Gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil und unsere Kurztrip ins Sauerland

Raclette-im-Wohnmobil, so gemütlich

Unsere kleine Reise mit dem Skoolie ins nahegelegene Sauerland war rundum gelungen und der gemütliche Raclette Abend im Wohnmobil nur eins unserer Wochenendhighlights.

Raclette Abend im Wohnmobil

Die Abende, an denen man in diesem Jahr lange draußen sitzen konnte, kann man leider an einer Hand abzählen. Für einen gemütlichen Raclette Abend aber sind kühlere Temperaturen perfekt. Wenn es draußen ungemütlich wird, ist es im Skoolie besonders kuschelig.


Gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil – aber vorher wird gewandert!

An unserem ersten Tag im Sauerland haben wir eine kleine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Bruchhauser Steine unternommen. Ein Rundweg von ca. 3,6 km, der auch von Ungeübten gut zu schaffen ist.

Bruchhauser Steine

Bruchhauser Steine

Oben angekommen, kann man eine sehr schöne Aussicht genießen. Bißchen Sonne hätte uns hier ganz gut gefallen.

Raclette Abend im Wohnmobil

Für die Vorbereitungen des Racletteabends haben wir uns Zeit genommen. Bevor es ans Schlemmen ging, mussten Kartoffeln gekocht, Rührei  und Pfifferlinge gebraten werden. Außerdem wurden Spargel, Mais, Lachs und Tomaten in kleine Schälchen gefüllt. Meine diesjährige Entdeckung: frische Feige im Pfännchen. Lecker!

gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil

Raclette Abend im Wohnmobil


Unser Tipp für den Raclette Abend im Wohnmobil

In unserem Skoolie sind wir komplett autark. Auf einen Stromanschluss auf Stellplätzen oder auf Campingplätzen sind wir nicht angewiesen. Wir nutzen den Strom, den unsere Solaranlage produziert. Wenn Dich das interessiert, schau Dir gerne Wolfgangs Beitrag dazu an. Raclettegeräte benötigen allerdings sehr viel elektrische Power. Damit wir nicht Gefahr laufen, dass uns die Sicherungen um die Ohren fliegen, haben wir uns diese kleinen Raclette-Pfännchen zugelegt.  Mit der Hitze von Teelichtern wird der Käse zum Schmelzen gebracht. Um ehrlich zu sein, ich war zu Anfang sehr skeptisch, ob das wohl funktionieren würde. Aber mit jeweils 4 Teelichtern pro Pfännchen  konnte uns das  Ergebnis zu 100 Prozent überzeugen.

gemütlicher Raclette Abend im Wohnmobil


Tischdekoideen für den Raclette Abend

Schwarz, weiß und ein dunkles gelb passen am Besten zur Tischdekoration in unserem Skoolie. Deshalb werden Dir diese Farben hier im Skoolie und in meinen Dekorationen immer wieder begegnen. Auch für diesen Abend hatte ich mal wieder auf diese drei Farben gesetzt.

Serviettendeko Plotteridee

Plotteridee Stickrahmen

Die Flexfolie für die Servietten und den Stoff für den Stickrahmen hatte ich bereits zu Hause aufgebügelt. Die Motive hat der Plotter zuverlässig ausgeschnitten. Kleine Holzspatel zum Leeren der Pfännchen sind nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ.

Raclette Abend im Wohnmobil

Um die heißen Pfännchen abzustellen, falls man mal eine Esspause einlegen möchte, eignen sich Mini-Holzpaletten.  Du bekommst sie im Bastelladen oder online.  Gerne im Einsatz momentan sind die gelben rustikalen Weingläser. Dank des robusten Materials lassen sich die Gläser prima transportieren und auch im Wohnmobil lagern.

rustikale Weingläser und kleine Holzpaletten

Für die Fensterbankdeko kamen nochmals die braunen Bierflaschen aus meiner herbstlichen Tischdeko zum Einsatz. Gefüllt hatte ich sie mit herbstlichen Blumen in passenden Farben. Und Kerzenschein ist für einen gemütlichen Abend sowieso unverzichtbar.


