Futtern wie bei Muttern – Tischdekoration zum Mottoabend

Futtern wie bei Muttern GedeckFuttern wie bei Muttern Gedeck

Futtern wie bei Muttern! Der erste Gedanke der mir durch den Kopf ging war: Prilblümchen :-). Sollte man nicht zuerst ein ganz bestimmtes, besonders leckeres Essen im Kopf haben? Ja, sollte man. Aber nicht ich! Mein erster Gedanke gilt immer der Tischdekoration und wie ich das Motto entsprechend umsetzen kann.

Ich weiß nicht, ob ich Dir das schon mal erzählt habe? Unsere Themenwahl läuft immer folgendermaßen ab. Jeder (wir sind zu viert) überlegt sich ein Motto für unseren nächsten Kochabend. Das wird dann auf einen Zettel geschrieben und ausgelost. Während sich die Männer immer Gedanken darum machen, was es kulinarisch so geben könnte, denken wir Frauen eher an die passende Dekoration.

Sehr häufig entscheidet sich das Los für den Vorschlag meines Mannes. Auch diesmal: Futtern wie bei Muttern.

Ja, was meint er denn nun? Das Essen seiner Mutter, als er selbst noch ein Kind war?? Das Essen meiner Mutter, was sie heute noch gelegentlich für uns alle kocht?? Mein Sohnemann würde ‚Futtern wie bei Muttern‘ wahrscheinlich nochmal anders interpretieren. Schlussendlich bin ich gedanklich dann doch in meine eigene Kindheit gegangen. Zu den Sonntagen, als die Familie zur Mittagszeit am Tisch saß.  Zu den Sonntagen an denen mein Vater noch vom Frühschoppen nach Hause kam und mein Bruder und ich noch gegessen haben, was auf den Tisch kam. Hmmm, schmeckte ja meistens, aber leider nicht immer.

Für meine Tischdekoration habe ich mir das Geschirr Alt Luxemburg von Villeroy und Boch von meiner Freundin Hildegard geliehen. Quasi ihre Aussteuer (wer kennt denn noch sowas? Ich hoffe, dass mir nun nicht meine jüngeren Leserinnen davonlaufen 😉 ) und ich wusste, sie hat alles was ich benötige: Suppenterrine, Sauciere, diverse Schüsseln und sogar die passenden Kerzenleuchter. Silberbesteck kam von Muttern ;-). Die Gläser sind neu in unserem Schrank.

Meine Tischdekoration ist dann ziemlich elegant geworden. Was anfangs gar nicht mein Plan war, denn mit Prilblümchen hatte die Tischdeko nun gar nichts zu tun.

Würdest Du auch gerne mal eine alte Suppenterrine mit Blumen bepflanzen?

Dann hier mal zwei Tipps für Dich, wie das einfach umzusetzen ist. Zunächst habe ich die Terrine handbreit mit Wasser gefüllt und Steckmoosi hereingelegt. Danach mit langen Tesafilmstreifen ein Gitter über die Schüssel geklebt. 3x längs, 3x quer. Mit diesem Gerüst bekommen alle Blumen Halt und kippen nicht zum Rand. Ein großes Loch in der Mitte würde nicht schön aussehen. Wenn Du auch Tulpen stecken möchtest, beachte, dass diese im Gefäß noch weiter wachsen. Das geht sogar ziemlich schnell. Bereits am nächsten Tag haben die Tulpen meine Zierkohlpflanze in der Mitte deutlich überragt. Die Lücken habe ich mit Schleierkraut und kleinen, weißen Crysanthemen gefüllt.

Für zusätzliche Spannung auf meinem Tisch sorgten die Bücher, die ich in weißes Geschenkpapier gehüllt und mit Tortenspitze und blauen Satinband verziert habe. Damit erzielst du unterschiedliche Höhen und bekommst ein weiteres Dekoelement.

Um das Blau aus dem Porzellan wieder aufzugreifen, habe ich ein Organzaband längst über den Tisch gelegt. Durch das dunkelblaue Satinband bekamen die weißen Stoffservietten automatisch eine Schleifenform. Dunkelblaue Accessoires würde ich aber sparsam einsetzen, sonst kann es schnell kitschig wirken. Deswegen habe ich mich auch für weiße Stabkerzen entschieden.

Schon vor ein paar Jahren habe ich mir die Mühe gemacht und preiswert erstandene Gläser vom Flohmarkt in Münster mit weißer Farbe anzusprühen. Die Arbeit hat sich gelohnt, denn immer mal wieder verwende ich sie gerne in meinen Tischdekorationen. Die kleinen weißen Piepmätze habe ich bei Nanu Nana entdeckt. Sie wollten ohne Unterstützung nicht am Glasrand halten. Abhilfe schafften  kleine Holzblümchen. Zunächst wurde dieses mit der Klebepistole fixiert, danach durfte das Vögelchen Platz nehmen. Hält bombenfest.

Ein schnell gemachtes Dekoelement sind die kleinen Fähnchen mit der Aufschrift ‚Guten Appetit‘. Handschriftlich oder aus dem Drucker bleibt Dir überlassen. Auch hier habe ich mich für Schriftfarbe blau entschieden.

Für Dein Pinterest Board. Danke für’s pinnen.

Wie gefällt Dir meine Tischdekoration zum Motto Futtern wie bei Muttern ?

Schreib mir doch mal in den Kommentaren, das freut mich immer sehr.

♥♥-liche Grüße

Birgit

verlinkt mit: Sonntagsglück Creadienstag, Dienstagsdinge

Kategorie Blog, Tischdekorationen
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

13 Kommentare

  1. Liebe Birgit, Deine Tischdekoration ist mal wieder richtig schön geworden. Ich schaue immer gerne in Deinem Blog vorbei und freue mich, wenn es wieder etwas Neues gibt. Ganz liebe Grüße Andrea

  2. Claudia Kott

    Liebe Birgit,
    wieder so eine liebevolle Tischdeko von dir! Man merkt, dass du mit ganz viel Herz dekorierst! Ich warte immer schon gespannt, was du als nächstes zauberst 😉 Einiges habe ich mir von dir abgeguckt, aber da wir an Geburtstagen immer ca. 15 Personen sind, kann ich manches nicht so umsetzen. Entweder fehlt mir der Platz, oder es würde zu teuer….
    Trotzdem ein dickes DANKESCHÖN für die Inspirationen!!!

    Viele Grüße aus Essen, Claudia

    • Hallo Claudia! Ein dickes Dankeschön zurück an Dich. Wenn die ganze Familie zusammen kommt, muss ich auch improvisieren. Dann kommt ein zweiter Tisch dazu und auch Geschirr habe ich nicht einheitlich für alle. Mit den kleinen Dingen, wie z.B. hübschen Servietten, farblich passenden Kerzen und Blumen in kleinen Marmeladengläschen kann man schon soviel erreichen und das auch kostengünstig. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Dekorieren und freue mich, wenn ich Dich weiterhin inspirieren darf. Ganz lieben Gruß Birgit

  3. Hallo Birgit,
    eine wunderschöne Tischdeko hast du gemacht, die sieht wirklich klasse aus.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Petra

  4. hildegard

    Liebe Birgit! Ein großes Lob für diese schöne Dekoration. Das Geschirr und das Motto passen super zusammen. Vielleich bekommen wir heute noch ein Foto von deiner Kaffeetafel. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse Hildepudel.

    • Hallo Hildepudel ;-)! Vielleicht hast Du ja Lust bekommen, mit dem schönen Geschirr mal wieder den Tisch zu decken?! Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *