Schlagwort: Weihnachten

Last Minute Ideen – Tischdekoration für Deinen Weihnachtskaffee

Tischdekoration-Weihnachtskaffee

Am Nikolaustag hatte ich einen kleinen Kreis der Familie zum Adventskaffee eingeladen. Eine kleine Tischdekoration hatte ich geplant, nichts großes und schon gar keinen Blogpost. Schlussendlich gefiel mir meinen Tischdeko zum Adventskaffee aber dann doch so gut, dass ich die Kamera ausgepackt habe, um ein paar Fotos zu schießen. Und wer weiß, vielleicht fehlt Dir ja noch die zündende Idee für die Tischdekoration für Deinen Weihnachtskaffee. Heute und Montag früh bleibt Dir noch ein wenig Zeit, falls Du noch Besorgungen machen musst für die Tischdeko.


Meine Farbe für Weihnachten 2019 ist GRÜN!

Meine Farbe für die Weihnachtssaison 2019  ist ganz klar grün. Die Farbe darf ruhig in verschiedenen Schattierungen daherkommen. Maigrün und hellgrün ist aber nicht dabei. Eher so tannengrün und salbeigrün. Ahhh, so schön!

Du benötigst für die Tischdekoration für Deinen Weihnachtskaffee:

  • dunkelgrüne Tischdecke (auch hier weihnachtlich dekoriert)
  • Tischläufer aus Jute-Sisal (kam hier schon mal zum Einsatz)
  • Tannengrün und Tannenzapfen
  • weihnachtliche Windlichter aus Transparentpapier (hat mir meine Wohn- und Gartenzeitschrift geschenkt 😉 ), alternativ kleine Teelichter
  • (Sternen-)Lichterkette (Lichterkettendekoration)
  • Servietten mit weihnachtlichem Motiv
  • wenn Du magst, kleine Weckgläser für das Gastgeschenk (hatte ich auch schon mal hier)
  • Platzsets (meine Platzsets sind Stuhlkissen von Ikea ;-))

Selbst gebackener Kuchen sollte es schon sein!

Für 5 Personen ist ein Kuchen vollkommen ausreichend, dazu kommen noch leckere Zimtsterne und Spekulatius. Aaaber, am Nikolausmorgen wusste ich noch nicht, welchen Kuchen ich meinen Gästen am Nachmittag anbieten will. Auf der Suche nach einem passenden weihnachtlichen Kuchen bin ich auf Maras Winter Wunderland Apfelkuchen  gestoßen und er sprach mich sofort an. Leckere Zutaten und nicht zu aufwendig. Schließlich musste ich auch noch die Backzutaten kaufen. Lecker war der Apfelkuchen, ich kann ihn empfehlen.


Kleine Gastgeschenke sind schnell gebastelt!

Meine Gäste wären vermutlich enttäuscht, wenn ich kein kleines Give away für sie hätte. Deswegen mache ich mir immer gerne die „Mühe“. Weckgläser in allen Variationen haben es mir angetan. Diese kleinen Weckgläser hatte ich mal bei meinem Friseur entdeckt, der mir bei meinem Besuch kleine weihnachtliche Schokis darin serviert hat. Das war ja meins, deswegen habe ich sie mir damals, wieder zu Hause, sofort im Internet bestellt.

Die kleinen Metallspangen zum Verschließen sind mir leider abhanden gekommen, deswegen habe ich die kleinen Gläschen lediglich mit einem dünnen Bändchen verschlossen. Kleiner Tannenzweig, kleine Goldsterne, fertig ist das kleine Gastgeschenk. Verpackt habe ich kleine Süßigkeiten. So schnell werden sich die kleinen Gläschen nicht mehr organisieren lassen. Aber ein Geschenk verpackt im Celophantütchen ist auch immer schön.

Gastgeschenk weihnachtliche Tischdekoration Washi Tape

Kuehlschrankmagneten-DIY

Diesmal hatte ich sogar zwei Gastgeschenke. Dieser Kühlschrankmagnet ist einer von sechs Magneten, die ich für meine ‚Das-geht-fix-Idee-No. 27‘ gebastelt habe. Hüpf mal rüber, ich habe Dir eine pdf-Datei zum Downloaden hinterlegt, falls Du Lust hast solche Magneten mal nachzubasteln.


Platzset oder Stuhlkissen?

Die Stuhlkissen habe ich bei Ikea gekauft und schon hier mal für eine Tischdekoration eingesetzt. Von der Größe her sind sie perfekt und das Kuschelige der Stuhlkissen mag ich im Winter sehr. Also, warum nicht einfach mal anders einsetzen?


Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest mit vielen gemütlichen Stunden, leckerem Essen und tollen Geschenken. Hab‘ ich es Dir eigentlich schon mal gesagt? Ich freue mich so, dass Du da bist!

Ganz -liche Weihnachtsgrüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Weihnachtliche Tischdekoration im Scandi Style und Tipps und Tricks für einen entspannten Abend

Rheinfels-Quelle-Weihnachten-Tischdeko-im-Scandi-Style

Anzeige//Du magst den Scandi Style mit seinen klaren Farben? Der Style, der eher zurückhaltend ist und bei dem weniger meistens mehr ist? Perfekt! Dann lade ich Dich heute ein, an meinen weihnachtlich gedeckten Tisch im Scandi Style Platz zu nehmen.

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration


Weihnachtliche Tischdekoration im Scandi Style – so gelingt’s!

Die Vorweihnachtszeit ist oft hektisch. Täglich stehen viele ToDo’s auf der Liste, die unbedingt noch erledigt werden wollen. Natürlich bedarf auch ein gemütliches Abendessen mit Freunden der Vorbereitung, aber das muss längst nicht immer im Stress ausarten.

Belohnt wurden wir mit einem gemütlichen Abend mit unseren Freunden.

Für meine Tischdekoration hatte ich bereits alle Dekoartikel im Fundus. Teilweise habe ich sie aus meiner Weihnachtsdekoration „geklaut“ und auf dem großen Holztisch arrangiert.  Zum Beispiel die kleinen Tannenbäume aus Porzellan und aus Kunststoffbürste (heißt das so??). Auch die Teelichter und Hirsche waren schon da. Die Platzteller aus Glas und die Glasschälchen sind schon seit vielen Jahren im Einsatz. Das nenne ich mal Nachhaltigkeit.

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration

Ich habe mich streng an ein Farbkonzept gehalten. Kühle Grün- und Türkistöne harmonieren perfekt zum Weiß des Porzellans. Schön hierzu sind silbernes Besteck und schlichte Gläser.

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration


Ein 3-Gänge Menü muss nicht zwingend kompliziert sein! 

Natürlich ist frisch gekocht mit tollen ausgesuchten Zutaten immer am Schönsten. Aber was soll’s! Heute steht der gemütliche Abend mit guten Freunden im Vordergrund. So kann die Suppe ruhig mal aus der Konservendose kommen. Pommes frittes kommen direkt aus der Tüte auf’s Backblech…

Schmeiße Deinen Perfektionismus einfach mal über Bord!

…und der Tiefkühler liefert leckeres Eis zum Dessert. Punkten kannst Du dann z.B. mit einem leckerem Stück Fleisch aus artgerechter Tierhaltung und einem sorgfältig ausgewählten Wein. Sind auch Vegetarier Deine Gäste, solltest Du darauf natürlich unbedingt Rücksicht nehmen und eine Alternative anbieten.

weihnachtliche Tischdekoration mit Rheinfelquelle im Scandi Style

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration


Wasser und Wein – zwei die zusammen gehören!

