Das geht fix No. 41 – kleines Osterkörbchen basteln

Osterkoerbchen-bastelnOsterkoerbchen-basteln

Bereits zum 3. Mal zeige ich Dir heute eine Bastelei mit den kleinen Anzuchttöpfchen. Im letzten Jahr zu Ostern habe ich sie mit kleinen Blumen bepflanzt und österlich geschmückt. In der Weihnachtszeit wurde dann ein kleines Nikolausgeschenk daraus. Für mein Das-geht-fix-No.41 habe ich wieder Osterkörbchen gebastelt. Diesmal aber für kleine österliche Süßigkeiten.


Osterkörbchen basteln – das wird benötigt:

  • Anzuchttöpchen (erhältlich im Gartencenter, Action oder Tedi)
  • Sisalkordel/Paketschnur mittlere Stärke
  • mit Papier umwickelte Drahtschnur
  • Schleifenband und Tonkarton für die Deko
  • Ostergras natur
  • Klebstoff oder Klebepistole
  • Schokoladeneier


Wie wird’s gemacht?

Als erstes befestigst Du ein Stück mit Papier ummantelten Draht (gibt es fertig zu kaufen)  von außen an Deinem Anzuchttopf. Dies ist nun der Henkel des Osterkörbchens. Ich habe wieder meine Klebepistole benutzt. Natürlich kannst Du auch Bastelkleber verwenden. Danach knotest Du die Paketkordel an einer Seite des Henkels fest. Nun kannst Du auch schon anfangen zu wickeln. Gelingt auf jeden Fall. Du musst zwischendurch nicht mit Kleber fixieren. Die Schnur hält auch ohne, lediglich zum Schluss wird wieder ein Tropfen Kleber oder Heißkleber benötigt.

Damit das Ganze etwas Farbe bekommt, befestigst Du nun noch ein kleines Fähnchen aus Schleifenband an einer Seite des Henkels. Auf ein Stück Tonkarton schreibst Du ‚FROHE OSTERN‘  ‚HAPPY EASTER’… was Dir gut gefällt und befestigst es am Osterkörbchen. Gib etwas Ostergras oder Holzwolle in das Körbchen, bevor die Schokoladeneier einfüllst.

Das war’s auch schon. Fertig ist Dein kleines, aber feines Ostergeschenk. Du kannst mehrere basteln und an Deine Freunde, Nachbarn und in der Familie verteilen. Wer würde sich da nicht freuen? Auch als kleines Gastgeschenk für Deine Ostertafel eignet sich das Osterkörbchen bestens.


Noch mehr Ideen für die Osterkörbchen!

Statt der Ostereier kannst Du auch einen kleinen Schokoladenosterhasen ins Osterkörbchen- Nest setzen. Falls Du weißt, dass der Beschenkte keine Schokolade mag, nimm etwas anderes, Alternativen gibt es genug. Auch kleine Frühlingsblümchen dekoriert mit Federn und kleinen Wachteleiern machen sich bestimmt sehr gut. Am besten Du schaust Dir meine Links im ersten Absatz meines Beitrages an. Dann weißt Du genau, wie es gemeint ist. Dir ist das nicht farbenfroh genug? Kein Problem, Sisalkordel gibt es auch in verschiedenen Farbtönen. Oder Du nimmst bunte Wolle, bestimmt auch sehr schön.

Osterkoerbchen-basteln

Viel Spaß bei Deinen Osterbastelein. Und pinnen nicht vergessen 😉 !

-liche Frühlingsgrüße, jetzt ist er ja da der Frühling nicht nur meteorologisch, sondern auch kalendarisch. Juchhuu!

Birgit

gerne verlinkt mit den Kreativas, dem #Sonntagsglück und dem Creadienstag

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Kategorie Blog, Das geht fix!, Tischkarten / Gastgeschenke
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

3 Kommentare

  1. Liebe Birgit,

    was für eine süße Idee! Das muss ich mir auf jeden Fall merken. Perfekt geeignet, wenn man mal eine Kleinigkeit mitbringen will!

    Liebe Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.