DIY Nagelbild für Weihnachten – einfach und schnell gemacht

So gefühlt richtig beginnt für mich die Weihnachtszeit am 1. Advent. Dann, wenn die erste Kerze am Adventskranz brennt und Weihnachtsmusik aus dem Radio schallt. Ein weiteres Indiz dafür, dass wir jetzt wirklich in der Weihnachtszeit angekommen sind, ist das Öffnen des ersten Türchens des Adventskalenders. Und da ich jetzt so richtig in Weihnachtsstimmung bin, zeige ich Dir heute ein DIY Nagelbild für Weihnachten, das Du ganz schnell nach basteln kannst. Natürlich vorausgesetzt Du hast alle Materialien zu Hause.

DIY Nagelbild für Weihnachten

DIY Nagelbild für Weihnachten


DIY Nagelbild für Weihnachten – das wird dafür benötigt:

  • Holzbrett, hier in der Größe von 14 x 25 cm
  • Nägel, hier Größe 2,0 x 20 mm, 42 Stück pro Bild
  • grüne Wolle und/oder grüne Sisalschnur
  • evt. Chalky Farbe oder ähnliches, um die Nägel zu färben
  • gelbes Band für den Stern, hier gelbe Papierschnur

DIY Nagelbild für Weihnachten


Weihnachtliches Nagelbild – so habe ich es gemacht:

DIY Nagelbild für Weihnachten

Die schlichte Holzlatte hatte ursprünglich eine Länge von einem Meter.  Sie wurde mit der Stichsäge in vier gleiche Teile geschnitten. Damit dieser tolle Vintagelook entsteht, wurden die Bretter an der Gasflamme unseres Outdoorgrills angeflämmt. Sicherlich funktioniert das auch mit einem Bunsenbrenner. Hier muss ich Dich allerdings zur Vorsicht anhalten. Gehe behutsam an die Sache ran, schließlich willst Du keinen Wohnungsbrand riskieren. Ich für mich kann sagen, dass das einfach umzusetzen war und wirklich fix ging. Übrigens lässt hier die Meinsmanufaktur grüßen.

DIY Nagelbild für Weihnachten

Eine ganz andere Optik erzielst Du, wenn du die dunklen Nägelköpfchen mit heller Chalky Farbe betupfst. Hier kannst Du wieder kreativ werden, auch goldene Nägel oder kupferfarbene sehen bestimmt toll aus.

Die Vorlage für den Tannenbaum und auch die Wickeltechnik habe ich bei Pinterest entdeckt.  Da ich mich nicht gerne mit fremden Federn schmücke, teile ich sie hier gerne mit Dir: Vorlage Weihnachtsbaum über Pinterest

DIY Nagelbild für Weihnachten

Für die Größe meines Holzbrettes habe ich die Vorlage nicht in der kompletten Größe ausgedruckt, sondern nur zu 75 %. Das sollte Dein Drucker in den Einstellungen können. Zu wickeln beginnst Du unten rechts und hältst Dich dann an die Vorlage. Das klappt super. Da die grüne Wolle recht dünn ist, habe ich hier dreifach gewickelt. Ist aber Geschmacksache.


DIY Nagelbild für Weihnachten funktioniert auch mit Moos

Als ich noch ein drittes Nagelbild machen wollte, musste ich leider feststellen, dass ich nicht mehr ausreichend Nägel hatte. In der Packung waren „nur“ 120 Stück. Da zu meinen Füßen die Kiste mit Moos stand , kam mir spontan die Idee, daraus mein 3. Bild zu basteln.

DIY Nagelbild für Weihnachten mit Moos

Zunächst habe ich mir aus einer Moosplatte die Form eines Tannenbaums zurecht gezupfelt. Erst danach die Nägel an den Moosrändern eingeschlagen, mal so frei Schnauze 😉 Ebenfalls frei Schnauze habe ich dann die Schnüre gewickelt, so dass das Moos nicht mehr runter fallen konnte. Sollte ich nochmal so ein Moosbild machen wollen, würde ich anders vorgehen: Erst eine simple Schablone ausdrucken, gleichmäßig Nägel einschlagen, Schablone entfernen. Und zum Schluss das Moos zwischen die Nägel legen.

weihnachtliches Nagelbild mit Moos

Nagelbild DIY

Meine Devise: weniger ist mehr und deshalb habe ich mich bei der Dekoration des Moosbäumchens auf ein paar dezente Sterne beschränkt.

Tipp: Falls Dir die Methode mit dem Anflämmen nicht so zusagt, könntest Du auch Holzbeize verwenden. Vielleicht hast Du das sogar noch in der Garage oder im Keller?

DIY Nagelbild für Weihnachten

Hast Du ein Nagelbild Liebling? Mir hat dieses Holz DIY richtig Spaß gemacht am 1. Adventssonntag und ich könnte mir gut vorstellen noch ein paar zu produzieren. Eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten, vielleicht auch als Geldgeschenkidee. Dafür könntest Du sternförmig gefaltete Geldscheine in die Fäden einflechten.

Hast Du schon ganz konkrete Pläne für das diesjährige Weihnachtsfest, an dem doch so alles ganz anders sein wird? Oder suchst Du noch Inspirationen? Z.B. für eine tolle weihnachtliche Tischdekoration? Ideen habe ich genügend für Dich!

 

♥-liche Adventsgrüße und bleib kreativ

Birgit

 

gerne verlinkt bei Niwibo und  Elkes kleinem Blog



Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Kategorie Blog, Weihnachten
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

12 Kommentare

  1. Gute Idee, das werde ich auch mal machen. Die Bretter bleiben bei mir aber natur, da als Außendeko gedacht.
    Flemmen = flämmen (Flamme).
    Liebe Grüße von Mo

    • Liebe Elke, sehr gerne, schon geschehen. Schreib mich gerne auch wieder beim nächsten mal an. Die vielen Linkparties habe ich
      nicht immer so ganz auf dem Schirm ;-). Viele Grüße Birgit

    • Liebe Stephanie, vielen Dank! Mit Moos dekoriere ich sehr gerne, deswegen auch mein Liebling! Viele Grüße Birgit

  2. Liebe Birgit,

    ich habe deine Idee nachgemacht und bin begeistert von dem Nagelbild…..Vielen Dank für die Inspiration :-)) Hätte dir gern ein Bild davon geschickt….aber ich bekomme hier keins eingefügt….
    Herzlichen Gruß
    Ines

    • Liebe Ines, das freut mich. Auch ich war von der Idee gleich inspiriert. Tatsächlich kann man in den Kommentaren keine Bilder hochladen. Gerne kannst Du mir allerdings ein Bild an meine E-Mail Adresse senden. Herzliche Weihnachtsgrüße Birgit info@tischleindeckdich-blog.de

    • Liebe Sandra, freut mich, dass Dir mein DIY gefällt. Sicherlich lässt sich diese Idee auch noch für die Wnterdeko einsetzen. Dann vlt. ohne Stern, aber mit ein paar Schneeflöckchen. Viele Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.