Schlagwort: Raclette

Gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil und unsere Kurztrip ins Sauerland

Unsere kleine Reise mit dem Skoolie ins nahegelegene Sauerland war rundum gelungen und der gemütliche Raclette Abend im Wohnmobil nur eins unserer Wochenendhighlights.

Raclette Abend im Wohnmobil

Die Abende, an denen man in diesem Jahr lange draußen sitzen konnte, kann man leider an einer Hand abzählen. Für einen gemütlichen Raclette Abend aber sind kühlere Temperaturen perfekt. Wenn es draußen ungemütlich wird, ist es im Skoolie besonders kuschelig.


Gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil – aber vorher wird gewandert!

An unserem ersten Tag im Sauerland haben wir eine kleine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Bruchhauser Steine unternommen. Ein Rundweg von ca. 3,6 km, der auch von Ungeübten gut zu schaffen ist.

Bruchhauser Steine

Bruchhauser Steine

Oben angekommen, kann man eine sehr schöne Aussicht genießen. Bißchen Sonne hätte uns hier ganz gut gefallen.

Raclette Abend im Wohnmobil

Für die Vorbereitungen des Racletteabends haben wir uns Zeit genommen. Bevor es ans Schlemmen ging, mussten Kartoffeln gekocht, Rührei  und Pfifferlinge gebraten werden. Außerdem wurden Spargel, Mais, Lachs und Tomaten in kleine Schälchen gefüllt. Meine diesjährige Entdeckung: frische Feige im Pfännchen. Lecker!

gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil

Raclette Abend im Wohnmobil


Unser Tipp für den Raclette Abend im Wohnmobil

In unserem Skoolie sind wir komplett autark. Auf einen Stromanschluss auf Stellplätzen oder auf Campingplätzen sind wir nicht angewiesen. Wir nutzen den Strom, den unsere Solaranlage produziert. Wenn Dich das interessiert, schau Dir gerne Wolfgangs Beitrag dazu an. Raclettegeräte benötigen allerdings sehr viel elektrische Power. Damit wir nicht Gefahr laufen, dass uns die Sicherungen um die Ohren fliegen, haben wir uns diese kleinen Raclette-Pfännchen zugelegt.  Mit der Hitze von Teelichtern wird der Käse zum Schmelzen gebracht. Um ehrlich zu sein, ich war zu Anfang sehr skeptisch, ob das wohl funktionieren würde. Aber mit jeweils 4 Teelichtern pro Pfännchen  konnte uns das  Ergebnis zu 100 Prozent überzeugen.

gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil


Tischdekoideen für den Raclette Abend

Schwarz, weiß und ein dunkles gelb passen am Besten zur Tischdekoration in unserem Skoolie. Deshalb werden Dir diese Farben hier im Skoolie und in meinen Dekorationen immer wieder begegnen. Auch für diesen Abend hatte ich mal wieder auf diese drei Farben gesetzt.

Serviettendeko Plotteridee

Plotteridee Stickrahmen

Die Flexfolie für die Servietten und den Stoff für den Stickrahmen hatte ich bereits zu Hause aufgebügelt. Die Motive hat der Plotter zuverlässig ausgeschnitten. Kleine Holzspatel zum Leeren der Pfännchen sind nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ.

Raclette Abend im Wohnmobil

Um die heißen Pfännchen abzustellen, falls man mal eine Esspause einlegen möchte, eignen sich Mini-Holzpaletten.  Du bekommst sie im Bastelladen oder online.  Gerne im Einsatz momentan sind die gelben rustikalen Weingläser. Dank des robusten Materials lassen sich die Gläser prima transportieren und auch im Wohnmobil lagern.

rustikale Weingläser und kleine Holzpaletten

Für die Fensterbankdeko kamen nochmals die braunen Bierflaschen aus meiner herbstlichen Tischdeko zum Einsatz. Gefüllt hatte ich sie mit herbstlichen Blumen in passenden Farben. Und Kerzenschein ist für einen gemütlichen Abend sowieso unverzichtbar.


Wir wandern über den Schluchten- und Brückenpfad in Winterberg

Am nächsten Tag stand wieder eine kleine Wanderung auf dem Programm. Ziel diesmal der Schluchten- und Brückenpfad in Winterberg. Die Wegstrecke beträgt lediglich 3,6 km. Teilweise gehen die Wege aber steil bergauf- der bergab, sodass trittfeste Schuhe in jedem Fall angebracht sind. Mir hat der Weg nicht besonders gut gefallen, vielleicht hatte ich auch einfach mehr erwartet. Versöhnt wurde ich aber mit unserem Picknick, für das wir ein ganz lauschiges Plätzchen direkt am Bodensee (ja, der heißt so) gefunden haben.