An so einem Abend wird viel geredet, gelacht und das eine oder andere Fläschchen Wein geleert. Da braucht es zwischendurch immer einen Durstlöscher und eine prickelnde Erfrischung. Mineralwasser  ist da der ideale Begleiter für den Abend.

Mineralwasser von Rheinfelsquelle

Scandi Style weihnachtliche Tischdekoration

Rheinfels Quelle Mineralwasser muss aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Wasservorkommen entstammen. Nur so enthält das natürliche Mineralwasser wertvolle Mineralien und Spurenelemente und wird so zu einem wichtigen Lebensmittel in unserer Ernährung.


Kleines DIY und Geheim-Tipp für meinen Scandi Style!

DIY: Tannenzapfen schaffen es jedes Jahr auf’s Neue in meine Weihnachtsdeko. Ich mag die einfach. Für meine Tischdekoration im Scandi Style habe ich die Zapfen im Keller mintfarben angesprüht. Den Kunstschnee habe ich dann auf den frisch angesprühten Zapfen rieseln lassen. So trocknet er gleich mit an. Wenn Du magst, kannst Du nun noch ein kleines Namensschild schreiben und am Zapfen befestigen. Fertig ist eine kleine Tischkarte. Für unseren kleinen Kreis habe ich mal drauf verzichtet.

Tipp: Wenn Du Dir das Bild einmal genau anschaust, wirst Du Dich vielleicht fragen, welche Tischdecke ich genommen habe? Die Tischdecke besteht aus zwei cremefarbenen Fleecedecken, die man günstig im Handel bekommt. Für unseren großen Tisch benötigte ich zwei Decken, die ich geschickt aneinander gelegt habe. Streust Du jetzt noch etwas Kunstschnee drüber, wird es richtig kuschelig winter-weihnachtlich. Probiere es mal aus.

Wenn Du magst! Gastgeschenke sind immer eine gute Idee!!


Du hast die Wahl!

Trinkst Du auch gerne natürliches Mineralwasser? Die Mineralwässer der Rheinfels Quellen bekommst Du in Naturelle, Medium oder Klassik. Ich persönlich bevorzuge stilles Mineralwasser. Zum Abendessen mit Gästen ist aber das Rheinfels Quelle Mineralwasser Medium leicht gekühlt die bessere Wahl. Vorsichtshalber kannst Du natürlich alle drei Sorten, gekühlt und ungekühlt, bereit halten. Dann bist Du immer auf der richtigen Seite. Die Flaschen sind im Mehrweg erhältlich. Für unterwegs praktisch in kleineren Größen und in der PET Flasche. Zuhause und für meine Gäste bevorzuge ich die Glasflasche.

Und jetzt –  Zum Wohl!

-liche Grüße

Birgit

Dieser Post entstand in Kooperation mit RheinfelsQuellen. Vielen Dank dafür!


Zauberhafte Weihnachtsstimmung auf dem Balkon mit Lichterketten

VARTA-Lichterketten-Dekoration

Lichterketten sind mein ‚Must have‚ für die Weihnachtszeit. Mit Lichterketten kann man im Handumdrehen zauberhafte Weihnachtsstimmung auf dem Balkon, aber auch in der ganzen Wohnung zaubern. Ich befürchte schon, in diesem Jahr habe ich es übertrieben ;-).  Jede dunkle Ecke in unserer Wohnung, und davon haben wir im Winter reichlich, ist mit einer Lichterkette bestückt. Heute möchte ich Dir unseren weihnachtlich dekorierten Balkon zeigen. Dieser Teil unserer Wohnung, auch wenn er im Winter kaum genutzt werden kann, ist mir sehr wichtig. Schließlich können wir sowohl von der Küche als auch vom Esszimmer aus drauf schauen.

Lichterketten im Weckglas

Lichterketten im Weckglas


Lichterketten sind meine kleinen Alleskönner!

Während man früher auf eine Steckdose in Reichweite angewiesen war, sind seit einigen Jahren batteriebetriebene Lichterketten im Handel. Das gibt mir die Möglichkeit, meine Beleuchtungsakzente überall da einzusetzen, wo ich es möchte. Neuerdings, entdeckt habe ich sie zum ersten Mal  letztes Jahr, gibt es diese tollen Lichterketten mit Microlichtern. Soooo schön, damit wird die Illuminierung noch zarter. Die Mini-Lichter sitzen auf einem feinen Draht, was sehr dekorativ ist. Lediglich das Batteriefach und das Stromkabel müssen in der Dekoration versteckt werden.

Balkon winterlich dekorieren

Lichterketten im Weckglas

Um das Batteriefach verschwinden zu lassen, kannst Du es auch in einer kleinen Schachtel verschwinden lassen. Für das Kabel musst Du dafür eine kleine Kerbe in den Karton schneiden. Auch ein „Mäntelchen aus Jutestoff oder Filz eignet sich  gut zum Verstecken der weing dekorativen Batterien.

Lichterketten im Weckglas


So zauberst Du weihnachtliche Stimmung auf dem Balkon!

Zunächst habe ich mir ein Farbschema überlegt. Meine Wahl viel auf grau, silber und weiß. Diese Farbkombination ist nicht nur  edel und weihnachtlich, sondern zugleich winterlich schön. So habe ich nicht das Gefühl, nach Weihnachten alles sofort abdekorieren zu müssen und nehme die Dekoration noch mit in den zumeist tristen Januar und Februar.

Was hältst Du von einem Weihnachtsmarkt in Deinem Garten? So schön, schau gleich mal nach!

winterliche Balkondekoration

winterliche Dekoration auf dem Balkon

Wenn man es übertreibt, kann Weihnachtsdekoration auch schnell kitschig wirken. Deswegen habe ich ganz bewusst auf Naturmaterialien gesetzt. Ich liebe Lärchen- und Kiefernzweige, ich liebe auch (Kunst-) Felle und Korbwaren. Jetzt noch eine kuschelige Decke und ein Kissen mit Wintermotiv, perfekt.  Alles zusammen gebracht, verbreitet das eine zauberhaft-hyggelige Atmosphäre auf dem Balkon. Fehlt nur noch die Beleuchtung. Dafür habe ich mir zwei meiner Weckgläser (auch hier/click) geschnappt und mit allem gefüllt, was mir so in die Hände gefallen ist. Zunächst legst Du den Glasboden mit Moos und/oder Geflecht aus. Dann kommt schon die Lichterkette. Ich habe eine Microlichterkette mit 20 Lichtern verwendet (benötigt wird VARTA LONGLIFE AA) und sie gleichmäßig im Glas verteilt. Danach füllst Du die Lücken mit Zapfen, Tannenzweigen, kleinen Weihnachtskugeln, Birkensternen und Baumscheiben gefüllt. Was Du so da hast…Zum Schluss noch ein dekoratives Zweiglein, welches oben herausschauen darf.

Lichterketten im Weckglas


Alte Weinkisten lassen sich zu jeder Zeit stimmungsvoll dekorieren.

Schon vor längerer Zeit haben wir uns diese drei alten Weinkisten zugelegt und sie sind bei mir noch immer in Mode. Unser kleiner Balkon ist überdacht und so sind die Weinkisten nicht ständig dem Regen und Schnee ausgesetzt und noch gut in Schuss.

