Das geht fix No. 66 – Kleine Aufmerksamkeit – Seife hübsch verpackt

Im Sinne der Plastikvermeidung im Besonderen und der Müllvermeidung im Allgemeinen wird das gute alte Stück Seife vermutlich wieder an Beliebtheit gewinnen. Ebenso wie auch das Stofftaschentuch wahrscheinlich wieder in die Nachttischschubladen einziehen  wird ;-). Erinnerst Du Dich? Aber bleiben wir bei dem Stück Seife. Hübsch verpackt als kleine Aufmerksamkeit für Deine Mutter, Deine Oma oder Deine Freundin bei Deinem nächsten Besuch. Du legst Wert auf Nachhaltigkeit? Dann schau mal hier meine Tipps für eine nachhaltige Tischdekoration.

Kleine Aufmerksamkeit, Seife verschenken


Kleine Aufmerksamkeit – Pflanzenölseife hübsch verpackt!

Natürlich kannst Du Deine Seifen selbst herstellen. Das wäre natürlich cool! Oder Du gehst in einer tollen Seifenmanufaktur einkaufen, wo Du Seifen aus den besten Zutaten bekommst. Perfekt. Aber ganz fix geht es heute mit einem Stück reiner Pflanzenölseife aus der Drogerie. Als Umverpackung gab es lediglich einen dünnen Pappkarton. Das geht doch, oder?? Ich wählte die Sorten Granatapfel, Olive und Rose…

kleine Aufmerksamkeit hübsch verpackte Seife

Geschenkidee Seife hübsch verpackt

hübsch verpackte Seife als kleine Aufmerksamkeit

An dieser Stelle gebe ich es zu: Der Geruch erinnerte mich doch ein wenig an den Wäscheschrank meiner Oma. Besonders ‚Rose‘. Die ganze Wohnung duftete plötzlich danach. Macht nix, die Farben sind auf jeden Fall wunderschön und Düfte sind ja auch immer Geschmacksache…


Kleine Aufmerksamkeit – das wird benötigt:

  • Seife (siehe oben)
  • Wellpappe
  • Paketschnur und/oder Satinband
  • Etikettenstanzer (optional)

Bastelmaterial

Diese Etikettenstanzer sind, wie ich finde, ziemlich teuer und lange bin ich drum herum geschlichen. Für einen Kundenauftrag konnte ich ihn aber sehr gut gebrauchen und so habe ich dann mal investiert. Für meine kleine Aufmerksamkeit habe ich Etiketten aus floralem Papier ausgestanzt. Wenn Du eine Ösenzange besitzt, super! Wenn nicht, geht genau so gut ohne.

Geschenkidee Seife nachhaltig verpackt

Die Banderole schneidest Du aus der Wellpappe gegen den Strich aus. Wenn Du es anders schneidest, reißt die Pappe beim Umlegen um die Seife. Woher ich das wohl weiß? 😉 Fixiert wird mit der Paketschnur oder dem Satinband. Wenn Du magst, verzierst Du noch ein wenig mit einer Muschel, einer kleinen Filzblume oder was Du so da hast. Ein kleiner Rosmarin- oder Minzezweig sieht auch sehr schön aus. So, das war es auch schon. Das kleine Mitbringsel ist wirklich schnell gemacht.

kleine Aufmerksamkeit

Gefällt Dir meine Idee? Dann nimm sie doch mit auf Dein Pinterestboard.

Das geht fix No. 66

Miss Redfox hat ihre Seife selbst gemacht und hübsch verpackt! Neuerdings bin ich in einer neuen Facebookgruppe und habe die Delicious Soaps Seifenmanufaktur kennengelernt. Noch habe ich die Produkte nicht ausprobiert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Denn das sieht alles sehr vielversprechend aus.

-liche Grüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

 

6 Kommentare

  1. Hallo, ja, den Etikettenstanzer habe ich auch und er war teuer aber ich habe es bisher nicht bereut. Über Nachhaltigkeit mache ich mir gerade auch viele Gedanken, deshalb finde ich deine Idee mal wieder super klasse. Danke fürs zeigen…. Herzlichst Kirsten

    • Hallo Kirsten. Ich glaube auch, dass mein Etikettenstanzer noch des Öfteren zum Einsatz kommen wird. Danke für Dein tolles Feedback. Liebe Grüße Birgit

  2. Eine sehr schöne Idee Seifenstücke zu verpacken. Ich brauche öfters Kleinigkeiten als Mitbringels und werde deine Idee aufgreifen. Danke für das Tutorial. Einen schönen Sonntag wünscht Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.