Das geht fix No. 38 – Gastgeschenk mit Hyazinthen

Gastgeschenk-mit-HyazintheGastgeschenk-mit-Hyazinthe

Bevor ich Dir in der nächsten Woche die komplette Tischdekoration zum 80. Geburtstag meines Vaters zeige, zeige ich Dir heute ganz fix einen kleinen Teil der Dekoration. Ganz fix heute mal für mich, weil ich diese Woche richtig wenig Zeit habe.  Ganz fix natürlich auch für Dich, denn das kleine Gastgeschenk mit Hyazinthen ist wirklich sehr schnell gebastelt. Mit diesem kleinen Frühlingsgruß kannst Du bestimmt bei Deinen Gästen punkten. Vielleicht zu Ostern zum Familien-Brunch??


Kleines Gastgeschenk mit Hyazinthen – das wird benötigt:

Bevor Du anfängst zu basteln, stimme Dich doch mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt auf den Frühling ein. Am besten früh am Samstag morgen noch vor dem Frühstück. Ich liebe diese entspannte Atmosphäre auf dem Münster Wochenmarkt am Dom um diese Zeit. Und die Hülle und Fülle der tollen Frühlingsblumen macht mir die Auswahl nicht immer leicht.

Hyazinthen bekommst Du oft in einem 3-er Töpfchen. Auf dem Wochenmarkt habe ich 2 Euro für einen Topf bezahlt. Ich denke, dass macht Dein Gastgeschenk nicht nur hübsch, sondern auch preiswert. Die Farbe des Übertopfes verrät Dir die Farbe der Blüte.

Nun besorgst Du Dir noch eine Rolle Geschenkpapier, farblich abgestimmt auf die Tischdekoration, die Du machen möchtest. Für meine Deko entschied ich mich für Packpapieroptik mit schwarzen Tupfen. Außerdem benötigst Du Kordel oder schönes Schleifenband. Die Blanko-Etiketten habe ich bei Depot gekauft. Die Aufkleber ‚Guten Appetit‘ hatte ich noch übrig von der Tischdekoration zu meinem 50. Geburtstag. Die Anzahl hat genau gepasst, perfekt, das sollte wohl so sein.


Kleines Gastgeschenk mit Hyazinthen – so wird’s gemacht:

Die Hyazinthenzwiebeln befreist Du aus ihrem Topf und teilst sie vorsichtig in drei Pflänzchen. Die Wurzeln von Erde befreien, evt. unter fließendem Wasser abwaschen. Wenn das Wurzelwerk all zu lang ist, kürze es mit der Schere etwas ein.

Das Geschenkpapier schneidest Du Dir zurecht in kleine Quadrate von ca. 20×20 cm. Nun musst Du nur noch die Blumenzwiebel mittig auf das Papierchen stellen. Das Papier zusammen nehmen und mit der Kordel samt Guten-Appetit-Etikett zusammen binden. Fertig!


Tipp: Da ich die Wurzeln etwas gekürzt habe, standen die Zwiebeln wie es sich gehört schön gerade in der Tischdeko. Wenn Du einen schönen Korb besitzt, kannst Du auch alle Zwiebeln in diesem Korb sammeln.  Beim Abschied darf dann jeder Gast ein Pflänzchen mitnehmen. Als Aufdruck empfiehlt sich dann aber wohl eher: ‚Schön, dass Du da warst!‘ oder ähnliches.

Wenn Du es gerne goldig magst, schau doch mal bei meiner ‚Das-geht-fix-Idee-No. 32′ vorbei. Hier bekamen die Hyazinthen ein goldenes Mäntelchen, auch schön, aber ein klein wenig zeitaufwendiger. Doris von ‚Mit-Liebe-gemacht‘ hat die Hyazintehnzwiebeln in Zeitungspapier gewickelt. Das gefällt mir ausgesprochen gut.


Nächste Woche zeige ich Dir, wie bereits gesagt, die komplette Tischdekoration. Schau‘ unbedingt wieder vorbei, denn die Tischdekoration mit meinem Centerpiece Tischläufer aus 120 Vintage Fotos kann sich sehen lassen.  Mein Papa und seine Gäste waren begeistert.

-liche Grüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Kategorie Blog, Das geht fix!, Tischkarten / Gastgeschenke
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

3 Kommentare

  1. So eine süße Idee, deine Hyazinthen-Gastgeschenke.
    Das muss ich mir unbedingt merken. Ist bestimmt auch mit Perlhyazinthen ganz hübsch.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Vielen Dank Tina! Du hast recht, andere Frühblüher eignen sich ebenso. Tulpen mit Zwiebel sehen bestimmt auch klasse aus. LG Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.