Stilvolle Tischdekoration für die Kommunionsfeier

Kommunionsfeier GastgeschenkKommunionsfeier Gastgeschenk

Der Beitrag enthält Werbung//Vielleicht wirst Du Dich nun wundern, weshalb ich im Juli mit einer Tischdekoration für die Kommunionsfeier um die Ecke komme? Wahrscheinlich zu recht, denn die meisten Kommunionen wurden bereits im April und Mai gefeiert.  Einige Kirchengemeinden halten jedoch auch Termine für den Sommer bereit und so hatte ich nun das Vergnügen, mal wieder „außer Haus“ eine Tischdeko für eine Kommunion dekorieren zu dürfen.

Florian und seine Eltern hatten mit mir besprochen, dass sie sich eine Tischdekoration für die Kommunion in Blautönen wünschen. Gerne doch!

Im Vorfeld gab es zu Hause für mich ein paar Vorbereitungen für das Fest zu treffen.

Als erstes habe ich mich mit dem Gastgeschenk beschäftig. Die kleinen süßen Anhänger mit dem Schriftzug ‚Schön, dass Du da bist‘, Namen des Kommunionkindes und Datum wurden mir kostenlos von der Pixel Kiste zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Die Anhänger sind wirklich sehr schön geworden.

Birgit, die Mutter des Kommunionkindes, hatte mir verraten, dass ihr die kleinen Säckchen aus Tüll gut gefallen. Diesem Wunsch habe ich doch gerne entsprochen.

Was wurde außer den Organzabeuteln und den ‚Schön, dass Du da bist-Anhängern‘ noch benötigt? Im Kaufhaus entdeckte ich ‚Frische-Heringe-Pfefferminzbonbons‘ und das blau-weiße Raffelband. (unbezahlte Werbung wegen Markenerkennung) . Beides fand ich ideal für die Gestaltung der Gastgeschenke. Den Fisch als Glaubenssymbol der Kirche und das Raffelband schön zart und farblich perfekt.

Die Blumenauswahl für die Kommunionsfeier habe ich tatsächlich erst am Dekorationstag getroffen. Mir war nur klar, dass die Blumendeko weiß sein sollten mit blauen Akzenten. Nun bin ich keine Floristin, aber ich denke, dass ich ein gutes Gespür dafür habe, was gut zusammen passt. So habe ich mich auf dem Wochenmarkt von der Blumenvielfalt inspirieren lassen. Bisschen hier geschaut, bisschen da geschaut  und letztendlich diese Auswahl getroffen: Veronika, Eukalyptus, Distel und Lisianthus. Daheim wurde meine Ausbeute dann in kleine Sträußchen gebunden. Wenn Du meinen Blog öfters verfolgst, weißt Du inzwischen, dass mir diese lockeren Arrangements am besten gefallen.

Natürlich gab es auch einen kleinen Probelauf für die Serviettendeko.

Florians kleines Gastgeschenk sollte im Vordergrund stehen. Die Serviette wollte ich allerdings nicht schlicht einfach auf den Teller legen. Deshalb entschied ich mich für diese Variante. So gefaltet dient sie gleichzeitig als Bestecktasche. Verwendet habe ich eine Vliesserviette in der Göße 40×40.

Natürlich kannst Du meine Ideen hier auch für die Taufe oder für die Konfirmation verwenden.

Gerade wenn nicht so viele Stoffservietten zur Verfügung stehen, finde ich Vliesservietten immer eine gute Alternative. Du musst sie lediglich diagonal zusammen fassen, die Spitzen einmal umschlagen und mit einer Klammer fixieren. Die Holzklammer erschien mir etwas zu rustikal für den Anlass, deswegen habe ich sie mit einem ausgestanztem Kreis aus blauem Papier etwas abgedeckt.

Kommunionsfeier Serviettendeko

letzten Samstag wurden dann die Deko-Kisten gepackt und ich bin nach Beckum gefahren, um alles auf den beiden Tischen für insgesamt 16 Personen zu dekorieren.

Kommunionsfeier Tischdeko blau

Siehst Du die kleinen Boote auf den Tischen? Insgesamt hatte ich vier große und 8 kleine Boote für die Tischdekoration gebastelt. Sie waren nach den Gastgeschenken ein wichtiges Centerpiece in meiner Tischdekoration. Deswegen ärgere ich mich ein wenig, dass ich verpasst habe, davon ein schönes Foto zu machen. Ist im Trubel leider ein wenig untergegangen. Zu Hause kann man mit etwas mehr Ruhe fotografieren. Aber schau mal bei Mamas Kram.(Werbung/Verlinkung) Doris hat das toll umgesetzt.

Oh ja, keine Frage, das Menü las sich schon sehr lecker. Simpel, schnell gemacht, die Menükarte. Ganz „das geht fix“ ist das Menü auf Transparentpapier gedruckt. Du benötigst einen DIN A 4 Bogen Transparentpapier und ein klein wenig Erfahrung im Formatieren. Nach dem Ausdruck, erschien mit die Menükarte etwas zu hoch und ich habe noch ca. 3 cm oben und unten abgeschnitten mit der Schneidemaschine. Zusammengehalten wird sie mit doppelseitigem Klebeband. Hat einen schönen Effekt, wenn das Teelicht (bitte mit Glas! sonst Brandgefahr) durchscheint. Habe ich schon einmal gemacht und zwar hier/click!

Das ist der Platz vom Kommunionkind Florian. Er bekam sein eigenes kleines Boot und Gläschen mit Blumen und Teelichtern, die den Teller umliefen.

Es war eine schöne Feier, wie ich hörte. Die Gäste waren zufrieden und die Hauptperson glücklich. Und das ist doch das Wichtigste, oder?

Wenn Dir die Gastgeschenke mit den süßen Anhängern gut gefallen, dann schau doch mal in der Pixel Kiste vorbei. Dort findest Du viele Ausführungen und Anregungen.

Weitere Ideen für deine Kommunionsfeier findest Du hier:

Kommunion Seraphina, Kommunion Lea+Leander, Kommunion Sophie Maryce, Kommunion Roman, Kommunion in rosa

♥-liche Grüße

Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.