Schlagwort: Weckglas

Kreativ Freitag No. 3 – Gläser winterlich dekorieren

Dekoration fuer den Winter

Den Jahreswechsel haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Bist Du auch gut ins Neue Jahr gekommen? Gläser winterlich dekorieren – wie schon im letzten Jahr, haben mich auch jetzt wieder meine leeren Gläser angelacht und wollten winterlich dekoriert werden. Zwar steht bis zum 6. Januar noch einiges an Weihnachtsdekoration bei uns. Aber so nach und nach tausche ich doch schon mal etwas gegen neue Deko aus. Auch wenn mich im Januar schon die Sehnsucht nach Frühling packt, möchte ich mich doch noch gedulden. Und deswegen bin ich immer auf der Suche nach winterlichen Dekoideen, die ich in unserer Wohnung oder im Garten umsetzen kann.

Winterglaeser Deko


Gläser winterlich dekorieren für Wohnung, Garten oder Balkon

Ihren ersten Einsatz hatten meine dekorierten Weckgläser in der Tischdeko für einen Sonntagsbesuch. Aber gleich danach habe ich sie auf unserem kleinen Balkon dekoriert.

Variante 1:

Upcyclingidee Wintergläser dekorieren

Dies ist die unkomplizierteste Variante. Um das Weckglas habe ich lediglich eine Styroporbanderole gestülpt. Empfindliche Früchte werden darin gerne verpackt. Halte im Supermarkt mal die Augen offen in der Obstabteilung. Bisschen Paketschnur und ein kleiner Zweig, schon fertig. Mit weißer Kerze gefällt mir das am Besten.

Upcyclingidee Wintergläser dekorieren


Variante 2:

Weckgläser winterlich dekorieren

Hierfür benötigst Du Sprühkleber und Kunstschnee. Für mein winterliches Glas habe ich allerdings das Eisspray verwendet und mit Kunstschnee nachgeholfen. Damit man in das Glas hineinschauen kann, klebst Du vorm Ansprühen mit einem Stück Papier ein Fenster ab. Nachdem alles getrocknet ist, nimmst Du das Papier wieder ab und hast Dein Guckloch ;-). Dekoriert habe ich mit kleinen Zapfen, Jutekordel und Zweiglein.

Glaeser-winterlich-dekorieren

Glaeser-winterlich-dekorieren


Variante 3:

Glaeser-winterlich-dekorieren

Auf diese Idee hatte mich meine Cousine an Weihnachten gebracht. Mit dieser Methode hatte Anja einen super klasse mega großen Weihnachtsbaum auf Ihre Terrassentür gemalt. Das geht doch auch in klein! Hierfür musst Du Dir lediglich eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken. Oder vielleicht gibt es eine schöne Vorlage im Malbuch Deiner Kinder?? Diese wird einfach von innen an das Glas gelegt und nun musst Du nur noch nachzeichnen. Ich habe einen weißen Edding benutzt für Glas, Metall und Plastik. Es gibt auch eine Variante als Kreidestift, dann lässt sich das Motiv später wieder abwaschen. Kinderleicht, so kann jeder zum Künstler werden.

Winterglaeser Deko


Variante 4:

Glaeser-winterlich-dekorieren

Das Schneemannglas habe ich zu meinem Liebling ♥ erklärt. Zu süß finde ich die kleinen Schneemänner. An dieser Bastelei haben bestimmt auch Kinder viel Spaß. Die kleine Familie ist ganz leicht zu basteln. Benötigt werden hierfür Filzgleiter in unterschiedlichen Größen, ein schwarzer Filzstift und Tonkarton.

Dekoration fuer den Winter

Glaeser-winterlich-dekorieren

Die Filzgleiter sind selbstklebend und müssen nur auf’s Glas geklebt werden. Gesicht und Knöpfe sind mit dem Filzschreiber schnell gemalt. Für die Nase habe ich ein kleines Dreieck aus orangefarbenen Tonkarton ausgeschnitten und aufgerollt. Der Hut ist ebenfalls aus Tonkarton. Die Birke in unserem Garten wirft immer genügend Reisig ab und so war der kleine Besen schnell gebastelt. Ist süß, oder??


Variante 5:

Winterdeko mit Weckgläsern

Da ich mal wieder nicht aufhören konnte zu basteln, gibt es auch noch Glas Nr. 5 im Hüttenzauber-Look. Hierfür kam die zweite Banderole aus Styropor zum Einsatz. Dazu noch etwas Schneevlies, Edelweiß und Hirschgeweih. Das alles schlummerte in meinem Bastelschrank. Vielleicht planst Du eine Party jetzt im Winter, weil Du Geburtstag hast oder es etwas anderes Schönes zu feiern gibt? Dann verbreite doch ein wenig Hüttenzauber auf Deinem Fest.

Glaeser-winterlich-dekorieren


Gläser winterlich dekorieren – noch ein paar Tipps für Dich:

Im Winter ist es kalt, sollte es zumindestens. Die kühlen Minttöne, wie ich sie hier bei meinen Kerzen verwendet habe, unterstreichen den Winter-Look besonders schön. Alternativ kannst Du  auch weiße Kerzen verwenden. Mit dieser „Farbe“ ist man bei der restlichen Dekoration farblich nicht so gebunden. Kunstschnee finde ich absolut notwendig, um die Deko richtig schön winterlich wirken zu lassen. Kennt hier jemand vielleicht eine umweltfreundliche Alternative des Kunstschnees aus der Tüte? Meine kleinen Schneebälle besitze ich schon seit Jaaahren und sie werden immer wieder eingesammelt und eingetütet. Alternativ können PomPoms aus weißer Wolle gebastelt werden. Diese können bestimmt problemlos ein paar Minusgrade oder Regen aushalten. Schau‘ unbedingt bei Chistiane von Lillelütt vorbei. Die hat gleich zwei tolle Ideen für uns. Für die winterliche Tischdekoration kannst Du kleine PomPom-Bälle aus weißen Papierservietten basteln. Cool! Judith von Frau Liebling zeigt wie es geht.

Winterwonderland - Glaeser winterlich dekorieren

Mindestens zwei Monate dauert es noch, bis man mal so ganz langsam an den Frühling denken kann. Und solange wird bei mir noch winterlich dekoriert. Naja, Hyazinthen und Tulpen mal ausgenommen. Wer kann dazu schon Nein sagen ;-)!

-liche winterliche Grüße

Birgit

niwibo sucht Alltagsfreuden creadienstag #sonntagsglück  Lieblingsstücke  HoT



Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.