Das geht fix No. 54 – Insektenschutz für Gläser

Insektenschutz-fuer-GlaeserInsektenschutz-fuer-Glaeser

Insektenschutz für Gläser – zugegeben nicht der schönste Titel für einen neuen Blogbeitrag. Außerdem stellt sich mir gerade die Frage, ob der Insektenschutz nicht eher den Getränken gilt?? Egal – ich lass‘ das jetzt so!

Im Sommer sitzen wir gerne auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon und leider gesellen sich dann gerne auch kleine Plagegeister zu uns. Am Besten man schützt gleich vorab die Gläser vor ungebetenen Gästen.

Insektenschutz für Gläser kreativ gestaltet

Insektenschutz für Gläser kreativ gestaltet

Insektenschutz für Gläser kreative Idee für den Sommer


Insektenschutz für Gläser, 100% Upcycling und nachhaltig!

Nachhaltigkeit, ein Begriff der uns in den kommenden Jahren sicherlich noch sehr oft begegnen wird. Und auch ich beobachte mich dabei, dass ich Schritt für Schritt versuche, Dinge zu ändern. Weniger Plastik, weniger Fleisch und wenn, dann von artgerecht gehaltenen Tieren. Viele Upcycling Ideen habe ich hier inzwischen vorgestellt und auch das ein Beitrag von mir zum Thema Nachhaltigkeit.

Insektenschutz für Gläser kreativ gestaltet

Wiesenblumenschmuck

Für den Insektenschutz für Gläser benötigst Du lediglich einen alten Karton. Den hat sicherlich jeder zu Hause oder er  läßt sich ganz einfach besorgen. Vielleicht vom Nachbarn? Einen weißschreibenden Stift finde ich hierfür besonders schön. Aber natürlich darfst Du gerne auch hier wieder Deiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Mir ist jetzt aufgefallen, dass ich für mein Zitronenfest vor Jahren schon mal solche Deckelchen gebastelt habe :-)!


So wird’s gemacht!

Die Kreise habe ich zunächst mit einem Glas auf den Pappkarton gezeichnet. Das Glas für die Schablone sollte etwas größer sein als das, welches Du für Deine Getränke benutzen möchtest. Ich habe dann freihand ausgeschnitten und ich finde, das ist recht gut gelungen.

Insektenschutz für Gläser kreativ gestaltet

DIY für den Sommer

DIY für den Sommer basteln Insektenschutz

Jetzt habe ich angefangen zu malen, einfach drauf los, was mir so spontan eingefallen ist und ohne künstlerischen Anspruch. Das Loch habe ich mit der größten Einstellung meiner Lochzange gemacht. Für den Strohhalm hat es nicht ganz gepasst. Aber mit einem geschlossenen Kugelschreiber konnte ich das Loch im weichen Karton problemlos etwas weiten, mein Tipp ;-).


Gleich mal eine zweite Variante für einen coolen Insektenschutz für Gläser:

So wird’s etwas bunter. Für lustige Gartenparties doch auch nicht verkehrt.

Insektenschutz für Gläser kreativ gestaltet

Ganz zufällig sind mir die Farbkarten aus dem Baumarkt wieder in die Hände gefallen. Die Farben haben so klingende Namen wie Bikini Pink, Lollipop, frische Minze,  Engelsrose, oder Bubble Gum rot. Auch Poolparty blau, Frottee blau oder Petrol Dream gefallen mir gut. Und sie passen perfekt auf meine Gläser. Das Herzchen habe ich aus den Farbkarten ausgestanzt und über den Schriftzug geklebt. Das Loch ist bereits vorhanden, denn damit hingen die runden Karten an der Farbwand.

Baumarkt Farbkarten DIY

Frag doch bei Deinem nächsten Besuch im Baumarkt mal nach, ob Du ein paar Kärtchen mitnehmen darfst? Hmmm, dafür sind sie ja eigentlich auch da…

Farbkarten aus dem Baummarkt DIY


Was ich noch sagen wollte!

Ich will ganz ehrlich zu Dir sein: Wenn es zu windig draußen ist, das war in den letzten Tage häufiger der Fall, dann fliegen die Deckelchen samt Strohhalm (natürlich aus Papier!) vom Glas. Du müsstest sie dann zusätzlich etwas beschweren, vielleicht mit einem kleinen Kieselstein oder einer hübschen Muschel?!

Hast Du schon mal die Maccaroni Strohhalm Idee umgesetzt? Wäre mal ein Versuch wert.

Übrigens helfen die Deckelchen nicht nur gegen freche Wespen, sondern schützen Dein Getränk gegen allerlei was draußen so rumfliegt. Bei uns verursacht die Birke in unserem Garten da so allerhand. Sie schmeißt ständig irgend etwas ab, was dann in meinem Glas oder auf meinem Milchschaum landet. Auch als Tischkarten lassen sich die Pappdeckel einsetzen. Dann einfach noch Namen dazu schreiben – fertig!

Ganz bunt treibt es Christiane von Lillelütt, sie hat den Insektenschutz für Gläser aus ganz vielen bunten Bügelperlen gebastelt. Kleine Fleißarbeit, aber schöön!

– liche Grüße und lass‘ Dich von der momentanen Hitze nicht unterkriegen!

Birgit

verlinkt mit creadienstag

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Birgit! Das ist eine tolle Idee. Gefallen mir sehr gut die von Karton und von dir bemalt. Ich kann mir gut vorstellen mit Muscheln noch drauf und denke kann man auch ohne Strohhalm verwenden.
    Liebe Grüße,
    Simona

    • Hallo Simona, Deine Idee gefällt mir, die Gläser auch ohne Strohhalm mit den Pappdeckeln zu schützen. Hübsche Muschel in die Mitte kleben, dann sollte er auch dem Wind standhalten. Ganz lieben Gruß Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.