Lichterketten auf dem Balkon einsetzen

Je nach Jahreszeit lassen sie sich toll dekorieren. Jetzt in der dunklen Jahreszeit stehe ich sehr gerne vor der Balkontür, schaue auf unseren kleinen Balkon und in den Garten und träume ein wenig vor mich hin.

Lichterketten im Weckglas


Weihnachtlich dekoriert mit Lichterglanz!

Natürlich möchte ich nicht komplett auf Kerzenschein verzichten. Dafür ist das einfach zu schön, wenn die Kerzen stimmungsvoll flackern. Aber mal ehrlich, wer hat schon Lust jeden Abend die alten Teelichter durch neue zu ersetzen und ständig die offenen Flammen diverser Kerzen im Auge zu behalten? Das machen wir zumeist am Wochenende oder wenn wir Besuch erwarten. Lichterketten bekommst Du auch mit einer sogenannten Timerfunktion. So eingestellt knipsen sie sich automatisch zur selben Uhrzeit an und nach 6 Stunden wieder aus. Praktisch, oder?

Auch diese Lichterkette begleitet mich schon einige Jahre und kommt jedes Jahr wieder zum Einsatz.  Ich er nicht wunderschön, der „Sternentanz“?

Sternenglanz

Noch ein Tipp für Dich, den auch ich dieses Jahr gerne umsetzen möchte: Verleihe Deinen Geschenken eine ganz besondere Note, indem Du kleine 10-er Lichterketten in Deine Geschenkverpackung einarbeitest. Am Besten Du nimmst diejenigen, die mit Knopfzellen betrieben werden. Das Batteriefach ist ganz klein und flach und läßt sich gut beim Verpacken verstecken. Ein toller Effekt!

Lichterketten im Weckglas


Lust bekommen, mit Lichterketten zu dekorieren?

Dann fange gleich an, denn jetzt ist die schönste Zeit.

Lichterketten Dekoration auf dem Balkon

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und vielleicht sehen wir uns ja am Freitag wieder. Da habe ich eine schöne Das-geht-fix-Idee für Dich.

-liche Grüße

Birgit

 

verlinkt mit Creadienstag

verlinkt mit Kreativas

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden.  Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung.



Das geht fix No. 26 – Oh Tannenbaum Geldgeschenk zu Weihnachten

Tannenbaum-Geldgeschenk

Nikolaus haben wir bereits hinter uns, das 7. Türchen vom Adventskalender ist auch schon geöffnet. Aber wie sieht’s mit Geschenken aus? Alle schon besorgt und vielleicht sogar schon festlich verpackt?  Oder möchtest Du in diesem Jahr einen ‚Wunscherfüller‘ verschenken, sprich Geld? Dann ist meine Das-geht-Fix-Idee heute für Dich genau das Richtige – mein Tannenbaum Geldgeschenk!

Tannenbaum Geldgeschenk


Geldgeschenke erfreuen sich großer Beliebtheit.

Der Beschenkte hegt vermutlich einen größeren Wunsch, den er sich gerne erfüllen möchte und spart schon seit längerem fleißig darauf hin. Das kann z.B. eine tolle Reise sein, eine teure Markenhandtasche oder das neuste Handymodell. Eine kleine Finanzspritze für’s Sparschwein kommt da bestimmt gut an.  Fantasievoll verpackt können sich Geldgeschenke durchaus unter dem Weihnachtsbaum sehen lassen.

Tannenbaum Geldgeschenk


Tannenbaum Geldgeschenk – so geht’s:

Du benötigst lediglich ein Holzstöckchen, Geldscheine in der gewünschten Menge, Kordel zum Befestigen, ein Gefäß, das Dir gefällt, Steckmoosi und ein wenig weihnachtliche Deko.

Als erstes faltest Du die Scheine alle zu einem schmalen Streifen. Damit sie,  wie ein Tannenbaum, nach oben schmaler werden, musst Du die Scheine lediglich an den Seiten etwas einschlagen und erst dann beginnen, sie zusammen zu falten. Nun fixierst Du sie mit einer hübschen Kordel und mit etwas Abstand zwischen den Scheinchen am Holzast. Die Spitze läßt Du frei, damit Du Dein Tannenbaum Geldgeschenk noch mit einem Stern weihnachtlich verzieren kannst. Diesen kupferfarbenen Stern habe ich in meiner Weihnachtskramkramkiste 😉 gefunden. Du kannst auch einfach einen aus Papier ausstanzen oder ausschneiden.

Tannenbaum Geldgeschenk falten


Steckmoosi – immer eine gute Idee!

Tannenbaum Geldgeschenk falten

Damit das Bäumchen guten Halt bekommt, habe ich ein Porzellangefäß zunächst mit Steckmoosi gefüllt. Jetzt kann das Holzstöckchen mit den Geldscheinen in den Steckschaum gesteckt werden und sitzt schön fest. Oben drauf dekorierst Du nur noch mit etwas Moos, Weihnachtskugel, Zimtstange und Anisstern. Schon ist Dein ‚Wunscherfüller‘ fertig zum Verschenken. Er macht definitiv was her und passt gut in die Weihnachtszeit.

♥Pin It♥

Geldgeschenk zu Weihnachten

Verschenkst Du dieses Jahr zu Weihnachten auch Geld?  Wie gefällt Dir meine Geldgeschenk Idee?

Schöne weihnachtliche Geldgeschenkideen findest Du hier.

Herzliche Grüße

Birgit



Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

 

Das geht fix No. 25 – weihnachtliche Grußkarten basteln

Mit meiner heutigen ‚Das-geht-fix-Idee‘ möchte ich Dich dazu ermuntern weihnachtliche Grußkarten zu basteln. Wenn ich in der Vorweihnachtszeit den Briefkasten öffne und ich finde statt der üblichen Werbepostsendungen , Rechnungen und Schreiben von unseren Versicherungen eine Weihnachtskarte, freut mich das immer besonders. Ich denke, Dir geht das genauso, oder? Heutzutage werden Weihnachtsgrüße gerne über diverse Messenger versendet. Klar, kann man machen. Aber Nachrichten verschwinden, sobald sie gelesen wurden, in der langen Liste der Nachrichten auf dem Handy. Vielleicht sogar direkt im digitalen Papierkorb. Wäre es nicht schöner, wenn Deine  Weihnachtspost auf einem weihnachtlich dekorierten Fensterbrett steht oder an eine spezielle Postkartenleine gehängt wird?


Die Postkartenkette ist fix gebastelt. Einfach ausreichend Holzkugeln auffädeln und in regelmäßigen Abständen kleine Holzwäscheklammern dazwischen klemmen. Erst zum Schluss die beiden Enden so verknoten,  dass eine Schlaufe entsteht. An zwei kleinen Nägeln kann die Kette jetzt aufgehängt werden.


Konnte ich Dich überzeugen? Dann greif‘ zur Schere und bastle mit mir weihnachtliche Grußkarten.

Bevor Du anfängst zu basteln, lege Dir folgendes zurecht:

  • schwarze Klappkarten in A6 (andere Größen gehen natürlich auch)
  • bräunliches Geschenkpapier oder Bastelpapier (meins hier habe ich bei Action als Block entdeckt, er beinhaltet verschiedene Designs)
  • Sternstanzer
  • Stift, weiß schreibend
  • Klebestift
  • 3D-Klebeplättchen (Bastelbedarf)
  • Schere
  • evt. Cuttermesser
  • Vorlagen aus dem Internet für Tannenbaum, Sterne und Häuschen (gibt es im Netz zahlreich zu finden, das Häuschen z.B. habe ich hier gefunden)

Weihnachtskarte Nr. 1 mit 3D-Stern:

Für diese Karte musst Du drei verschieden große Sterne ausschneiden. Für mich ist eine Schablone unerlässlich, drucke sie also vorab aus. Den dritten Stern habe ich ausgestanzt. Ein Sternstanzer ist in jedem Fall eine lohnende Anschaffung. Seit Jahren benutze ich meinen Stanzer und verziere alles mögliche mit kleinen Sternchen. Den ersten großen Stern klebst Du mit dem Klebestift auf, die nächsten beiden Sterne hinterlegst Du mit einem 3D-Klebeplättchen und legst sie übereinander. Den Schriftzug ‚Merry Christmas‘ habe ich mit weißem Stift auf einen schwarzen Streifen Tonkarton geschrieben und ebenfalls 3D aufgeklebt.


Weihnachtskarte Nr. 2 mit 3D Sternchen-Tannenbaum:

Für diese Karte ist der Sternenstanzer unerlässlich, denn nur damit wird man so gleichmäßige Sterne hinbekommen. Vier-drei-zwei-eins – fertig ist die Grußkarte. Aufgeklebt habe ich die Sterne mit den 3D-Plättchen. Der Baumstamm ist ein Stück zurechtgeschnittene Birkenrinde aus meiner Bastelkiste. Du kannst aber auch aus Pappe einen Stamm ausschneiden. Merry Christmas habe ich gestempelt


Weihnachtskarte Nr. 3 mit Tannenbaum:

Für diese Grußkarte musst Du lediglich ein schlankes Dreieck ausschneiden. Dadurch, dass ich das Dreieck in gleichmäßige Streifen geschnitten habe (siehe nochmal oben) und diese dann auf Lücke auf die Karte geklebt habe, bekommt die Karte eine interessantere Optik. Das Stämmchen sind zwei kleine Stöckchen, die ich mit der Klebepistole angeklebt habe. Den Schriftzug habe ich von meiner Adventskalender2018-Bastelei übrig behalten. Du kannst auch selbst schreiben und 3D aufkleben.


Weihnachtskarte Nr. 4 kleines Haus:

Am aufwendigsten war wohl diese Karte, denn Fenster und Stern habe ich mit dem Cuttermesser ausgeschnitten. Etwas fummelig, mache ich nicht so gerne, aber das Ergebnis fand ich dann doch sehr schön. Damit die Proportionen Karte zum Haus passen und ausreichend Platz für den Schriftzug bleibt, habe ich die Vorlage (Link siehe oben ↑) mit nur 50% ausgedruckt (das kannst Du in den Druckeinstellungen bestimmen). Damit die Karte noch weihnachtlicher wird, habe ich noch zwei gestanzte Sterne aufgeklebt – 3D ist klar, ’ne? ;-).


Selbstgemacht und ganz persönlich – weihnachtliche Grußkarten!

Im Handel, und ich weiß wovon ich rede ;-), gibt es ganz tolle Weihnachtskarten zum Verschenken und Verschicken. Wenn Du aber Lust auf einen gemütlichen Bastelabend hast, vielleicht auch noch Deine Papierreste verarbeiten möchtest, dann mach Dich ans Werk. Die persönliche Weihnachtspost wird bestimmt gut ankommen bei Deinen Liebsten.

Zu Weihnachten ist Geld ein beliebtes Geschenk. Nächsten Freitag habe ich eine kreative Idee für Dich. Und am Dienstag zeige ich Dir wie ich unseren Balkon mit Lichterketten stimmungsvoll dekoriert habe. Es wird hyggelig, versprochen!

Wenn Du keinen meiner kreativen Beiträge verpassen möchtest, abonniere meinen Blog doch einfach.  Du bekommst dann eine E-Mail von mir, sobald ein neuer Beitrag online ist, in der Du  erfährst, was ich Schönes für Dich habe. Und mich, mich freut’s! Lieben Dank!

-liche Vorweihnachtsgrüße

Birgit

 

 

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa

Heute genau in einem Monat ist Weihnachten bereits wieder vorbei. Ich wette, die ersten Weihnachtsbäume sind dann schon abgeschmückt. Aber heute, heute stecken wir noch in der Vorfreude auf’s Fest.  Wir basteln und dekorieren, genießen unseren Adventskaffee mit den selbst gebackenen Plätzchen und gemütliche Abende bei Kerzenschein. Wir machen es uns hyggelig. Die perfekte Zeit, Dir meine weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa zu zeigen.

weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa


Ein Weihnachtsbaum im November?? Geht das?

Jaaa, das geht. Was aber gar nicht geht, einen Weihnachtsbaum im November schon komplett geschmückt im Esszimmer stehen zu haben und alles im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen zu lassen.  Und deswegen, vielleicht ahnst Du es schon, ist diese Tischdekoration im letzten Jahr am Heiligabend entstanden. Da muss ich mich dann halt fast ein Jahr gedulden, bis ich Dir die schönen Bilder meiner weihnachtlichen Tischdekoration  zeigen darf.

weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa

Meine weihnachtliche Tischdekoration  besteht aus drei Farben (wenn man jetzt mal das Weiß der Tischdecke und des Geschirrs außen vor läßt), nämlich zartes rosa, zartes grün und gold. Eukalyptus ist momentan sehr angesagt und ich mag diesen blaustichigen Grünton sehr. In Kombination mit den wunderschönen Nelken und der Wachsblume wurde eine festliche Blumendekoration daraus. Die Idee, die Blumen in Weihnachtsbaumkugeln zu stecken, hatte ich bei Beate vom Seaside Cottage Blog entdeckt. Das hat mir so gut gefallen, dass es gleich umgesetzt wurde. Dafür benötigst Du Christbaumkugeln mit einem Durchmesser von 10 cm. Meine sind aus Glas, aber es spricht auch nichts gegen Kugeln aus Kunstoff. Wichtig, dass Du oben den Aufhänger (meist aus Metall) herausnehmen kannst. Denn die Aufhängung wird nicht benötigt.

Weihnachtskugel als Blumenvase nutzen

weihnachtliche Tischdekoration im Scandistyle

Damit die Kugeln einen festen Stand haben, müssen sie auf der kleinen Holzscheibe festgeklebt werden. Mit Heißkleber gelingt das schnell und unkompliziert. Als Verzierung gab es noch ein Sträußchen Stacheldrahtblume und einen Goldstern.

Die Goldsterne sind auch in der gesamten weihnachtlichen Tischdekoration zu finden. Als Streuartikel über den Tisch verteilt, am Glasrand und am Rand der schlichten Teelichtgläser.


Echter Kerzenschein ist doch immer am schönsten.

Ich bin ein Fan von Lichterketten, besonders die neuen Ketten mit den kleinen Microlichtern haben es mir echt angetan. Unser Weihnachtsbaum wird damit geschmückt und das sieht so schön aus. Aber deshalb ganz auf echten Kerzenschein verzichten? Nein, auf dem Tisch dekoriere ich dann doch gerne mit echten Kerzen und Teelichtern.

Tischdeko Weihnachten in rosa

Statt an den Weihnachtsbaum wurden die Kerzenhalter an den Tellerrand geclipst. Jetzt reichten kleine Teelichgläschen mit Goldstern vollkommen aus, um den Lichterglanz zu komplettieren.

hyggelige weihnachtliche Tischdekoration


Auf jeden Fall Stoffservietten für einen festlichen Abend!

Für diesen festlichen Rahmen sind Stoffservietten auf jeden Fall die perfekte Wahl. Eine kleine Bastelarbeit unterstreicht noch das weihnachtliche Ambiente.

weihnchtliche Serviettendekoration

Serviettendeko Weihnachten

Christbaumkugeln als Blumenvasen DIY

Die Bastelei ist schnell erledigt, quasi ‚Das-geht-fix‘. Hier für wird ein Dreieck aus schönem Papier ausgeschnitten. Das Dreieck nun gleichmäßig zur Ziehharmonika falten. Im noch gefalteten Zustand in der Mitte ein Loch stanzen (oder Locher). Einen Schaschlikspieß durchfädeln und auseinander ziehen. Die Spitze mit einem Stern o.ä. verzieren. Ein kleiner Weihnachtsgruß kommt noch an den Fuß des Tannenbäumchens.


Rosa, gold und zartes grün, das perfekte Trio!

Mir gefällt diese Farbkombination richtig gut. Kannst Du Dir deine weihnachtliche Tischdeko auch in diesen Farbtönen vorstellen?

Tischdeko Weihnachten rosa

weihnachtliche Tischdekoration für Rosafans

weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa

Weitere schöne weihnachtliche Tischdekorationen aus dem Hause Tischlein deck dich zeige ich Dir hier:

Mit so vielen Ideen kannst Du gleich mit Deiner Planung beginnen, viel Spaß dabei.

♥-liche Grüße

Birgit

verlinkt mit: Creadienstag

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Das geht fix No. 24 – kleines Nikolausgeschenk im Anzuchttöpfchen

Kleines Nikolausgeschenk

Mein kleines Nikolausgeschenk vom letzten Jahr erfreut sich hier auf dem Blog und bei Pinterest allergrößter Beliebtheit. Bei den Beschenkten ist das kleine Präsent richtig gut angekommen. Als ‚Das-geht-fix-Idee‘ hätten sich die kleinen Nikolausschlitten allerdings nicht geeignet. Einen langen Bastelabend habe ich in meine Schlittenflotte investiert.

Meine diesjähriges kleines Nikolausgeschenk hat den Titel ‚Das-geht-fix‘ verdient. Wenn Du Dir alle Materialien zurechtgelegt hast, ist das Geschenk in 5 Minuten fertig.


Was muss ich mir besorgen für mein kleines Nikolausgeschenk?

  • Anzuchttöpfe
  • kleine Schokoladennikoläuse
  • Zimtsterne
  • Tannengrün o.ä.
  • Kordel und Schleifenband zum Verzieren
  • Moos
  • kleine Dekoration

Bevor Du zum Einkaufen gehst, schau erstmal in Deine Weihnachtskisten. Ganz bestimmt findest Du dort schon einiges, was Du weiter verwenden kannst. Kleine Birkensterne oder Birkentannenbäumchen, Goldkugeln, kleine Glöckchen, weihnachtliche Streuartikel… Sei kreativ!

Na, was hast Du alles beim ‚Weihnachtskistenstöbern‘ gefunden? Vermutlich keine Anzuchttöpfchen. Die bekommst Du im Gartencenter. Hier kannst Du Dir dann auch gleich etwas Tannengrün besorgen und Moos. Ich musste dafür nicht extra los. Von meinen Gastgeschenken zu Ostern hatte ich noch Anzuchttöpfchen übrig behalten. Grünzeug und Moss gab’s im Garten.


Wie wird’s gemacht?

Wie ein kleines Nikolausgeschenk gebastelt wird, erklärt sich vermutlich an Hand der Bilder von selbst, oder?? Als Basis dient das mit Moos ausgekleidete Töpfchen. Darauf darf es sich dann der kleine Nikolaus gemütlich machen. Drumherum kommt die Deko. Mit Kleber fixiert habe ich lediglich die Schilder -vom Nikolaus- und -HoHoHo-. Den Topf noch verzieren mit Kordel oder selbstklebenden Spitzenband. Das macht dann optisch mehr her. Fertig!


Bist Du auch Fan von Pinterest? Dann nimm‘ das Bild mit auf Dein Board.


Weihnachtszeit, die schönste Zeit im Jahr. Für DIY’ler auf jeden Fall. Da knubbeln sich schon mal die kreativen Ideen und deshalb geht es gleich morgen weiter und ich präsentiere Dir meinen Adventskalender 2018. Falls Du also noch eine Idee brauchst, eine Woche Zeit hast Du ja noch, dann schau‘ morgen wieder vorbei.

HoHoHo! -liche Nikolausgrüße

Birgit

verlinkt mit den tollen Kreativas!

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.



Schokogenuss im Glas als trendige Geschenkidee

Landgarten Schokogenuss

Enthält Werbung 

November, Dezember, das ist für mich nicht nur besinnliche Vorweihnachtszeit sondern auch Winter. Eine Jahreszeit, die wir nach dem langen heißen Sommer 2018 jetzt mal richtig genießen wollen. Dicke Socken anziehen und Kerzchen anzünden! Tee kochen und es sich dann mit leckerem Schokogenuss im Glas auf dem Sofa gemütlich machen. Herrlich!


Die Winteredition von Landgarten umfasst insgesamt sechs Sorten, zwei davon sind neu.

Bio-Ingwer und Biomarzipan, jeweils 100 g in der Geschenkbox. Die anderen Sorten bekommst Du in kleinen Beuteln zu je 50 g. Praktisch, in dieser Größe brauchst Du Dich nicht für eine Sorte entscheiden, sondern kannst alle probieren.


Wenn es um’s Naschen geht, steht Schokolade bei mir immer an erster Stelle.

Das Angebot ist da wirklich riesig. Was mich als Schokoholikerin, außer dass die verschiedenen Schokobällchen von Landgarten richtig lecker sind, überzeugt hat: Die Früchte, die Nüsse und die Schokolade sind in Bio-Qualität und werden Fairtrade produziert. Außerdem, was mir persönlich besonders wichtig ist, die Süßigkeit ist palmölfrei.

Wusstest Du, dass heutzutage in fast jedem zweiten Produkt Palmöl verarbeitet wird?

Nicht nur in Lebensmitteln, sondern auch in der Kosmetik und in Reinigungsmitteln wird Palmöl verwendet. Nun könnte ich an dieser Stelle einen langen Bericht darüber schreiben, was dies mit unserer Erde anrichtet. Aber das würde hier den Rahmen sprengen. Kurz gesagt: Palmöl – niiiiicht gut!! Deswegen lohnt es sich, beim Einkauf des öfteren die Zutatenliste zu studieren. Leider nicht ganz einfach. In diesem Dschungel kann man sich schnell verirren.  Aber, sobald das Wort ‚Palm…‘ in der Zutatenliste/Inhaltsstoffen steht, ist es auch drin. Tja, und das passiert leider sehr häufig.


Schokogenuss im Glas –  jetzt Lust etwas kreativ zu sein?

Wie wäre es, schon mal ein paar kleine Geschenke für Deine Liebsten vorzubereiten? Zum Beispiel diesen leckeren Schokogenuss im Glas. Gelingt auch mit selbst gemachten Pralinen, falls Du noch mehr Lust auf Kreativität hast.

Weckgläser in allen Größen und vielen Formen sind momentan total im Trend und erinnern an alte Zeiten. Ich mag das sehr. Vintage und Shabby sind genau mein Ding. Deswegen habe ich mich auch für meine winterliche Geschenkidee für die kleinen Weckgläser entschieden. Sie haben ein Fassungsvermögen von 100 ml.

Weckgläser sind sehr angesagt und eine tolle Geschenkidee!

Ein 50g Tütchen der Landgarten Winteredition passt dort perfekt hinein, mit etwas Luft nach oben. Die zwei neuen Sorten Bio-Marzipan und Bio-Ingwer sind erhältlich in der 100 g Geschenkbox. Rein optisch kann diese mich aber nicht so ganz überzeugen und so habe die Schokokugeln  auch in die Gläschen gefüllt. Ohne Luft nach oben ;-).

Mittlerweile habe ich schon eine stattliche Sammlung der schönen Gläser im Keller, groß, klein, ganz klein, alles da! Nur die Verschlussspangen aus Metall – verschwindibus – alle weg. Das muss man mir auch mal erklären. Jetzt habe ich sie weg gelassen und ohne Spangen dekoriert.

Für die Dekoration der kleinen Weckgläsern sind mir knallige Farben nicht in den Sinn gekommen. Die gedeckten Farben schwarz und weiß gemixt mit Naturtönen passen doch  viel besser zu dem Vintage Look. Viel brauchst Du nicht, um die Gläser samt schokoladigem Inhalt zu verschönern. Bißchen Kordel in schwarz-weiß, Naturkordel, etwas Deko wie z.B. Zimtstangen, Anisterne, winterliche Streuartikel und Kiefernzweige.


Damit der Beschenkte sofort weiß, auf welches Geschmackserlebnis er sich freuen darf, habe ich die Geschmacksrichtung mir weißer Stempelfarbe auf schwarze Pappe gestempelt. Das ist sehr beliebt bei mir. Sieht so schön DIY mäßig und mit Liebe gemacht aus.


Wem möchtest Du gerne mit dem winterlichen Schokogenuss im Glas eine Freude machen?

Mein Tipp: Setzte die kleinen Weckgläser in Deiner Tischdekoration ein. Jetzt in der Vorweihnachtszeit gibt es reichlich Gelegenheiten. Zum Adventskaffee, zum gemütlichen Racletteabend oder zum vorweihnachtlichen Brunch. Über kleine Gastgeschenke freut sich jeder zu jeder Gelegenheit. Falls Du keine Weckgläser zur Hand hast. Es eignen sich auch Gläser mit Schraubverschluss, die Du vielleicht schon seit längerem sammelst und die immer noch auf ihren Einsatz warten. Oder Du verwendest kleine Cellophantütchen Auch die lassen sich hübsch dekorieren.

Also ich habe meine beiden Lieblingssorten gefunden: Bio-Ingwer mit dunkler Schokolade und Zimt-Apfel. Ingwer und Zimt, beides liebe ich, besonders im Winter.

Winter ist, wenn’s gemütlich wird! In diesem Sinne

♥-liche Wintergrüße

Birgit

Ich verlinke meinen Post gerne bei:  CreadienstagDienstagsDinge, Kreativas

Dieser Post entstand in freundlicher Kooperation mit Landgarten. Vielen Dank!

 

Adventskalender basteln im großen Bilderrahmen für 24 Fotos

Here, I proudly present: Meinen Adventskalender 2018 gebastelt für Wolfgang! Die Zeiten, in denen ich jedes Jahr drei Adventskalender gebastelt habe sind vorbei. Mein Sohnemann wird inzwischen von seiner Freundin „bebastelt“ und bastelt selbst. Tja, und mein Bruder bekommt einfach keinen mehr. Manchmal müssen Gewohnheiten auch mal eingestellt werden…

 


Adventskalender 2018 basteln – so habe ich es gemacht:

Bei einem meiner Streifzüge durch den Action-Markt bin ich auf den großen, schwarzen Bilderrahmen (ca. 60cmx90cm )gestoßen. 1.2.3.4.5.6….24! Perfekt,  passt! Ähnlich ist es übrigens im letzten Jahr auch gelaufen, schau mal.

 

Zunächst war meine Idee, die Fächer einzeln mit hübschen Geschenkpapier zu hinterlegen, quasi statt Foto. Dann wollte ich komplett einen großen Bogen schwarzen Tonkarton nehmen. Ha! letztendlich habe ich die Rückwand dann aber einfach umgedreht. (Eigentlich sah man nämlich unansehnliche bräunliche Pappe). Das passte dann zwar nicht so ganz genau, aber ich habe es mir passend zurecht geschnitten. War nicht schwer.


Wenn Du den Adventskalender nach basteln möchtest, benötigst Du außer des großen Bilderrahmens noch folgendes:

  • Geschenkpapier in drei unterschiedlichen Designs
  • schwarze Pappe
  • Adventskalenderzahlen zum Aufkleben
  • Schleifenband
  • weihnachtlichen Tüddelkram
  • Magnetprodukt zum Zuschneiden

Zuallererst musst Du natürlich Inhalt besorgen. Immer die schwierigste Aufgabe, vor allen Dingen, wenn man wie ich schon über 20 Jahre Adventskalenderbasteln auf dem Buckel hat. Ich möchte jetzt hier nicht aus dem Nähkästchen plaudern, denn es soll doch noch eine Überraschung bleiben. Viele gute Vorschläge hat Laura von TryTryTry für Dich zusammengestellt.

Füllung beisammen? Dann beginne zunächst, alle Geschenk in kleinen Schächtelchen zu verpacken. Meist trage ich kleine Kartonagen schon einige Wochen vorher zusammen. Es eignen sich kleine Streichholzschachteln, große Streichholzschachtel, leere Tablettenschachteln, Teeschachteln etc. Alles was Dir so in die Hände fällt und nicht zu groß ist. Damit nachher alles gleichmäßig abgeräumt wird, habe ich immer abgewechselt. Eins mintfarbenes Papier, zwei schwarzes Papier, drei Geschenkpapier Blumenmuster, dann wieder von vorne.

Nachdem ich alles verpackt hatte, ging es ans Verzieren mit Schleifenband, Goldkordel, Goldsternchen. Was ich so in meinen Schatzkästchen gefunden habe. Die Zahlen 1-24 habe ich munter gemischt aus zwei Bastelbögen und selbstklebenden kleinen Zahlen. Hauptsache farblich passte es gut. Hier ist Deine Kreativität gefragt.


Wie werden die Päckchen denn am besten befestigt?

Natürlich kannst Du die Päckchen alle in den Bilderrahmenfächern festkleben. Meine Vermutung ist aber, dass es nach dem Ablösen unschön aussehen wird. Deswegen habe ich mir eine Magnetplatte gekauft, die ich mit der Schere in 48 kleine Quadrate geschnitten habe. Das Magentprodukt hat eine selbstklebende Folie. Auf der Rolle gibt es das auch. Ein Quadrat kam auf’s Paket, ein’s in den Rahmen. Geschenk anheften, fertig. Hält!


Ein Tipp zum Schluss.

Momentan findet man im Handel viele schöne Dinge mit romantischen Blumenmotiven auf dunklem Hintergrund. Gefällt mir gerade richtig gut. Schön Vintage, Vintage! Aber Geschenkpapier in diesem Design habe ich nicht auftreiben können. Jetzt mein Tipp: Meine neuen Servietten haben genau das Muster, was mir für meinen Adventskalender 2018 vorschwebte. Mit Servietten läßt sich allerdings nicht so richtig gut verpacken. Deswegen habe ich ein Exemplar auf den Kopierer gelegt und auf 5x Copy gedrückt. Voilà, fertig war mein Wunsch-Geschenkpapier.


Ein Foto für Dein Pinterestboard!


Falls Du bis gerade gar nicht vor hattest, einen Adventskalender zu basteln, konnte ich Dich vielleicht heute inspirieren, es doch zu tun. 14 Tage hast noch Zeit, kann man locker schaffen. Ohne Geschenke besorgen, war der Zeitaufwand ca. 2×4 Stunden. Allerdings bin ich auch immer extrem detailverliebt, was mich dann schon mal aufhält.  Aber das ist genau das, was mir immer so einen Spaß macht :-).

In der Kategorie Adventskalender hier auf dem Blog, findest Du zahlreiche Adventskalender der letzten Jahre. Viel Spaß beim Stöbern.

Am Freitag gibt es einen Adventskalender in Miniformat, als Das-geht-fix-Idee.

Wir sehen uns! Bleib‘ kreativ.

♥-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

Das geht fix No. 22 – aus einer Acrylkugel ein tolles Give away basteln


Aus einer Acrylkugel kann man wirklich die tollsten Dinge basteln. Wenn sie im Bastelladen so in ihrem Acrylkugel-Fach liegen, sehen die Kunstoffkugeln doch eher unscheinbar aus. Und auch das Material lässt erstmal nicht ‚Hurra‘ rufen. Doch ich habe mich trotzdem darauf eingelassen und die Plastikkugeln in ein tolles weihnachtliches Give away verwandelt.

‚Das geht fix‘ ist natürlich immer relativ. Wenn Du nur eine Acrylkugel basteln möchtest, um sie dann Deiner Freundin zum Adventskaffee mitzubringen, benötigst Du 10 Minuten für die Fertigstellung. Möchtest Du am Weihnachtsabend  für jeden Gast eine hübsche Kugel auf dem Teller liegen haben, dauert es natürlich entsprechend länger.


Was solltest Du Dir besorgen für Dein Acrylkugel Give away?

Acrylkugeln gibt es in vielen verschieden Größen. Für mein kleines DIY habe ich mich für die Größe 8 cm! im Durchmesser entschieden (Vergiss bitte oben die 18 cm, upps, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen).

Den Papierstreifen habe ich aus ganz normalen weißem Druckerpapier ausgeschnitten, an der Längsseite. Eine Schneidemaschine ist hier sehr von Vorteil. Musst Du freihand schneiden, solltest Du Dir vorab mit dem Lineal Linien ziehen. Sonst wird es garantiert krumm und schief ;-). Beschriften kannst Du mit einem Goldstift. Ich habe mich hier für die erste Zeile eines Weihnachtsliedes entschieden. Aber auch eine Abfolge von  -frohe Weihnachten- -happy christmas- -feliz navidat- … wäre möglich. Auch ein kurzes Gedicht oder eine ganz persönliche Nachricht ist eine nette Idee.


.

Damit sich der Papierstreifen schön kringelt, habe ich ihn einfach vorsichtig über einen Messerrücken gezogen.


Acrylkugel basteln / Variante 1 

Für die erste Variante habe ich goldene Schokokugeln gewählt. Kennen wir alle, oder ;-)? Zusammen mit ca. einem Eßlöffel Kunstschnee und 3-4 Goldsternen wird die Süßigkeit in die Kugel gefüllt. Den Papierkringel mit Spruch um die Schokokugel schlingen, Acrylkugel schließen, fast fertig. Nur noch ein Stück Satinband durch den Aufhänger ziehen und verknoten. Den Abschluss mit Goldstern oder weißem Papierstern verdecken.


Acrylkugel basteln / Variante 2

Für die zweite Variante habe ich in eine Hälfte der Kunststoffkugel ein kleines Tannenbäumchen geklebt. Ankleben macht hier schon Sinn, sonst kippt der Baum um.  Hinzu kamen auch hier Kunstschnee und goldene Sterne (Streuartikel), das Spruchband und das Satinband mit Stern.


Damit Dir die Kugel nicht vom Teller rollt…

Ohne zusätzliche Hilfe wird es schwierig werden, die Kugel auf, neben oder über dem Teller zu platzieren. Vom letzten Jahr habe ich noch meine Teelichthalter aus Holzkugeln für meinen Weihnachtsbrunch. Perfekt um die Acrylkugel darauf zu setzen und die Optik stimmt auch. Alternativ kannst Du auch ein Kränzchen aus Tannengrün oder Buchsbaum verwenden. Alle drei Varianten sind fix gemacht.

Tipp: Die Acrylkugeln können für viele Anlässe gebastelt werden. Zum Geburtstag, zu Ostern, zu Silvester, alles ist möglich. Auch als kreatives Geldgeschenk eignen sich die Kunstoffkugeln perfekt. Übrigens gibt es Acrylformen z.B. auch als Ostereier, Sterne, Herzen oder Tannenbäume. Die Auswahl an Formen und Größen ist groß.

Für Dein Pinterest Board:


Hast Du Lust auf meinem weihnachtlichen Gruppenboard mit zu pinnen. Hier sammele ich Ideen für weihnachtliche Tischdekorationen, aber auch andere dekorative Ideen rund um’s Fest. Schreib mich an und ich lade Dich sehr gerne ein.

Nächsten Freitag geht ‚Das-geht-fix‘ in die nächste Runde mit einem Adventskalender to go. So klein, dass er in die Handtasche passt, mit kostenlosem PDF Download für Dich.

Kennst Du eigentlich schon den Samstagsplausch? Gerne verlinke ich dorthin und plausche mit.  Bei den Kreativas gibt es viele tolle Ideen zum Stöbern!

-liche Grüße

Birgit

Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.

 

Weihnachtsbrunch mit Müsliglück Porridge, vier kleine DIY’s + Verlosung

Muesliglueck Porridge

Anzeige/ Die Entscheidung für oder gegen den Kauf eines Produktes fällen wir unbewusst, glaube ich, innerhalb kürzester Zeit. Und ich muss sagen, da macht Müsliglück von Seeberger seine Sache richtig gut. Die Verpackung und die märchenhaften Texte darauf sind einfach zuckersüß. Also schnell mal eingepackt.

Wie wäre es, anstatt eines üppigen Mittagessens am Weihnachtstag, ein ausgedehnter Brunch mit der Familie? Jedes Familienmitglied, jeder Gast kann ein, zwei oder drei Leckereien für das Büffet mitbringen. Dank der tollen Messengerdienste heutzutage läßt sich das doch super organisieren. Oder – man läßt sich einfach überraschen. Hat auch was.

Während wir im Sommer  eher mit kühlen Speisen auf dem Buffet punkten können, Tomate Mozzarella, Schinken mit Melone etc., mögen wir es im Winter doch lieber schön wärmend von innen.

Deswegen werde ich zu unserem Brunchbuffet unter anderem auch leckeres Porridge von Müsliglück beisteuern. Gleich drei Sorten habe ich besorgt, damit auch für jeden Geschmack etwas dabei ist: Lovely Porridge mit Himbeeren, Happy Porridge mit Apfel-Zimt und Poppy Porridge mit Pflaume Mohn, alles hergestellt aus ökologischer Landwirtschaft.

Das Auge isst mit und für ein weihnachtliches Brunchbuffet soll es doch schon auch nett aussehen, oder?  Das Porridge kann ich nicht vorbereiten. Das muss schon frisch gemacht werden. Ist aber ganz einfach, da das Porridge nur mit Flüssigkeit, z.B. Milch, aufgekocht werden muss. Die kleinen Gläschen dafür kannst Du aber schon prima vorbereiten, sodass sie dann nur noch gefüllt werden müssen.

Den Holzlöffel habe ich mit Goldlack bemalt und nachdem Trocknen ein ausgestanztes Sternchen aufgeklebt. Den Löffel einfach mit rosefarbenen Bäckergarn an das Gläschen binden. Kleiner Tipp: Ich habe ihn noch etwas mit der Klebepistole fixiert, dann rutscht er nicht weg.

Ich möchte mich gerne mal wieder im Vintage Look auslassen. Deswegen das rosafarbene Geschirr, die schönen rosa Müslischalen und meine Vintage-Spitzendecke. Dazu sollen natürlich die Müsligläser passen und die weihnachtlichen Accessoires. Wenn Du kein rosafarbenes Geschirr hast, aber den Look magst, finde ich weißes Porzellan ebenso schön. Du kannst dann mit passenden Servietten und Schleifenbändern dekorieren. Alles ganz zart.

Isst Du auch gerne Porridge zum Frühstück?

Auf meinem Pinterestboard Frühstück/Brunch habe ich Rezepte für Dich ausgesucht und schöne Dekos für Deinen Frühstückstisch.

Das zweite kleine DIY sind meine Teelichthalter aus Holzkugeln. Holzkugeln aus dem Bastelgeschäft auffädeln, zack- fertig. Ich habe dünnen Silberdraht dafür genommen. Bitte beachte, das Teelichter sehr heiß werden können, sorge also für einen passenden Untergrund.

Wenn Du nicht den Anspruch hast, die Schachteln selbst zu falten, ist auch mein drittes kleines DIY schnell gemacht. Zum Vintagelook sind die Schachteln ’natur‘ am schönsten und mit wenig weihnachtlichen Accessoires schnell aufgepimpt.

Trinkflaschen mit Strohhalm findest Du mittlerweile in vielen Geschäften. Idealerweise haben meine gleich einen Stern vorne drauf, so dass eine Kordel und ein Kugelkreis als Deko völlig ausreichen. Zum Brunch passt ein leckerer Buttermilch-Himbeer-Smoothie perfekt.

Habe ich Dich jetzt auf den Geschmack gebracht, das Porridge von Müsliglück mal zu probieren?

Wenn Du meinen Porridge-Liebling ‚Lovley Porridge mit Himbeeren‘ gerne einmal probieren möchtest, dann schreibe mir einen Weihnachtsgruß in den Kommentaren. Unter allen Kommentaren verlose ich eine Packung des leckeren Porridges.

Das Gewinnspiel endet am 20. Dezember. Der Gewinner wird per Random ausgelost und von mir per E-Mail benachrichtigt und unter diesem Post bekanntgegeben.

Teilnahmebedingungen

Wenn wir uns nicht mehr sehen, wünsche ich Dir schon jetzt ein wunderbar entspanntes Weihnachtsfest mit all Deinen Lieben. Genieße die Zeit!

Herzlichst

Birgit

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Gabriele Peters. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank liebe Gabriele für’s mitmachen.

 

Klassische weihnachtliche Tischdekoration in grün-rot

ErwinMueller_10

Der Beitrag enthält Werbung

Nun gehen wir mit Riesenschritten auf Weihnachten zu. Nur noch 12 x schlafen oder anders gesagt, Halbzeit ‚Adventskalender‘. Falls Du noch nicht sicher bist, wie Deine diesjährige Tischdekoration an den Festtagen aussehen soll, dann lass‘ Dich von meinen Ideen inspirieren. Ich zeige Dir heute eine klassische weihnachtliche Tischdekoration in rot-grün.

klassische weihnachtliche Tischdekoration

Klassische weihnachtliche Tischdekoration in den Farben rot und grün!

Wer mich und meinen Blog ein wenig kennt, der weiß, dass ich eigentlich eher die ‚Pastellige‘ bin. Doch sobald die Blätter von den Bäumen sind und der Winter Einzug gehalten hat, fühle ich mich durchaus auch mit den warmen Tönen des Herbst-Winters wohl.

Grün und rot sind die Weihnachtsfarben schlechthin.  Daran wollte ich mich immer schon mal probieren.

klassische weihnachtliche Tischdekoration

klassische weihnachtliche Tischdekoration

Obwohl ich mich für rustikale Dekoelemente, wie Fichtengrün, rotes Topfband aus Filz, Dekostecker in Rostoptik und  kleine Weihnachtsbäumchen entschieden habe, wirkt die Tischdekoration sehr festlich und weihnachtlich. Das liegt vermutlich an den roten Christbaumkugeln, den eleganten dunkelroten Gläsern und am Kerzenschein.

klassische weihnachtliche Tischdekoration

Zum Weihnachtsdinner sind Stoffservietten ein Muss. Ich mag aufwendige Serviettendekorationen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Gäste die „Kunstwerke“ meistens nicht zerstören wollen und deshalb die Servietten nicht benutzen. Deswegen habe ich mich diesmal auf eine simple Dekoration beschränkt. Ich beließ es bei einem Samtbändchen und Kiefernnadeln. Zuerst hatte ich mich für mein weißes Porzellan entschieden. Auch das sah sehr festlich aus. Aber schlussendlich gefielen mir dann meine neuen schwarzen Teller auf den roten Platztellern und zu den dunkelroten Gläsern viel besser.

klassische weihnachtliche Tischdekoration

Schau mal durch’s Fenster. Den ganzen Vormittag und auch am Nachmittag hat es in Münster geschneit. Da hat es gleich nochmal soviel Spaß gemacht und uns war richtig weihnachtlich zumute. Passend zur Stimmung erfüllte Weihnachtsmusik den Raum.

Das süße Steckerset in Rostoptik besteht aus sechs verschiedenen Figuren. Für meine Weihnachtsdekoration habe ich allerdings nur die Sterne und den Tannenbaum eingesetzt.

klassische weihnachtliche Tischdekoration

Weitere weihnachtliche Ideen für Deine Tischdekoration findest Du hier:

festlich-rustikale Tischdekoration zu Weihnachten

weihnachtliche Tischdekoration in zartem rosa

Weihnachten mit Smartphoto

Weihnachtliche Tischdeko in rot grün

 

Herzliche Grüße

Birgit

verlinkt mit Freutag

Die grüne Tischdecke und die Roststecker findest Du im Shop von Erwin Müller.

*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält werbliche Inhalte, weil Produkte erkennbar sind oder Firmen unbeauftragt benannt werden und ein anderer Blog verlinkt wurde. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung von mir.