DIY Upcycling von Glasflaschen

Gastbeitrag//In vino veritas – doch ist der schmackhafte Wein erstmal weg, bleibt nur eine leere, gläserne Hülle zurück, die die meisten wohl einfach lieblos im Altglascontainer entsorgen! Nicht mit uns!
Eine unserer Bloggerinnen @ladybella hat sich für laets ein paar Upcycling-Ideen überlegt, mit denen der nervige Gang zum Altglascontainer der Vergangenheit angehört.

Glasflaschen Upcycling DIY

Aber nicht nur das – zugleich kannst Du damit sogar Deinen Balkon oder auch Garten modern, stylisch und nachhaltig verschönern. Und  gleichzeitig für kleinere und größere, gläserne Deko-Highlights sorgen.
Allerdings gilt es, bevor Du gleich voll motiviert loslegst, anzumerken, dass Du die Flaschen bei der Umsetzung dieser Ideen zerschneiden musst. Hierfür benötigst Du unbedingt das richtige Werkzeug, sowie die passende Schutzkleidung! Denn eine Schutzbrille und Handschuhe sind beim Zerschneiden von Glas unabdingbar.

Glasflaschen Upcycling DIY
Wie Du Dir einen Glasschneider selber bauen kannst, das erfährst Du übrigens hier genauer:

Glasschneider selber bauen

Die Ideen, die Du mit Glasflaschen umsetzen kannst, sind vielfältig

Von reinen Deko-Elementen bis hin zu praktischen Alltagshelfern kannst Du alles, was Du willst, selbst bauen.
Wichtig dabei ist IMMER, die Schnittflächen im Nachgang ausgiebig abzuschleifen, sodass die Verletzungsgefahr auf ein absolutes Minimum reduziert wird.

Glasflaschen Upcycling DIY

Fangen wir mit einer dekorativen Idee für Deinen Fenstersims an – dem Wurzelglas. Der Herbst klopft bereits an unsere Türen und so wandern auch die Pflanzen nach und nach wieder in die Wohnungen und Häuser hinein.
Um einen derartigen „Blumentopf“ zu gestalten, brauchst Du eine Weinflasche, deren Flaschenhals Du recht weit oben abschneidest, sowie eine hübsche Pflanze, die nicht allzu groß ist.
Stecklinge von beliebten Zimmerpflanzen wie beispielsweise Monstera, Efeu oder auch Lavendel eignen sich zum Beispiel hervorragend für derartige Wurzelgläser.

Glasflaschen Upcycling DIY

Kurzer Exkurs:

Diese Art der „Pflanzenhaltung“ liegt aktuell übrigens voll im Trend und nennt sich Hydroponie! Um Deine Pflanzen gesund und munter zu wassern, solltest Du lediglich 3 Regeln befolgen:
1. Einmal pro Woche das Wasser wechseln
2. Das Glas heiß ausspülen
3. Einen Tropfen Flüssigdünger ins frische Wasser geben

Glasflaschen Upcycling DIY

Nun aber zurück zum eigentlichen Projekt:

Du steckst den abgetrennten Flaschenhals einfach verkehrt herum – also auf dem Kopf stehend – in den Rest deiner Flasche hinein und füllst alles mit Wasser auf. Dann platzierst Du die auserwählte Pflanze im, auf dem Kopf stehenden, Flaschenhals, sodass die Blätter nicht ins Wasser hängen und zu faulen beginnen können. Et voilà – schon hast Du einen zeitgemäßen und nachhaltigen „Blumentopf“ oder auch „Vase“ aus einer Weinflasche gezaubert.
P.S.: Auch kleine, herbstliche Blumensträuße in zum Glas passenden Farben können darin hübsch wirken.

Glasflaschen Upcycling DIY

Weitere dekorative Ideen für DIY Upcycling von Glasflaschen

Dieses Mal allerdings ohne Pflanzen, dafür aber mit Kerzen, sind Windlichter. Diese kannst Du, je nach Beschaffenheit Deines Außenbereiches, hängend und/oder stehend gestalten.
Um Deinen Gartentisch auch an spätsommerlichen Abenden stimmungsvoll in Szene zu setzen, kannst Du Deine leere Weinflasche erneut „köpfen“. Außerdem benötigst Du für diese DIY-Idee noch den sauberen Deckel eines Weckglases dessen Maße zu denen des Flaschenhalses passen, optional Washi-Tape sowie ein Teelicht.
Du stellst Dein Teelicht, welches Du optional mit Washi-Tape umkleben kannst, auf den gesäuberten Weckglas-Deckel und platzierst den abgeschliffenen und gereinigten Flaschenhals darüber. Und schon ist Dein neues DIY-Teelicht aus Glas einsatzbereit
Und da Weinflaschen meist in Rudeln von bis zu 6 Flaschen auftreten, solltest Du dieses einfache DIY unbedingt in mehrfacher Ausführung erstellen.
P.S.: Auch mit noch gefüllten Weinflaschen oder anderen herbstlichen Teelichthaltern fühlen sich die Glas-Teelichter wohl.

Glasflaschen Upcycling DIY

laets hang out – wenn Du ein Balkon- oder Terrassengeländer hast, kannst du Dir aber auch hängende Teelichthalter aus Weinflaschen machen. An spätsommerlichen oder herbstlichen Abenden sorgen zahlreiche Kerzen für die Extra-Portion Wohlfühlatmosphäre. Ein leckeres Glas Wein, ein gutes Buch und die Lieblingswolldecke runden das Rundum-Sorglos-Paket ab.
Dafür schneidest Du dieses Mal aber nicht den Flaschenhals, sondern den Flaschenboden ab. Außerdem benötigst Du noch ein leeres, kleines Marmeladenglas, das in die Weinflasche hineinpasst, 2 Buchringe und 1 m Gliederkette mit 1 cm Gliedern. Als Werkzeug brauchst Du, neben Deiner Glasschneidevorrichtung, nur noch 2 kleine Zangen.

Glasflaschen Upcycling DIY
Wie genau Du Dir ein hängendes Flaschen-Teelicht bauen kannst, erfährst du übrigens hier:

Hängendes Flaschen-Teelicht

Kommen wir nun von der gemütlichen Abendrunde zum perfekt gedeckten Frühstücks- oder Brunch- Tisch: was darf hier auf keinen Fall fehlen? Richtig – Frisch gekochte Eier!
Um diese ansprechend auf Deinem Tisch zu präsentieren, kannst Du moderne und stylische Eierbecher aus alten Glasflaschen mit nach innen gewölbtem Flaschenboden gestalten. Dazu benötigst Du so viele Glasflaschen, wie Du Eierbecher herstellen möchtest und Permanentmarker/Glasmalfarben.

Glasflaschen Upcycling DIY

Und auch Antipasti-Schälchen oder aber Aufbewahrungsgläser für Müsli & Co. kannst Du aus leeren, vermeintlich unbrauchbaren Weinflaschen herstellen.

Glasflaschen Upcycling DIY

Glasflaschen Upcycling DIY

Mit diesen recht einfachen und doch so individuellen und dekorativen DIY-Ideen gehören proppenvolle Hauswirtschaftsräume der Vergangenheit an!

Viel Spaß beim Nachbauen wünscht

das laets-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.