Das geht Fix No. 8 – Menükarte in der Flasche

Menuekarte-in-der-FlascheMenuekarte-in-der-Flasche

Für meine 8. Das-geht-fix-Idee habe ich eine Menükarte in der Flasche gebastelt. Ist doch schön, wenn Deine Gäste schon vorab wissen, worauf sie sich freuen dürfen. Und dafür braucht es auch kein 3*** Menü….

Weil ich gerade mal wieder in Bastellaune war und weil mir zudem zwei unterschiedliche Flaschen zu Verfügung standen, habe ich zwei Varianten der Menükarte in der Flasche für Dich.

Für Variante 1 habe ich die Menükarte vorne auf die Flasche geklebt, für Variante 2 die Menükarte in der Flasche versenkt.

Was ist zu tun? Zunächst einmal brauchst Du eine geeignete Flasche. Für die erste Variante habe ich eine Flasche benutzt, in der vorher mal ein Kräuterlikör war. Die zweite Flasche ist eine Sektflasche.

Schritt 1: Entferne zunächst die Etiketten mit heißem Wasser. Kleberesten kann man mit Nagellackentferner zu Leibe rücken. Danach heiß ausspülen und trocknen. Bei der Sektflasche habe ich etwas getrickst mit allem Möglichen, bis ich sie trocken gelegt hatte. Mein Tipp für Dich: Rechtzeitig beginnen, damit die Flasche in Ruhe abtrocknen kann. Restnässe ist für’s Endergebnis bei Variante 2 nicht so gut.

Schritt 2: Du benötigst Transparentpapier. Wenn Du eine schöne Handschrift hast oder sogar das Handlettering beherrschst, kannst Du die Menükarte mit einem schwarzen Schrift beschriften. Für die kleine Flasche hatte mein Etikett eine Größe von 6×12 cm, für die große Flasche habe ich 6×17 cm zurechtgeschnitten. Sicherlich wirst Du es aber etwas individuell für Deine Flasche anpassen müssen. Da ich weder eine schöne Handschrift habe noch das Handlettering beherrsche (schaaade!), habe ich auch diesmal meinen Drucker beansprucht.

Schritt 3: Flaschen füllen. Bedeutet bei Variante 1, dass ich die Flasche mit Wasser aufgefüllt  und einen Zweig Eukalyptus darin versenkt habe. Danach mit dem Korken verschließen. Wo ist denn das Foto dazu? Gibt’s nicht. Habe ich vergessen ;-).

Draht macht da schon wirklich Sinn, denn nur so schlängelt sich das Band durch die Flasche.

Für Variante 2 wurde gesiebter Spielplatzsand in die Flasche gefüllt. Anschließend ein paar kleine Muscheln ungezielt auf dem Sand platziert. Das Band ist Geschenkband von der Rolle. Besteht aus einem Draht mit kleinenPapierschleifchen. Kannst Du es erkennen? Weil ich gerade so im Muschelfieber bin, habe ich noch kleinste Muscheln aufgeklebt. Draht macht da schon wirklich Sinn, denn nur so schlängelt sich das Band durch die Flasche.

Menuekarte-in-der-Flasche

Schritt 4: Jetzt muss nur noch die Menükarte angebracht werden. Bei Variante 1 habe ich in die Ecken etwas doppelseitiges Klebeband geklebt und dann an die Flasche geheftet. Eigentlich habe ich immer nochmal einen Tipp, aber in diesem Fall wusste ich die Menükarte nicht anzubringen, ohne dass man den Kleber sieht. Falls Dir das gar nicht gefällt, verzichtest Du auf Transparentpapier und nimmst ein anderes Papier. Vielleicht ein schönes Büttenpapier? Außerdem habe ich noch einen kleinen Eukalyptuszweig mit Sisalkordel angebunden und die Gäste willkommen geheißen.  Für Variante zwei rollst Du die Menükarte etwas auf und schiebst sie durch den Flaschenhals. Dort entfaltet sie sich wieder.

Fertig!

Auf meinem Pinterestboard habe ich noch viele weitere Menükartenideen für Dich gesammelt. Dieses Bild kannst Du gleich für Dein Board mitnehmen.

Nachdem das Dinner gelaufen war, habe ich die Menükarte wieder entfernt (geht super mit einem Kochlöffelstiel) und durch eine Lichterkette mit Microlichtern ersetzt. Jetzt begleitet mich die Flasche noch durch sommerliche Abende. Die Batterie mit Ein- und Ausschalter habe ich mit Sisalkordel verdeckt. Nici von Nicolinasworld machte den Vorschlag, die Menükarte durch einen schönen Spruch oder ein schönes Zitat zu ersetzen. Schöne Idee, finde ich!

Ich hoffe meine Das-geht-fix-Idee No. 8 hat Dir gefallen und wir sehen uns nächste Woche wieder??

-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

 

Kategorie Blog, Das geht fix!
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

19 Kommentare

  1. Das ist auf jeden Fall eine tolle und ansprechende Idee, die man sich merken sollte, wenn man Menükarten braucht. Sieht sehr schön aus.

    LG Steffi

    • Danke Dir Steffi. Die Menüflasche steht jetzt ohne Menükarte aber mit Micro-Lichterkette in meinem Balkon-Weinkistenregal. Viele Grüße Birgit

  2. Habe das jetzt schon öfter gesehen, vor allem in Zusammenhang mit Hochzeiten, und finde es keine schlechte Idee. Ob ich es tatsächlich auf meiner Hochzeit umsetzen werde, weiß ich aber noch nicht. Ich schau mal bei deinem Pinterest-Board „Menükarten“ vorbei und lass mich weiter inspirieren. 🙂
    Liebe Grüße
    Julie

    • Du heiratest, wie schön!! Wenn man eine großes Fest feiert, ist diese Ideeuch nicht so fix, da sicherlich einige Flaschen mehr befüllt werden müssen. Aber tolle Ideen gibt es ja in Hülle und Fülle. Ganz liebe Grüße Birgit

  3. Omg das sieht einfach nur traumhaft aus! Variante 2 würde mir auch total gut als normale Deko in meinem Wohnzimmer gefallen 😍
    Das werde ich definitiv nachmachen und das Menü einfach durch ein schönes Zitat ersetzen. Danke für die tolle Inspiration!

    • Das ist ja eine tolle Idee, das Menü durch ein Zitat zu ersetzen. Danke für Deine Inspiration! Lieben Gruß Birgit

  4. Das ist wirklich ein sehr schöne und ausgefallene Idee. Mal etwas Anderes als die immer gleichn Menükarten auf Feiern. Wird gemerkt 🙂

    • Hallöchen Melanie! Die Idee mit einem netten Spruch finde ich auch echt gut! Lieben Gruß Birgit

  5. Liebe Birgit,

    eine super tolle Deko Idee! Ich bin ja ein Fan davon meinen Tisch immer schön zu decken … und eine Menükarte in der Flasche habe ich noch nirgendwo gesehen. Das werde ich sicherlich ausprobieren. Vielen Dank für den super Beitrag!

    Schönen Abend!
    lg
    Verena

    • Danke Verena, das freut mich, dass Dir mein Beitrag gefällt. Viel Spaß bei der Umsetzung der Menüflaschen! LG Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.