Picknick am See

Der Rucksack war gut gefüllt mit allerlei Köstlichkeiten. Und obwohl ich auch beim Picknicken Wert auf ansprechendes Anrichten lege, musste ich hier mal fünfe gerade sein lassen. Ganz ohne Plastiktöpfe sind wir nicht ausgekommen. Schade, vernünftige Fotos vom Picknick und dem lauschigen Plätzchen gibt es leider nicht. Wir waren wohl zu ausgehungert.


3. und letzter Tag – Der kahle Asten bei Sonnenschein und ein Flug über das Tal

Der letzte Tag beginnt mit Sonnenschein und einem leckeren Frühstück. Das Thermometer zeigt 13 Grad an, da machen wir es uns doch lieber drinnen gemütlich.

Frühstück im Wohnmobil

Der kahle Asten zeigt sich bei schönstem Wetter, was wir natürlich gerne für einen Spaziergang nutzen. Unterwegs dekoriere ich einen Baum mit einem kleinen bemalten Hölzchen.  Der Vorrat ist nun fast aufgebraucht.

Kahler Asten bei Sonnenschein

Fundstück im Wald, bemaltes Treibholz

Vom Highlight des Tages gibt es kein einziges Foto, gibt’s denn sowas. Mit der Mega-Zipline sind wir ins Tal gerauscht. Dafür mussten wir alle Wertsachen deponieren, natürlich auch die Handys. Also keine Bilder. Hat auf jeden Fall richtig viel Spaß gemacht, nachdem ich anfänglich doch meinen ganzen Mut zusammen nehmen musste.

Flugtickets Astenkick

Hier der Beweis 😉 Is‘ jetzt Werbung, aber unbezahlt. Also, wenn Du mal in der Nähe bist, trau Dich ruhig. Die Anlage hat ganzjährig geöffnet.

Ein wirklich schönes Wochenende im Sauerland liegt hinter uns. Wir haben jede Minute genossen. Hoffentlich bringt uns der Oktober und der November noch ein paar schöne Tage, denn danach geht es für den Skoolie für 3 Monate ins Winterquartier.

Wenn Du auch so gerne Raclette machst wie wir, schau Dir unbedingt auch diese Beiträge von mir an:

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

#stay home, ein gemütlicher Raclette Abend im Herbst

und hier geht es zu meinem letzten Beitrag: Tischdeko im Herbst mal ohne Kürbis

-liche Herbstgrüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



#stayhome ein gemütlicher Racletteabend im Herbst

Hättest Du das im März für möglich gehalten? Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr nun die zweite, noch heftigere Welle von Covid19 und der Lockdown light. Und ein Ende der Corona Welle ist leider nicht in Sicht. Wenn ich intensiv darüber nachdenke, beschleicht mich schon etwas Frust. Aber auch Angst, dass meine Familie und ich uns anstecken könnten mit diesem fiesen Virus. Glücklicherweise ist hier bislang noch alles im grünen Bereich.

#stayhome gemütlicher Racletteabend zu Hause

Traditionell gibt es die meisten Racletteabende zu Heiligabend oder zu Silvester. Schade eigentlich, denn dieses gemütliche Zusammensein in der kalten Jahreszeit verdient es doch öfter zelebriert zu werden. #stayhome Treffen von bis zu 10 Personen aus zwei Haushalten, soweit die Empfehlung unserer Regierung, jetzt im Lockdown light. Und da wir alle möchten, dass es bald wieder unbeschwertere Zeiten gibt, haben wir uns daran natürlich gehalten. Unserer gemütliches Beisammensein fand mit vier Personen aus zwei Haushalten statt.


#stayhome ein gemütlicher Racletteabend im Herbst

Nun habe ich heute keine neuen Ideen zu bieten, was das Racletteessen angeht. Wir haben uns auf die Klassiker wie Käse, Tomaten, Champignons, Zwiebeln, Kartoffeln, Schinken und so weiter beschränkt. Aber heute hatte ich einfach Lust , ein wenig zu plaudern und Dir die Tischdeko unseres gemeinsamen Racletteabends zu zeigen.

#stayhome gemütlicher Racletteabend im Herbst

Ich wählte eine senfgelbe Tischdecke und naturfarbenen Platzsets. Beides schien mir das herbstliche Motto am besten wieder zu geben. Der hellbraune Tischläufer in der Mitte des Tisches dient lediglich dazu, die Verbindungsschnur der beiden Raclettegeräte zu verdecken.

#stayhome gemütlicher Racletteabend im Herbst

#stayhome gemütlicher Racletteabend im Herbst

Da beim Racletteessen der Platz auf dem Tisch für die vielen Köstlichkeiten gebraucht wird, konzentriere ich mich mit meiner Tischdekoration in erster Linie auf die Teller. Unser Raclette hat zwar eine integrierte Ablage für Pfännchen, falls man mal eine Essenspause einlegen möchte. Viel netter ist es aber, die Pfännchen auf einer kleinen Holzpalette zu platzieren. In Kombination mit den schmalen Schiefertafeln braucht es keine besondere Serviettendekoration mehr.

