Genialer Tipp für eine Apfeltarte mit Vanilleeis

Apfeltarte backenApfeltarte backen

Meine Bilder zur Apfeltarte sollten eigentlich schon zu meinem letzten Blogpost gehören. Denn an diesem Abend wurde ja viel gekocht und geschlemmt. Zum Nachtisch gab es leckere Apfeltarte mit Vanilleeis. Und die bekommt jetzt ihren eigenen Post 😉

Vor einiger Zeit hatte ich auf meiner Tischlein deck dich Facebook Seite mal einen Link geteilt, der bereits 223 084 338 mal aufgerufen wurde. Ganz passabel oder? und auch auf meiner Seite war der Beitrag beliebt.

Im Video wird gezeigt, wie man aus Tarteteig aus dem Kühlregal schöne Tartes zaubern kann.

Nun bin ich ja nicht so die große Kuchenverziererin (sagte ich schonmal ;-)) und habe mich mal an die einfachste Variante herangewagt. Muss sagen, war ganz einfach.

Schritt eins für Deine Apfeltarte:

Einkaufen – und zwar zwei Pakete frischen Tarteteig aus dem Supermarktkühlregal und vier große säuerliche Äpfel. Zutaten wie Zimt, Zimtstange und Zucker hast Du sicherlich noch zu Hause. Unerlässlich ist sicherlich eine Tarteform, da eine Springform zu hoch ist.

Schritt zwei:

Apfeltarte

Das erste Paket Teig kommt in die Tarteform. Bevor Du die gedünsteten und gewürzten Äpfel hineinfüllst, steche den Teig mit der Gabel ein paarmal ein. So nun legst Du Dir den zweiten Teig auf dem Tisch zurecht. Praktischerweise ist immer gleiche eine Lage Backpapier unter dem Teig. Nun einfach mit der Gabel das Muster in den Teig drücken.

Nach getaner Arbeit den Teig vorsichtig auf die Äpfel legen. Den überschüssigen Teig habe ich einfach mit der Schere abgeschnitten und für kleine Tartelettes verwendet. Ich verrate Dir jetzt mal, dass diese „für die Tonne“ waren, denn ich hatte sie nicht blindgebacken. Heraus kamen nur unförmige Stücke gebackener Teig.

Fertig:

Das ausführliche Rezept für die Apfeltarte und auch die Rezepte der anderen Gerichte dieses Abends findest Du auf Wolfgangs Seite. Klick mal rüber.

Wenn Du Dir die anderen genialen Ideen ansehen möchtest (lohnt sich auf jeden Fall), dann schau mal auf meine Facebook Seite. Den Beitrag habe ich am 19. September 2017 geteilt.

Eine warme Apfeltarte mit Vanilleeis im Herbst ist ein Genuss!

Du kannst aber auch andere Früchte verwenden oder eine herzhafte Tarte, z.B. mit Kürbiss, backen.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes herbstliche Wochenende mit viiieel Sonne!

-liche Grüße

Birgit

 

Weil meine Tarte ein Grund zur Freude ist, mach ich beim Freutag mit.

Kategorie Blog, Was sonst noch?
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *