Das geht fix No. 35 – romantische Kerzendekoration zum Valentinstag

romantische-Kerzendekorationromantische-Kerzendekoration

Romantische Kerzendekoration und Valentinstag – zwei die zusammen gehören. Wenn Du in diesem Jahr den Valentinstag mit Deinem Schatz feiern möchtest, aber noch so recht keine Idee hast, kann ich Dir meine schnell gemachte Kerzendekoration sehr empfehlen.

Rot ist die Liebe, rot ist eine wunderschöne Farbe… Und trotzdem, irgendwie erreicht der Farbton mich nicht, weder in der Dekoration, noch in der Bastelei und auch in meinem Kleiderschrank wirst Du kein rotes Kleidungsstück finden (hmm, doch – zwei T-Shirts). Deswegen habe ich mich für meine romantische Kerzendekoration für gleich 4 Farbtöne entschieden. Rot, pink, orange und gold! Wie ich finde, sehen die Farbtöne sehr schön zusammen aus.


Was benötigst Du für die romantische Kerzendekoration?

  • Tonkarton in rot, pink, orange und gold
  • dünnen Golddraht
  • Lochzange (empfehlenswert)
  • Herzstanzer (meine Herzen sind ca. 2×2 cm groß)
  • kleine weiße Wachsperlen (die heißen nur so, sind nicht aus Wachs 😉 )
  • Wachsplatten
  • Herz-Plätzchenausstecher
  • Kerzen


Variante 1:

Die dicke Stumpenkerze hat einen Durchmesser von 7,5 cm. Für die Girlande habe ich insgesamt 20 Herzchen ausgestanzt. Diese müssen nun gelocht werden. Ich habe die Lochung an unterschiedlichen Stellen gemacht, so lassen sich die Herzen noch besser arrangieren. Nun musst Du nur noch auffädeln. Herzchen, Perle, Herzchen mit Farbwechsel. Jetzt legst Du die Herzchengirlande um die Kerze und verknotest oder verdrehst den Draht so fest, dass er nicht mehr runterrutscht. Nun kannst Du die Herzen und Perlen in die richtige Position bringen.

Finde den Fehler! Mein Goldkarton ist nur auf einer Seite goldig. Für das Fotoshooting war das Herzchen leider unartig und hat sich auf die falsche Seite gedreht. Böse, böse ;-).


Variante 2:

Für die zweite Variante musst Du Dir Wachsplatten aus dem Bastelbedarf besorgen. Die gibt es in vielen verschiedenen Farben (auch rot 😉 ). Ich habe mich für matt-gold entschieden. Mit dem Plätzchenausstecher lassen sich ganz einfach Herzen ausstechen. Laut Hersteller benötigt man keinen Wachskleber, lediglich Körperwärme und das Wachsobjekt haftet auf der Kerze. Wachskleber habe ich tatsächlich nicht benötigt. Aber meine Körperwärme hat allerdings auch nicht ausgereicht. Kalte Hände lassen grüßen. Ich habe ganz sanft mit der warmen Luft meines Föns nachgeholfen. Das klappte prima – also mein Tipp.


Lichterketten gehören schon längst nicht mehr nur in die Weihnachtszeit.

Herzchen sind schnell ausgestanzt und die kleinen Microlichterketten (20 Lichter) liegen mittlerweile in meiner Bastelschublade und nicht mehr in der Weihnachtskiste. Die einzelnen Herzen habe ich mit kleinen 3-D-Klebeplättchen fest an den Draht der Lichterkette gedrückt. So lassen sie sich schnell wieder entfernen.

Man könnte die Herzchen auch auffädeln, aber die Idee ist mir erst hinter eingefallen. Und das geht auch nicht ganz so fix, wie fixieren (haha-Wortspiel) mit Klebeplättchen.


Tipps für Deine romantische Tischdeko zum Valentinstag

Zu dieser zarten Kerzendekoration gefällt mir weißes Porzellan am besten. Dazu eine weiße Tischdecke. Ich habe mich für weiße und rosafarbene Tulpen entschieden. Wenn Du es etwas bunter magst, kannst Du auch hier die Farben pink, rot und orange mischen, z.B. in einem Rosen- oder Tulpenstrauß. Servietten, am besten aus Stoff, und wenn Du es hast, goldenes Besteck. Das i-Tüpfelchen wird nun ein gebasteltes Valentinsmoodboard für Deinen Schatz.

In diesem Sinne:

Weitere Tischdekoideen habe ich hier für Dich:

Bei den Kreativas findest du zahlreiche tolle Ideen zum Thema Valentinstag.  Beim Creadienstag sowieso.

♥-liche Grüße

Birgit

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

10 Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    Deine Valentinstags-Idee ist so hübsch. Und Kerzen und Lichterketten kann man zu dieser Jahreszeit eh nie genug haben!
    Herzlichst, Conny

    • Danke liebe Conny, Du hast Recht, Kerzen und Lichterketten sind für ich zum „Ganzjahresartikel“ geworden! Viele Grüße Birgit

  2. Liebe Birgit,

    ich hab’s ja nicht ganz so mit dem Valentinstag. Nicht, weil ich Single bin, sondern schon immer.
    Aber Deine Ideen, die Kerzen zu verschönern finde ich ganz zauberhaft. Vor allem Variante 2 gefällt mir. Und das geht ja nicht nur zum Valentinstag 🙂 Vielen Dank für die Inspiration!

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    • Liebe Tabea! Wir feiern den Valentinstag auch nicht, sondern sind da eher spontan und nicht auf einen Tag festgelegt. Und hübsche Kerzen gehen das ganze Jahr! Herzliche Grüße Birgit

    • Hallo Annette,
      Du hast Recht, Ausstechformen gibt es in riesiger Auswahl, da sollte für jeden etwas dabei sein. Liebe Grüße Birgit

  3. Sehr süße und hübsche Ideen. Bei mir wird der Valentinstag allerdings wie jeder andere. Vielleicht lasse ich mir etwas leckeres zu essen kommen, aber das war dann schon mein Valentins-Highlight 😉

  4. Hallo Birgit,
    wir feiern Valentinstag hier überhaupt nicht. Eigentlich sehr schade, wenn ich mir deine schönen Kerzen so ansehe. Das ist eine wunderschöne Idee nicht nur zum Valentinstag, sondern auch für Geburtstage, Hochzeitstage etc.
    Danke fürs Teilen
    Liebe Grüße
    Silke

    • Hallo Silke, ich bin auch der Meinung, dass es für den Valentinstag nicht unbedingt einen bestimmten Tag haben muss. Die Kerzen können jeden Tag etwas verschönern. Viele Grüße und lieben Dank für Deinen Besuch. Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.