#stayhome gemütlicher Racletteabend im Herbst

#stayhome gemütlicher Racletteabend im Herbst

Schlichte Wein- und auch Wassergläser gefielen mir an diesem Abend am besten. Platz für ein wenig Kerzenschein ist immer, kleine Teelichtgläschen brauchen davon nicht viel.


Herbstliche Tischdekoration zum Raclette

Allein eine gelbe Tischdecke macht noch kein herbstliches Ambiente. Deswegen habe ich meinen dicken Kürbis in dieser tollen Farbe auf den Tisch dekoriert und außerdem etwas Herbstlaub lässig über den Tisch verteilt.

#stay home ein gemütlicher Racletteabend im Herbst

Kürbisdeko

Bereits im letzten Jahr gab es hier bei mir auf dem Blog einen Post zum Thema Raclette. Wenn Du also heute bei mir gelandet bist, weil Du auf der Suche nach Tipps für die Tischdekoration beim Raclette bist, empfehle ich Dir, dort unbedingt auch vorbei zu schauen.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

#stayhome ein gemütlicher Racletteabend im Herbst – Ich kann Dir das nur empfehlen. Und übrigens, es spricht auch gar nichts gegen einen gemütlichen Abend mit Käse und Co. nur zu zweit. Also Wolfgang und ich machen das gelegentlich. Unser neues Raclettegerät ist dafür allerdings auch ideal.

gemütlicher Racletteabend zu Hause

 

Lass‘ uns alle Sorgen zur momentanen Lage mal für ein Weilchen vergessen. In einem schönen Zuhause in gemütlicher Atmosphäre, mit leckerem Essen und einem Glas Wein gelingt uns das bestimmt.

Herzliche Grüße und bleib gesund!

Birgit

 

*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 



Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Tipps für die Tischdekoration beim Raclette

Aus aktuellem Anlass heute mal kein kreatives DIY sondern Raclette Ideen und Tipps für deine Tischdekoration. Vermutlich steht auf jedem zweiten Tisch am Heiligabend und auch an Silvester ein Raclettegerät oder ein Fonduetopf. Rezepte dafür findet man unendlich viele, Tischdekotipps dagegen eher weniger. Deswegen möchte ich meinen Fokus heute auch auf die Tischdekoration legen. Der Tisch für einen Raclette- oder Fondueabend kann durchaus ansprechend dekoriert werden.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration


Raclette Ideen – hiermit gelingt Dir die Tischdekoration

Eigentlich wollte ich den Tisch für unseren Racletteabend nicht allzu weihnachtlich dekorieren. Schließlich kann man den ganzen Herbst und Winter Freunde und Familie zu einem gemütlichen Raclettabend einladen. Aber wir sind nunmal in der Adventszeit und so konnte ich mir eine paar weihnachtliche Accessoires dann doch nicht verkneifen. Zu anderen Gelegenheiten finden sich dann sicherlich auch andere Dekoartikel. Zum Beispiel viel Glitzer und Glimmer zum Silvesterabend.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Das kam zum Einsatz bei meiner Raclette Tischdekoration:

  • rustikales Geschirr in schwarz und grün
  • Schieferplatten
  • Etageren
  • Tischdecke- und Tischläufer
  • goldenes Besteck
  • Leinenservietten
  • Platten für Gemüse und Co.
  • breites Geschenkband
  • robuste Gläser
  • Lichterkette

Schritt für Schritt zur perfekten Tischdekoration für den Racletteabend

Nun sollst Du natürlich nicht loslaufen und Dir sämtliches Geschirr, Gläser, Untersetzer und Tischläufer neu kaufen, nur weil ich es hier verwendet habe. Aber wie immer macht ein stimmiges Farbkonzept durchaus Sinn. Zum Schutz Deines Tisches empfehle ich in jedem Fall eine Tischdecke. Mit zusätzlichen Tischläufern lassen sich unschöne Kabel auf dem Tisch verdecken. Schiefertafeln besitze ich schon lange. Für ein Racletteessen finde ich sie optimal. So kann während einer Essenspause das heiße Pfännchen darauf geparkt werden.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

An diesem Abend im Advent wollten wir unbedingt unser neues Raclettegerät* ausprobieren. Das alte, große runde hatte jetzt nach über 20 Jahren mal ausgedient. Wir sind restlos begeistert von unserem neuen Gerät. Der Clou: Jedes Modul ist für zwei Personen ausgelegt. Je nach Anzahl der Gäste können zusätzliche Raclettemodule dazu gestellt werden. Mit einem ausreichend langen Kabel werden die Geräte miteinander verbunden. Wie eine Lokomotive ;-). Sichtbare Kabel werden einfach mit einem Tischläufer bedeckt.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Die Mitte des Tisches wird für die Raclettegeräte und allerlei Köstlichkeiten benötigt. Also macht es Sinn die Teller der Gäste ansprechend zu dekorieren. Meine Idee: Binde um die Teller ein dekoratives Schleifenband, dem Anlass entsprechend. Darunter legst Du eine hübsche Serviette und das Besteck. Ein kleiner Willkommensgruß macht die Tellerdekoration rund.

