Save the date im Glas – die etwas andere Idee

Save the date im Glas_12Save the date im Glas_12

Ob man will oder nicht, nach dem 49. kommt der 50. Geburtstag. Und nun ist es auch bei Wolfgang bald soweit.

Ich glaube, ursprünglich sind Save the date Karten für Hochzeitspaare erfunden, die ihre Gäste schon sehr rechtzeitig auf das große Ereignis einstimmen möchten. Bereits ein halbes Jahr vorher werden die Karten verteilt, 6-8 Wochen vor der Hochzeit dann die Einladungen versendet.

Aber warum nicht auch zum runden Geburtstag ein Save the date im Glas an die Gäste verteilen? Schon zu meinem 50. Geburtstag habe ich das gemacht. Save the date zum 50. Geburtstag.

Die Gläser habe ich im Internet bestellt. Da gibt es mittlerweile viele Anbieter. Flaschenbauer, Gläser und Flaschen und Flaschenland, um mal nur drei zu nennen. Man kann unterschiedliche Deckelfarben bestellen, ich habe mich für schwarz entschieden.

Die Save the Date Karten habe ich auf Fotopapier gedruckt. 6x passte sie auf eine DIN A 4 Seite. Dann hast Du mal eine Größenvorstellung. Der Hahn hat seine Bewandtnis, aber das wird noch nicht verraten. Da ich auch die Rückseite schwarz haben wollte, habe ich den Ausdruck auf schwarzes Fotopapier geklebt. Das war jetzt für mich die einfachste Variante. Ausschneiden – fertig.

Die kleinen Holzstücke habe ich bei Nanu Nana gekauft und mit einer 50 bestempelt. Danach wurden sie mit der Klebepistole in den Deckel geklebt. Den habe ich zuvor mit blauen Fotokarton ausgekleidet.

Nun kommt das „Schriftstück“ ins Glas, Glas zuschrauben, fertig. Na nicht ganz. Ich hatte irgendwie das Gefühl, etwas fehlt noch. Kurz im Bastelschrank gekramt und die „Ich- weiß- noch nicht- wofür- gekaufte- Kordel“ passte perfekt um den Glashals. Leider franzte sie stark aus, sodass ich die Enden noch mit Masking Tape umwickelt habe. Für die Personalisierung der Gläschen habe ich noch Kreise ausgestanzt und die Namen der Empfänger drauf geschrieben.

Save the Date im Glas, doch eher ungewöhnlich!

Save the date im Glas_10

Save the date im Glas

Bei den Gästen ist es richtig gut angekommen. Allerdings musste man einigen erklären, dass das Glas NICHT aufgedreht wird 😉 und dass es KEINE Einladung ist. Denn die folgt ja noch im Januar, mit den Einzelheiten. Und für die ältere Generation (70++) musste SAVE THE DATE übersetzt werden. Aber mal ehrlich, wer will denn schon schreiben ‚Termin vormerken‘ ?? Anglizismus lässt grüßen…

Wie ist das bei Dir? Hältst Du Save the date für sinnvoll? Oder schickst Du lieber gleich die Einladung?

♥♥-liche Grüße

Birgit

Mein Beitrag macht mit bei den kreative Linkparties:  CreadienstagDienstagsDinge, Freutag, Handmade by Thuesday, Kreativas

 

Kategorie Blog, Familienfeste, Was sonst noch?
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

4 Kommentare

  1. Servus Birgit!
    Ich liebe ausgefallene Ideen, deshalb bin ich grad total begeistert von deinen Save the date-Gläsern! Superschön!
    Liebe Grüße
    ELFi

    • ‚Total begeistert‘, das hört sich doch gut an und freut mich sehr. Viele Grüße nach Österreich liebe Elfi

    • Danke Silke! Is‘ so! Tatsächlich das ‚Save the date‘ abgegeben und: Oh, da habe ich schon was vor … Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *