenschaft die Schulbildung unterstützen!

Erstmalig ist einmalig. Der erste Schulbesuch!

Kinder sollen spielen und zur Schule gehen und nicht für den Lebensunterhalt der Familie verantwortlich sein. Nur wer lesen und schreiben kann und Bildung erhält, wird langfristig in der Lage sein später für sich selbst und seine Familie zu sorgen. Deshalb ist der täglich Schulbesuch für die Kinder so wichtig.

Kinderpatenschaft bei World Vision

Schulbildung ist wichtig

Kinderpatenschaft bei World Vision

Fotos: World Vision


Jedes erste Mal ist ein wundervolles Erlebnis!

Das erste Mal, wenn Dein Patenkind erfährt, dass es Dich als Paten bekommen hat. Für Dich, wenn Du das erste Mal Post von Deinem Patenkind bekommst. Wenn Du das erste Mal erfährst, was Du bereits mit Deiner Patenschaft bewirken konntest. Oder das erste Mal, wenn Du vielleicht sogar Dein Patenkind in seinem Heimatdorf besuchst.

Wolfgang und ich waren mittlerweile zwei mal in Afrika. Dieses Jahr in Namibia und 2016 in Südafrika (dort in den Townships von Kapstadt sind die Bilder⬇️entstanden). Beide Länder haben uns sehr beeindruckt und wir haben wundervolle Urlaube verlebt. Aber die Armut an vielen Orten hat uns doch auch oft nachdenklich gemacht. Wie schön, dass es viele Menschen gibt, die bereit sind zu helfen und die Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen.

Townships in Kapstadt- Südafrika

Kindergarten in den Townships Kapstadt

Fotos: privat

Wenn Du jetzt Deinen Wunsch nach einer Patenschaft realisieren möchtest oder Du einfach noch mehr Informationen benötigst, schau Dich doch mal ganz in Ruhe auf der Website von World Vision um.

Hast Du vielleicht schon Erfahrung mit einer Patenschaft gemacht oder vielleicht bereits ein Patenkind in einem fernen Land?

 

-liche Grüße

 

Birgit

 

Kategorie Blog, Was sonst noch?, Werbung / Anzeige
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

11 Kommentare

  1. Ich hatte drei Jahrzehnte lang Patenkinder bei World Vision. Leider muss ich sagen, dass es nichts bewirkt. Die Mädchen werden dennoch mit 12-14 Jahren an 40 jährige Männer verheiratet. Aber ich möchte niemanden desillusionieren, nichts geht über selber ausprobieren.
    Alles Liebe
    Annette

    • Danke für Dein Feedback. Das ist schlimm! Will hoffen, dass sich auch da in Zukunft etwas ändert oder sich bereits geändert hat. Umso wichtiger, wie ich meine, die Mädchen zu unterstützen, damit sie eigenständige Persönlichkeiten werden können. Liebe Grüße Birgit

  2. Eine tolle Sache, so eine Patenschaft. Jedes Kind hat ein Anrecht auf sauberes Wasser, Schulbildung und Essen. Ich bin nur immer skeptisch, ob nicht die Verwaltung den größten Teil des Geldes frisst…

    • Du hast recht. Ich glaube, das hält viele von Spendenaktionen ab. Laut World Vision fließen 15% der Spenden in Verwaltung und Marketing. Und ganz ohne geht’s ja auch nicht. Danke für Dein Feedback. Gruß Birgit

  3. Hallo Birgit,

    eine tolle Sache !!! Ich habe 1 Patenkind in Brasilien und es ist schön helfen zu können ! Wer weiß, was sich daraus noch entwickelt….

    Liebe Grüße

    Sabrina

  4. Toll, dass du dich da engagierst! Ich hatte als Kind lange Briefkontakt zu einem deutschen Kind einer anderen Organisation, die meine Eltern unterstützt haben, und wir hatten uns auch ein paar Mal getroffen. Aber im Erwachsenenalter haben wir dann den Kontakt verloren. Über die Entfernung ist da sicherlich nicht so einfach, wie sind da eure Erfahrungen?

  5. Ich finde das eine sehr gute Sache und nehme es mir auch immer vor! Ich muss mich da wirklich mal näher informieren! Danke für den Gedankenanstoß!

    Liebe Grüße
    Jana

  6. Ich habe bisher noch keine Patenschaft weil ich andere Projekte unterstütze. Aber ich finde es eine tolle Sache und man kann mit wenig Geld sehr viel bewirken. Das ist wunderschön und wenn man weiß dass das Geld auch ankommt, ein wichtiger Beitrag.

    lg
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.