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Ein Augenmerk solltest Du auf die Gläserauswahl legen. Sie dürfen ruhig ein Hingucker sein. Wenn Du die restliche Tischdekoration schlicht und ruhig hältst, kann ich mir auch verschieden farbige Gläser als Eyecatcher sehr gut vorstellen.

Racletteabend Tischdekoration

Tannenzapfen und Licherkette

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Für ein paar Tannenzapfen und eine Lichterkette findet sich immer ein Plätzchen auf dem Tisch.


Raclette Ideen – Etageren sind meine absolute Empfehlung!

Die Pfännchen wollen gefüllt werden und da möchten wir den Gästen natürlich eine große Auswahl bieten. Das alles benötigt Platz auf dem Tisch. Deswegen setzte ich hierfür immer sehr gerne meine weißen Porzellanetageren ein, denn sie sparen Platz!  Darauf arrangiert werden der Raclettekäse (am besten ohne Rinde) und verschiedene Schinkensorten. Die Zwei die sich gegenüber sitzen, können sich jeweils von einer Etagere bedienen. Für allerlei Gemüsesorten habe ich zwei eckige Servierteller (heißen die so?) verwendet. Diese können sich dann jeweils zwei Personen teilen, die nebeneinander sitzen. Für Pellkartoffeln bekommt jeder sein eigenes Schälchen und für Fleisch (z.B. Schweinefilet oder Hähnchenbrust)  und Scampis ebenfalls. Auf meinem Flatlay kannst Du mal sehen, wie ich das meine:

Flatlay Raclette

Hmmm? Kannst Du es erkennen? Auf jeden Fall ist diese Art der Anrichtung total praktisch. Ganz entspannt kann sich jeder von einem Teller, einer Etagere oder einer Schüssel in direkter Nähe bedienen. Das wuselige „kannst Du mir bitte mal ‚yxz ‚ rüberreichen“ entfällt bei dieser Methode. Perfekt!

Solltest Du keine Etageren besitzen, musst Du Dir nicht unbedingt welche kaufen. Aus zwei unterschiedlichen großen Tellern und einem Glas kannst Du Dir schnell eine Etagere bauen. Schaum mal bei hier bei Liebelein-will.


Raclette Ideen – Was kommt ins Pfännchen?

Wie bereits gesagt, konzentriere ich mich hier mehr auf meine Tischdekoration. Aber natürlich haben auch wir unseren persönlichen Specials für unsere Raclettepfännchen. An diesem Abend mal nicht dabei: Rührei! Das Ei wird gequirlt, mit Pfeffer, Salz und Kräutern gewürzt und wird dann in kleinen Portionen direkt im Pfännchen zubereitet. Zum Stocken des Ei’s die kleine Raclettepfanne zuerst oben auf das Raclette stellen. Wenn das Rührei etwas angestockt ist, kommen andere Zutaten hinzu. Bei uns sind das meistens gekochte Nudeln. So entsteht ein kleiner Miniauflauf im Pfännchen. Nie fehlen dürfen gebratene Champignons. Ich persönlich liebe gegrillte Paprikas. Tomaten sind immer dabei, oft Spargel und Mais. Neu entdeckt haben wir diesmal Scampis. Außerdem eine Kombination von blanchiertem Fenchel, Ziegenkäse und Birne. Lecker! Gerne braten wir uns auch etwas Filet auf der obersten Etage des Raclettes an. Ach ja, nicht zu vergessen -Pellkartoffeln. Die fehlen nie!


Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration


Ich bin so neugierig!

Was sind Deine Raclette-Lieblinge? Und wie wichtig ist Dir eine ansprechende Tischdekoration beim Racletteabend? Verrätst Du es mir?

Pinn mich:

Raclette Ideen

 

Auf Pinterest habe ich ein Raclette und Fondue Board angelegt. Vielleicht magst Du hier mitpinnen? Schreibe mich gerne an.

Eine weitere Raclette Idee auf meinem Blog.

♥-liche Grüße

Birgit

 

Der mit einem Sternchen* gekennzeichnete Link ist ein Affilinetlink. Es ist exakt das von mir empfohlene Produkt. Solltest Du über diesen Link etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision, für Dich ändert sich nichts. Aber Du unterstützt damit ein wenig meine Blogarbeit.

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.