Wir wandern über den Schluchten- und Brückenpfad in Winterberg

Am nächsten Tag stand wieder eine kleine Wanderung auf dem Programm. Ziel diesmal der Schluchten- und Brückenpfad in Winterberg. Die Wegstrecke beträgt lediglich 3,6 km. Teilweise gehen die Wege aber steil bergauf- der bergab, sodass trittfeste Schuhe in jedem Fall angebracht sind. Mir hat der Weg nicht besonders gut gefallen, vielleicht hatte ich auch einfach mehr erwartet. Versöhnt wurde ich aber mit unserem Picknick, für das wir ein ganz lauschiges Plätzchen direkt am Bodensee (ja, der heißt so) gefunden haben.

Picknick am See

Der Rucksack war gut gefüllt mit allerlei Köstlichkeiten. Und obwohl ich auch beim Picknicken Wert auf ansprechendes Anrichten lege, musste ich hier mal fünfe gerade sein lassen. Ganz ohne Plastiktöpfe sind wir nicht ausgekommen. Schade, vernünftige Fotos vom Picknick und dem lauschigen Plätzchen gibt es leider nicht. Wir waren wohl zu ausgehungert.


3. und letzter Tag – Der kahle Asten bei Sonnenschein und ein Flug über das Tal

Der letzte Tag beginnt mit Sonnenschein und einem leckeren Frühstück. Das Thermometer zeigt 13 Grad an, da machen wir es uns doch lieber drinnen gemütlich.

Frühstück im Wohnmobil

Der kahle Asten zeigt sich bei schönstem Wetter, was wir natürlich gerne für einen Spaziergang nutzen. Unterwegs dekoriere ich einen Baum mit einem kleinen bemalten Hölzchen.  Der Vorrat ist nun fast aufgebraucht.

Kahler Asten bei Sonnenschein

Fundstück im Wald, bemaltes Treibholz

Vom Highlight des Tages gibt es kein einziges Foto, gibt’s denn sowas. Mit der Mega-Zipline sind wir ins Tal gerauscht. Dafür mussten wir alle Wertsachen deponieren, natürlich auch die Handys. Also keine Bilder. Hat auf jeden Fall richtig viel Spaß gemacht, nachdem ich anfänglich doch meinen ganzen Mut zusammen nehmen musste.

Flugtickets Astenkick

Hier der Beweis 😉 Is‘ jetzt Werbung, aber unbezahlt. Also, wenn Du mal in der Nähe bist, trau Dich ruhig. Die Anlage hat ganzjährig geöffnet.

Ein wirklich schönes Wochenende im Sauerland liegt hinter uns. Wir haben jede Minute genossen. Hoffentlich bringt uns der Oktober und der November noch ein paar schöne Tage, denn danach geht es für den Skoolie für 3 Monate ins Winterquartier.

Wenn Du auch so gerne Raclette machst wie wir, schau Dir unbedingt auch diese Beiträge von mir an:

Raclette Ideen und Tipps für die Tischdekoration

#stay home, ein gemütlicher Raclette Abend im Herbst

und hier geht es zu meinem letzten Beitrag: Tischdeko im Herbst mal ohne Kürbis

-liche Herbstgrüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Kategorie Blog, Skoolie unterwegs
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

4 Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    uiii, das sieht ja aus wie in einem Schlosshotel und nicht wie in einem Wohnmobil. Alle Achtung, du hast ja sogar alle passenden Accessoires mit an Bord! Diese Pfännchen auf den Teelichtern sind eine super praktische Sache und verbreiten zudem auch noch romantische Stimmung. Das klingt alles nach einem wundervollen Kurzurlaub. Erholsam, mit Bewegung in frischer Luft, schönes Ambiente und gutes Essen – Ach! Herz, was willst du mehr. Alles Liebe und danke für deine netten Worte bei mir auf dem Blog
    Elisabeth

    • Hallo Elisabeth, ich danke Dir sehr für deine lieben Worte. Wir sind sehr stolz auf unseren „Skoolie“ und haben es uns richtig gemütlich gemacht. Liebe Grüße und bis bald Birgit

  2. Das schaut ja schön und gemütlich aus. Ich musste erstmal genauer hinsehen, es sieht nicht nach Wohnmobil aus, sondern nach einer schönen Tischdeko zu Hause. Ganz toll und dieses Mini-Raclette ist genial. Liebe Grüße Yvonne

    • Liebe Yvonne, es freut mich sehr, dass du bei mir vorbei geschaut hast. Tischdeko in unserem Wohnmobil macht mir ebenso viel Freude wie zu Hause! Schön, dass es Dir gefällt. Liebste Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.