DIY – herbstliche Tischkarten aus Wellpappe und Filz – mit Vorlage

Wir haben Sommer und das auch noch bis zum 21. September. Bei den Meteorologen nur bis zum 1. September, dann fängt bei ihnen bereits der Herbst an. Wenn ich meinen Blick so durch den Garten schweifen lasse, muss ich feststellen, dass sich nun doch schon vieles verändert,  sich zurück zieht und den Herbstblühern Platz macht. Deshalb bin ich ab heute hier auf meinem Blog herbstlich unterwegs und den Anfang machen meine Tischkarten aus Wellpappe und Filz.

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Platzkarten basteln aus Filz


Tischkarten aus Wellpappe und Filz – so habe ich es gemacht:

Obwohl ich zuerst mit dem Basteln der Filztieren angefangen habe, beginne ich hier mal mit den Tischkarten aus Wellpappe. Erzähle ich Dir später noch, warum das so ist.

Was wird benötigt:

  • Wellpappe oder Karton
  • Wäscheklammer aus Holz oder Stücke vom Rindenmulch
  • Moos und/oder Filzreste
  • Schere
  • Kleber
  • bräunliches Tonpapier
  • Paketkordel
  • Vorlage Waldtiere (Vorlage zum Download findest Du zum Ende des Beitrags)

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Schritt für Schritt zur süßen Tischkarte:

  • zunächst druckst Du Dir die Vorlage ⇓ aus und schneidest Dir die benötigte Anzahl Rehe und Hirsche aus. Rehe für die weiblichen Gäste, Hirsche für die männlichen. Muss aber nicht ;-)!
  • Fertig? Falls Du Dich für den Rindenmulch entschieden hast, gehst Du nun in den Garten und suchst Dir ein paar schöne Stücke aus. Mit einem weichen Pinsel habe ich das Holz vorab etwas gereinigt. Schließlich sollen es auf dem Teller liegen.

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

  • Kein Rindenmulch, lieber Wäscheklammern? Auch diese Variante finde ich sehr süß und Holzwäscheklammer liegen wahrscheinlich in den meisten Bastelschubladen. Du musst jetzt lediglich die Metallspirale entfernen.

Waescheklammern aus Holz, das ideale Bastelmaterial

  • Nun klebst Du die Waldtiere aus Wellpappe auf den Rindenmulch oder zwischen die beiden Teile der Holzklammer. Hierfür kann ich nur wieder Heißkleber wärmstens empfehlen, denn der härtet in Sekundenschnelle aus.
  • Wenn Du es schlicht magst, wären sie jetzt schon fertig die Tischkarten aus Wellpappe oder Filz. Aber ich dekoriere noch etwas weiter, okay?
  • Die Wäscheklammer und auch den Rindenmulch habe ich mit etwas trockenem Moos bedeckt. Kleine Zweiglein und Stückchen von trockenem Laub erwecken den Eindruck von Waldboden. Auch hier hilft wieder die Heißklebepistole.
  • Zum Schluss schreibst Du noch die Namen Deiner Gäste auf bräunliches Tonpapier und heftest die Namenschildchen mit etwas Paketschnur an die Beine von Reh und Hirsch. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine kleine Halskette basteln für’s Rehlein (siehe nochmal weiter oben)

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Für Alex‘ Tischkarte habe ich kein Moos verwendet, sondern es hierfür den Piepmätzen in unserem Garten mal gleich getan. Du rupfst aus Filztopfband einfach etwas Wolle heraus. So machen es die Vögelchen, sobald ich etwas mit diesem Material draußen dekoriere. Zum Beispiel hier bei meinen herbstlichen Blumentörtchen. Ich gönne es ihnen gerne, sie verwenden den Filz für ihren Nestbau.

Basteln mit Holzwaescheklammern


Was war jetzt nochmal mit den Tischkarten aus Filz?

Zu Beginn war meine Idee, die Tischkarten aus Filz zu basteln, was ich dann ja auch gemacht habe. Dafür habe ich ein Tischset aus 100% Wollfilz verwendet, was hier irgendwie nie zum Einsatz kam. Deswegen konnte ich mich davon ganz gut trennen und dachte auch, es wäre perfekt für meine Idee. So von wegen schöne Farbe, hochwertige Qualität und so…

Filztiere basteln fuer die Tischdekoration

Filz denke ich, ist immer noch ist eine gute Idee. Nur mein hochwertiger 100% Wollfilz war mit seinen 7 mm viel zu dick. Da kamen meine Schere und auch meine Finger schnell an ihre Grenzen. Ich habe mir ganz schön einen abgebrochen, aber tapfer durchgehalten und zwei Rehe und einen Hirsch ausgeschnitten. Außerdem noch einen Grasbüschel und einen kleinen Pilz.  Frag nicht, wie begeistert ich beim Hirschgeweih war ;-)! Da es mir als Bastelei jetzt noch zu wenig war, musste ich mir eine Alternative überlegen. Dabei ist mir die Rolle Wellpappe in die Hände gefallen und mir gefällt die Alternative mindesten ebenso gut.

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

DIY Tischkarten für den Herbst

Meine ursprüngliche Idee, Reh und Hirsch zwischen zwei Asthölzchen zu kleben, habe ich schnell verworfen. Ich stellte fest, dass bereits ein Hölzchen reichte, damit die Tischkarte auf dem Teller stehen bleibt. Auch hier habe ich mit etwas Moos und Filzwolle der Waldlook vervollständigt.


 Jetzt noch weitere Dekoideen für Dich:

Tipp 1: Vielleicht hältst Du Tischkarten bei Deinem Event für überflüssig. Dann hätte ich eine andere Dekoidee für Dich. Wenn Du die Mitte des Tisches herbstlich dekorierst mit z.B. buntem Laub, Kastanien, Eicheln und was der Herbst so zu bieten hast, dann stelle einige der Rehe und Hirsche aus Pappe oder Filz dazwischen. In den Einstellungen Deines Druckers kannst Du wählen und die Waldtiere in verschiedenen Größen ausdrucken. So hast Du in Deiner Deko einen kapitalen Hirsch, einige Rehe und kleine Rehkitze.

Tischkarten aus Wellpappe und Filz

Tipp 2: Nach wie vor finde ich die Filzidee gut. Achte beim Einkauf auf die Stärke des Filzes, ich vermute mal so 4-5 mm Stärke wären hier ideal. Wähle Filz in den natürlichen Farben braun und beige, so in etwa wie es die Natur bei Hirschen und Rehen geplant hat. Wer es gerne verspielt mag,  bindet den Tieren noch ein dünnes kariertes Schleifenband um den Hals. Ich mag es. So kannst Du die „Tischkarten“ auch in Deine Herbstdeko einbinden, z.B. auf einem schönen Tablett oder einer Holzscheibe.

Pinterest Pin Tischkarten basteln

Mein Wäscheklammer DIY letztes Jahr zu Weihnachten war bei meinen Leserinnen und Lesern sehr beliebt. Schau also mal vorbei: Kleine Bastelei mit Holzwäscheklammern. Und auch Wellpappe ist ein beliebtes Bastelmaterial von mir, zum Beispiel hier bei meiner Vintage-Herzgirlande oder bei meiner kleinen Geschenkidee der hübsch verpackten Seife.

Mein Fundstück der Woche kommt dieses mal vom Farbenmädchen. Eine simple, aber trotzdem sehr schöne herbstliche Tischkarte hat sie gebastelt.

Eine Idee, aber zwei ganz unterschiedliche Looks. Welche gefällt Dir besser?

Apropos – falls auf der Suche nach Tischkarten bist, diese Idee aber gerade nicht zu Deinem Konzept passt. Du bist hier bei „Tischlein deck dich“, was bedeutet: Ich habe schon häufiger Tischkarten gebastelt ;-). Auf dem Blog stöbern kann sich also lohnen. Oder Du schaust auf mein Pinterest Board ‚Tischkarten‘.

Für Dich: Vorlage als PDF zum downloaden: Vorlage-Rehe-Hirsche

 

-liche Spätsommergrüße

Birgit

 

*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Downloads

Kategorie Blog, Tischkarten / Gastgeschenke
Autor

Ich freue mich, dass Du hier bist. Vielleicht hast Du ja genauso einen Faible für schöne, stilvolle, lustige, bunte und ideenreiche Tischdekorationen wie ich? Wenn meine Beiträge Dir gefallen und eine Inspiration für Dich sind, freue ich mich über einen Kommentar von Dir. Oder Du hast vielleicht noch eine Frage, die ich Dir gerne beantworten werde.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.